Beratungsangebote Beratungsstelle der Berner Hochschulen

Die Beratungsstelle ist nach wie vor für Sie da – auch während der aktuellen Corona-Krise! 

Wir unterstützen Sie bei Krisen, Ängsten, depressiven Verstimmungen, Schwierigkeiten beim Homeoffice, sozialer Isolation, Konflikten und Fragen der persönlichen Entwicklung, Laufbahngestaltung und beruflichen Zusammenarbeit. Momentan werden die Beratungen online oder telefonisch durchgeführt. In Ausnahmefällen (Krisensituationen) können sie in beschränktem Masse auch vor Ort (Erlachstrasse 17) angeboten werden. Termine für alle Formen der Beratung müssen vorgängig telefonisch während den Bürozeiten mit dem Sekretariat vereinbart werden. Bei Terminen vor Ort bitten wir Sie, die spezifischen Corona-Schutzmassnahmen zu beachten. Es gilt in allen öffentlich zugänglichen Innenräumen der Beratungsstelle eine Maskenpflicht.

Die Angebote der Beratungsstelle der Berner Hochschulen sind unentgeltlich und richten sich an Studierende und Lehrende der Universität Bern, der Berner Fachhochschule und der PHBern. Das Team berät professionell, unabhängig und klientenorientiert. Die Beratungsstelle ist eine Abteilung des Amtes für Hochschulen der Bildungs- und Kulturdirektion des Kantons Bern.

Die Beratungsstelle der Berner Hochschulen gibt den Studienführer Universität Bern heraus. Dieser begleitet Sie durch verschiedene Studienphasen und Übergänge (Studienbeginn, Bachelor-Master, Doktorat, Berufseinstieg), ist Ihnen bei studienorganisatorischen Fragen behilflich und möchte Sie bei Ihren individuellen Lern- und Studienkompetenzen unterstützen.