Organisation Leitung und Zentralbereich

Leitung und Zentralbereich

Research Management Office

Das Forschungsmanagement verfolgt das Ziel, die qualitativ hochstehende Forschung an der Universität Bern zu gewährleisten und zu fördern, es setzt sich für exzellente, freie und offene Forschung ein. Dabei sollen die Forschenden der Universität Bern entlang des gesamten Forschungsprozesses beraten und unterstützt werden.

Information, Beratung und Strategie rund um den Forschungsprozess

In der Verantwortung des Research Management Office liegen folgende Bereiche:

  • Digitalisierung in der Forschung
  • Exportkontrolle
  • Forschungsevaluation
  • Forschungsförderung
  • Forschungskommission
  • Open Science
  • Wissenschaftsintegrität und -ethik

Das Research Management Office entwickelt dazu gemeinsame Grundlagen und Policies, die zur Qualitätssicherung der Forschung beitragen, fördert die wissenschaftliche Integrität und unterstützt die Universitätsleitung, Fakultäten und Institute in der Aufgleisung und Umsetzung von Projekten der Forschungsunterstützung und koordiniert diese.

Digitalisierung in der Forschung

Die digitale Transformation ist Teil der Universitätsstrategie 2030 und umfasst alle Bereiche der Universität Bern. Der kulturelle Wandel und die Veränderungen von Arbeitsweisen bieten Chancen für Exzellenz und Innovation in der Forschung, aber auch Herausforderungen. Das Research Management Office begleitet die Umsetzung der Digitalisierungsstrategie und koordiniert bestehende sowie neue Dienstleistungen und Projekte, um die Visibilität digitaler Angebote zu fördern und die Universitätsangehörigen in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen.

Digitalisierung an der Universität Bern

Exportkontrolle

Internationale Forschungskooperationen, Dienstreisen, Exporte von wissenschaftlichem Gerät, die Entwicklung neuer Technologien oder die Zusammenarbeit mit Gastwissenschaftler*innen können von Beschränkungen der Exportkontrolle betroffen sein. Die Anlaufstelle Exportkontrolle hilft dabei, kritische Einzelfälle als solche zu erkennen und gegebenenfalls Genehmigungen für den jeweiligen Vorgang einzuholen, um nicht gegen geltendes Recht zu verstossen.

Anlaufstelle Exportkontrolle

Forschungsevaluation

Die Evaluation der Forschung ist Teil des Systems zur Qualitätssicherung und -entwicklung (QSE) der Universität Bern. Die Universität Bern will mit der Evaluation der Forschung Transparenz bei den erbrachten Leistungen erreichen, Entscheidungshilfen bei der mittel- und langfristigen Planung erarbeiten und die Ergebnisse zur Qualitätsverbesserung und Weiterentwicklung in der Forschung nutzen. Zudem ist sie Teil der Rechenschaftspflicht gegenüber der Öffentlichkeit.

Forschungsevaluation und QSE-Kernaufgaben

Forschungsförderung

Von der Führung der Geschäftsstelle der Forschungskommission bis hin zu Fragen der bedarfsgerechten internen Förderinstrumenten und -gefässen, beteiligt sich das Research Management Office an der Forschungsförderung der Universität Bern.

Uniinterne Fördergefässe der Universität Bern

Forschungskommission

Die Forschungskommission ist eine ständige Kommission aus 26 Mitgliedern, die die Fakultäten, die Dozierenden, die Assistierenden und die Studierenden vertritt. Sie evaluiert Gesuche uniinterner Fördergefässe (UniBE Initiator Grants, UniBE ID Grants und UniBE Doc.Mobility) und berät universitäre Gremien in Angelegenheiten der Forschungsförderung und der Evaluation von Fördergefässen. Die Geschäftsstelle der Forschungskommission berät Gesuchstellende zu uniinternen Fördergefässen (UniBE Initiator Grants, Projektpool und UniBE Doc.Mobility).

Forschungskommission

Open Science

Das Research Management Office beteiligt sich an der Koordination und Unterstützung der Weiterentwicklung von Repositorien, Dienstleistungen, Beratungen und Schulungen für den Bereich Open Science in Zusammenarbeit mit der Abteilung Open Science der Universitätsbibliothek Bern. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf die Vertretung der Universität in nationalen und internationalen Open-Science-Gremien gelegt sowie auf die Kontaktpflege zu den Fakultäten der Universität Bern.

Open Science an der Universitätsbibliothek Bern

Wissenschaftsintegrität und -ethik

An der Universität Bern verfolgen wir den Anspruch, die Regeln der Forschung und die Abmachungen der Wissenschaftswelt zu beachten und einzuhalten. Dies gilt für die gesamte Hochschule mit ihren Mitgliedern in Lehre und Studium, Weiterbildung und Beratung, Forschung und Verwaltung. Das Vizerektorat Forschung bietet den Mitarbeitenden der UniBe eine zentrale Anlaufstelle für Informationen, Beratungsangebote und Schulungen im Bereich Wissenschaftsintegrität. 

 

Kontakt