Werkzeuge und Arbeitshilfen Für Lehrende

Synchrone Zusammenarbeit mit Whiteboards

Gemeinsam Ideen sammeln, Listen erstellen, Prozesse abbilden oder in einer Veranstaltung eine Icebreaker-Aktion starten? Online-Whiteboards eignen sich besonders gut für die synchrone Zusammenarbeit und lassen sich optimal in unterschiedliche Lehr-Lernszenarien einbinden.

Tipps und Beispiele für "Online-Boards in der Lehre" finden Sie in der Broschüre der Hochschuldidaktik 2023 S. 8-9. Für weitere didaktische Tipps und Beratungen wenden Sie sich an die Hochschuldidaktik.

Zur Umsetzung der verschiedenen Szenarien stehen unterschiedliche Tools zur Verfügung.

Zoom Whiteboard

Für Angehörige der Universität Bern wird das Zoom Whiteboard empfohlen, das in der universitätsweiten Zoom-Lizenz kostenlos enthalten ist, hilfreiche Vorlagen bietet und laufend weiterentwickelt wird. Die Daten werden auf Servern in Europa gehostet. Dennoch dürfen über Whiteboards keine besonders schützenswerten Daten bearbeitet werden.

Melden Sie sich über den Browser im Unibe Zoom Portal oder in der Desktop-App an. So können Sie direkt in Ihrem Account Whiteboards erstellen, managen und teilen. Bitte achten Sie bei der Nutzung der App darauf, dass Sie die Mindestversion 5.10.3 installiert haben.

Sie benötigen ein Feature, das das Zoom Whiteboard nicht abdeckt? Sie können gerne einen Feature-Request an zoom@unibe.ch stellen und wir geben diesen an die Zoom-Entwicklung weiter oder suchen mit Ihnen nach einem Workaround.

Miro Education

Für Miro wird keine Campuslizenz und daher auch kein Support-Service angeboten. Um den maximalen Funktionsumfang und einen gewissen Datenschutz zu erreichen, empfiehlt sich die Nutzung einer Education-Lizenz.

Bitte beachten Sie, dass Miro Daten auf Servern in den USA speichert. Daher muss besonders darauf geachtet werden, dass keine personenbezogene Daten (insbesondere keine besonders schützenswerten Personendaten), copyright geschützte Medien oder Forschungsdaten geteilt werden.

  • Sie sollten die Studierenden nicht dazu auffordern, ein Konto bei Miro anzulegen.
  • Setzen Sie Ihre Miro-Boards auf privat (settings>permissions>sahring settings>only board owners can access). Sichern Sie Ergebnisse als PDFs.
  • Löschen Sie nicht mehr gebrauchte Daten bzw. Whiteboards nach dem Einsatz.

Über den folgenden Link erhalten Sie Informationen zur Education-Lizenz von Miro: https://help.miro.com/hc/de/articles/360017730473-Education-plan

Teams

Die Whiteboard-Funktion von Teams ist derzeit an der Universität Bern zwar verfügbar, wird aber nicht zur Nutzung empfohlen, da die Umstellung der Mailadressen und die Migration der Daten in die Cloud noch nicht für alle Angehörigen eingerichtet ist (vgl. Verschiebung der Mailboxen in die Cloud). Dadurch können Probleme auftauchen, die durch die Datenmigration verursacht werden und zu der kein Support geboten werden kann.

Kurz-URL zu dieser Seite: http://link.unibe.ch/whiteboard