CAS Academic Leadership – Führen an Hochschulen

Zentrum für universitäre Weiterbildung ZUW

Sie interessieren sich für hochschulspezifische Leadership- und Management-Themen und wollen wirkungsvoll, effizient und nachhaltig führen? Sie wollen sich mit anderen Führungspersonen austauschen und sich als Führungsperson weiterentwickeln? Sie wollen engagierte Mitarbeitende und mit ihnen ambitionierte Ziele erreichen? 

Der CAS Academic Leadership – Führen an Hochschulen bietet Ihnen die Möglichkeit mit spannenden Persönlichkeiten in den Austausch zu treten. Die vermittelte Führungskultur basiert auf Wertschätzung und Vertrauen und ist konsequent auf die Besonderheiten des Hochschulumfelds ausgelegt. Der handlungsorientierte Führungslehrgang umfasst vier Basismodule, die Ihre Kenntnisse in aktuellen Führungsthemen erweitern. In den Wahlmodulen vertiefen Sie sich punktgenau in den Themen, die für Sie relevant sind. Im Rahmen eines persönlichen Coachings bearbeiten Sie individuelle Führungsfragen und entwickeln Ihr eigenes Führungskonzept.

Mehr Informationen: (-> Broschüre) (-> Flyer) (-> Artikel Unilink 2022/2)

  • Der Studiengang 2022/23 ist ausgebucht. Wir führen eine Interessentenliste für die nächste Durchführung. Melden Sie sich per Email bei: leadership.zuw@unibe.ch
  • Die Anmeldung zu einzelnen Modulen ist nur noch eingeschränkt möglich. Basismodule sind ausgebucht. Für die Anmeldung zu einzelnen Wahlmodulen: klicken Sie auf das Dropdown-Menu "Module" auf dieser Seite
Überblick
Abschluss Certificate of Advanced Studies in Academic Leadership – Führen an Hochschulen, Universität Bern (CAS AL Unibe)
Start 20.10.2022
Dauer 1 Jahr
Umfang 15 ETCS
Turnus Jährlich
Flexibler Einstieg möglich Ja
Einzelmodul besuchbar Ja
Ort Universität Bern. Aufgrund der Pandemiesituation und den damit verbundenen behördlichen Vorgaben möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einzelne Module oder Teile davon digital durchgeführt oder verschoben werden können.
Sprache Deutsch
Zulassung Personen mit Führungsfunktionen an Hochschulen oder im hochschulnahen Umfeld
Anmeldung bis 05.09.2022
Kosten CHF 9'500 (für Angehörige der Universität Bern 4'080.-)
Spezialpreise AUSGEBUCHT
Trägerschaft Zentrum für universitäre Weiterbildung ZUW
Anmeldung

Aufbau

Der Studiengang umfasst 16 Kurstage und 15 ECTS-Punkte und gliedert sich in vier Basismodule und acht Wahlmodule in den Themenbereichen Leadership, Führungskultur und Werte, Kommunikation für Führungspersonen sowie Management. Mindestens vier Wahlmodule sind zu absolvieren. Zusätzlich sind eine Einführungs- und Netzwerkveranstaltung zu besuchen sowie ein modulübergreifender Leistungsnachweis (Coaching mit Selbstreflexionsbericht) zu erbringen.

Zielgruppe

Der Studiengang richtet sich an Personen mit Führungs- und/oder Managementaufgaben an Hochschulen und im hochschulnahen Umfeld, sowie an Personen mit der Aussicht, eine Führungsfunktion zu übernehmen. Insbesondere sind dies:

  • Führungspersonen in der Verwaltung und im Third Space von Hochschulen oder des hochschulnahen Umfelds,
  • Professorinnen und Professoren, 
  • Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer von Dekanaten und Instituten,
  • Stabsmitarbeitende mit Leitungsfunktion,
  • Forschungsgruppenleitende,
  • und weitere Personen mit einer Führungsposition mit Bezug zum Hochschulumfeld.

Studiengangsziele

Der Studiengang ermöglicht den Teilnehmenden…

ihre Führungs- und Managementfunktionen optimal zu erfüllen,
... Grundkenntnisse in den Bereichen Kommunikation, Personalführung, Führungskultur und Management zu erwerben,
Besonderheiten von Führungsaufgaben im Hochschulumfeld zu erkennen und einzuordnen,
das erworbene Wissen in ihrer Funktion anzuwenden.

 

Der Studiengang besteht aus vier Basismodulen, acht Wahlmodulen und einem individuellen Coaching. Für die Erlangung des CAS-Abschlusses müssen sämtliche Basismodule (insgesamt 6 ECTS) und vier der acht Wahlmodule (insgesamt 6 ECTS) absolviert werden. Das Coaching mit pesönlichem Coach im Vertrauensverhältnis wird über die Gesamtdauer des Studiengangs individuell vereinbart und entspricht einer Studienleistung von 3 ECTS. 

Anmeldung zu einzelnen Basis- und Wahlmodulen: Die Module des Studiengangs «CAS Academic Leadership» können auch einzeln besucht werden, sofern freie Plätze vorhanden sind. Für die Anmeldung klicken Sie auf das entsprechende Modul. Bei der Anmeldung zu mehreren Modulen empfehlen wir die Registrierung eines myZUW-Kontos. So müssen Sie Ihre Daten nicht mehrfach eingeben.

Basismodule

Basismodul 1: Leadership, 20.10. und 21.10.22

Sie befassen sich mit aktuellen, hochschulspezifischen Führungsaspekten; Diversitymanagement und Shared Leadership sind wichtige Führungsansätze und Sie werden sensibilisiert, diese mit Ihrem Führungsverhalten positiv zu beeinflussen.

Basismodul 2: Führungskultur und Werte, 17.11. und 18.11.22

Sie tauschen sich zum Thema Führungskultur aus und reflektieren Ihre eigene Haltung und Ihre Werte in Bezug auf Ihre Führungsrolle und Ihr Führungsverhalten. Sie setzen sich mit Menschenbildern und (Führungs)-Paradigmen auseinander und befassen sich mit ethischem bzw. menschlichem Führungsverhalten (Wertschätzung, Vertrauen, Fairness usw.). Sie lernen bedeutende Impulse aus den Themengebieten Neuro-Leadership, Positive Psychologie und Systemtheorie kennen und können diese im Führungsalltag anwenden. Sie erkennen Ihren Beitrag zur Gesundheitsförderung, Stressbewältigung und Resilienz.

Basismodul 3: Kommunizieren als Führungsperson, 9.3. und 10.3.23

Sie erhalten eine Einführung in die Grundlagen der Gesprächsführung für anspruchsvollen Gespräche. Sie setzen sich mit den Themen Empathie, Wertschätzung und Feedback auseinander und erkennen den Nutzen einer offenen Kommunikationskultur. Sie lernen Konflikte zu erkennen sowie einzuordnen und befassen sich mit dem eigenen Konfliktstil. Sie lernen Konflikte zu erkennen sowie einzuordnen. Sie befassen sich mit dem eigenen Konfliktstil und üben, Konflikte lösungsorientiert anzugehen.

Basismodul 4: Multirationales Management, 25.5. und 26.5.23

Multirationalität (Unterschiedliche Logiken des Handelns) und Komplexität sind wichtige Aspekte für das Management von Hochschulen. Sie erhalten Einblick in handlungsorientierte Managementsysteme und Modelle; Sie befassen sich mit Unternehmenstrukturen, Kultur- und Strategieprozessen; Sie diskutieren Führungsaufgaben und -werkzeuge, um diese im System Hochschule wirksam anzuwenden.

Wahlmodule 

Wählen Sie 4 aus (insg. 6 ECTS)

* Diese Wahlmodule werden im Rahmen des CAS Forschungsmanagements durchgeführt.

 

Trägerschaft

Der Studiengang wird vom Zentrum für universitäre Weiterbildung ZUW der Universität Bern getragen und in Zusammenarbeit mit der Personalabteilung der Universität Bern durchgeführt.

Programmleitung

  • Prof. Dr. Adrian Ritz, Vorsitz, Delegierter der Universitätsleitung für Weiterbildung
  • Markus Brönnimann, Verwaltungsdirektor
  • Dr. Christina Cuonz,  Direktorin Zentrum für universitäre Weiterbildung ZUW
  • Barbara Engel, Leiterin Personalabteilung
  • Prof. Dr. Andreas Hack, Institut für Organisation und Personal IOP, Abteilung Personal
  • Prof. Dr. Andreas Hirschi, Institut für Psychologie, Abt. Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Prof. Dr. Virginia Richter, Vizerektorin Entwicklung

Coaches und Dozierende

Unsere Coaches sind anerkannt vom Berufsverband für Coaching, Supervision und Organisationsberatung (bso) und haben langjährige Beratungserfahrung im universitären Umfeld. Unsere Dozent*innen sind ausgewiesene Expert*innen mit praktischen und theoretischen Kenntnissen in Leadership-, Kommunikations- und Managementthemen.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studiengang sind ein Hochschulabschluss auf Bachelorstufe, Berufserfahrung an einer Hochschule oder im hochschulnahen Umfeld sowie ausgewiesene Führungserfahrung oder die Aussicht, eine Führungsfunktion zu übernehmen. 

Ausnahmen bezüglich der Zulassungsbedingungen können von der Programmleitung „sur Dossier“ genehmigt werden. Bei Personen ohne Hochschulabschluss oder Berufspraxis kann sie weitere Auflagen für die Zulassung machen, damit sichergestellt ist, dass diese den Studiengang erfolgreich absolvieren können.

Sofern freie Kursplätze vorhanden sind, können Interessentinnen und Interessenten, die nur an einzelnen Modulen teilnehmen wollen, zugelassen werden. Um beste Lernvoraussetzungen zu schaffen, ist die Anzahl Teilnehmender auf 25 Personen begrenzt.

Über die Zulassung zum Studiengang entscheidet die Programmleitung auf Antrag der Studienleitung. Es besteht kein Anspruch auf Zulassung.

 

Anmeldung

Anmeldeschluss: 5.9.2022. Die Aufnahme in den Studiengang erfolgt nach dem Datum des Eingangs der Anmeldung.

* Folgen Sie den Anweisungen im Anmeldeformular. Eine zusätzliche Einschreibung für die einzelnen Module ist nicht nötig.

Hinweis für die Anmeldung für einzelne Basis- und Wahlmodulen: Für die Anmeldung klicken Sie auf das entsprechende Modul im Dropdown-Menu "Module". Bei der Anmeldung zu mehreren Modulen empfehlen wir dringend die Registrierung eines myZUW-Kontos. So müssen Sie Ihre Daten nicht mehrfach eingeben.

 

Kosten

Kosten für den gesamten CAS

  • für Externe CHF 9'500 (Inklusive Kursunterlagen, individuelles Führungscoaching sowie Einführungs- und Abschlussveranstaltung)
  • für Führungskräfte der Universität Bern: CHF 4'080 

Die Basismodule des Studiengangs sind für Führungspersonen der Universität Bern kostenlos. Dies gilt für Führungspersonen, die mit einem Beschäftigungsgrad von mindestens 50% an der Universität Bern angestellt sind.

Reisekosten, Hauptmahlzeiten sowie Übernachtungen gehen zu Lasten der Teilnehmenden. Die Gebühren für die Hotelübernachtung von Basismodul 3 und Wahlmodul 5 fallen zusätzlich an. Für Teilnehmende der Universität Bern, die den ganzen Studiengang absolvieren, werden die Hotelkosten von Basismodul 3 übernommen.

Die Studiengebühren sind in zwei Raten zahlbar.

Kosten für Einzelmodule

Der Besuch von Einzelmodulen ist möglich, sofern freie Kursplätze vorhanden sind.

  • für Externe kostet ein Kurstag CHF 510.- (zweitätige Module CHF 1020.-). Bei einem Zertifikatsabschluss über Einzelmodule fallen zusätzlich CHF 1500.- für Coaching und Prüfungsgebühren an.
  • für Führungskräfte der Universität Bern sind die Basismodule kostenlos. Die Wahlmodule sind kostenpflichtig (Pro Kurstag CHF 510.-). Bei einem Zertifikatsabschluss über Einzelmodule fallen für Führungskräfte der Universität Bern keine weiteren Gebühren an.

Barbara Engel

Leiterin Abteilung Personal, Universität Bern

"Für die Universität ist es wichtig, dass ihre Führungskräfte das Führen als eine Kernaufgabe verstehen, welche einen grossen Teil ihrer Leistung ausmacht. Und dass sie sich bewusst sind, dass sie ihre Ziele nur zusammen mit ihren Mitarbeitenden erreichen können. Wir wünschen uns Führungskräfte, die eine Kultur des Vertrauens und der Wertschätzung schaffen. Wie in jeder anderen Profession hat man auch als Führungskraft nie ausgelernt. Führungskompetenz muss man stetig entwickeln, die Führungskräfte sollen ihre Führungsarbeit also immer wieder hinterfragen und weiterentwickeln. Wir haben das bisherige Angebot für Führungskräfte der Universität grundsätzlich überarbeitet und mit der Option eines CAS erweitert. Wir laden sowohl unsere neuen wie auch unsere erfahrenen Führungskräfte ein, die neuen Basismodule zu besuchen und darauf aufbauend allenfalls sogar ein CAS abzuschliessen."

Prof. Dr. Andreas Hack

Institutsdirektor, Institut für Organisation und Personal, Universität Bern

"Führung und Universität, das passt erst einmal nicht zusammen. Die meisten universitären Leitungsmitglieder sehen sich noch nicht einmal als Führungskraft. In den letzten Jahren haben sich aber nicht nur die Wahrnehmungen zur Führungsrolle, sondern auch die Führungsstile an Hochschulen stark verändert. Traditionelle, autoritäre oder schlicht inexistente Führung wird abgelöst von Shared-Leadership-Modellen und anderen modernen Ansätzen der Führungsforschung. Mit dem neuen CAS Academic Leadership stärken wir diese Entwicklung und vermitteln Führungsthemen unter Berücksichtigung hochschulspezifischer Herausforderungen. Dabei ist es zentral, die eigene Führungsrolle zu reflektieren und im Rahmen der Weiterbildung ein persönliches, authentisches Führungskonzept zu entwickeln. Als Dozent im Basismodul "Leadership" unterstütze ich Führungspersonen in diesem Prozess, damit Führen und Universität eben doch zusammenpassen."

Prof. Dr. Andreas Hirschi

Institut für Psychologie, Abt. Arbeits- und Organisationspsychologie, Universität Bern

"Jede Führungsperson kann mit Ihrem Verhalten einen wichtigen Beitrag zu Gesundheitsförderung, Stressbewältigung und Resilienz in ihrem Berufsumfeld leisten. Im leistungsintensiven Hochschulumfeld ist dies besonders wichtig. Im Basismodul "Führungskultur und Werte" reflektieren wir das eigene Arbeitsverhalten und erkennen Strategien zur Stressverminderung, Gesundheitsförderung und zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Anhand von Modellen und aktuellen Forschungsbefunden leiten wir ab, wie gesundheitsförderndes Führungsverhalten aussehen und im Berufsalltag eingesetzt werden kann. Davon profitieren nicht nur die Mitarbeitenden und das Arbeitsumfeld, sondern auch die Führungsperson selbst"

Prof. Dr. Christian Leumann

Rektor der Universität Bern

"Um als Universität künftige Herausforderungen zu meistern, sind wir auf kompetente und glaubwürdige Führungspersonen angewiesen. Das neue CAS Academic Leadership – Führen an Hochschulen richtet sich an Personen, die ihre Vorbildfunktion reflektieren und sich als Führungsperson weiterentwickeln wollen. Ein Hauptziel des Lehrgangs ist eine gemeinsame Führungskultur zu etablieren, die auf Respekt und Wertschätzung aufgebaut ist. Der neue Lehrgang befähigt Führungspersonen ihre Leadership- und Managementaufgaben erfolgreicher zu erfüllen und ihre Visionen und Ziele effektiver und wirkungsvoller umzusetzen. Davon profitiert letztlich nicht nur die Führungskraft selbst, sondern die ganze Universität. Führung ist eine Kernaufgabe. Deshalb unterstützt die Universitätsleitung die Stärkung der Führungsausbildung im Hochschulumfeld."

Prof. Dr. Gudrun Sander

Direktorin des Kompetenzzentrums für Diversity und Inklusion (CCDI) an der Universität St. Gallen

"Führungspersonen für das Thema "Diversity und Inklusion" zu sensibilisieren und den Sinn und Nutzen aufzuzeigen ist mir ein grosses Anliegen. Im CAS Academic Leadership arbeiten wir wissenschaftlich abgestützt und praxisorientiert. Neben dem Ausloten des immensen Potenzials von Vielfalt diskutieren wir auch Schwierigkeiten und Herausforderungen. Wie viel Diversity kann ich in meinem Team umsetzen? Wie führe ich heterogene Teams? Wie kann ich unbewusste Vorurteile erkennen und abbauen? Im Basismodul "Leadership" erhalten Sie Leitplanken für ein erfolgreiches Diversitymanagement im Hochschulumfeld. Dabei arbeiten wir praxisnah und hochschulspezifisch um einen bestmöglichen Transfer in den Organisationsprozess zu gewährleisten."

Kontakt

Vorherige

News

Save the Date: 17:30-20 Uhr Eröffnungsveranstaltung mit Gastreferat "Entscheiden unter Druck" von Sascha Amhof, ehemaliger internationaler Fussballschiedsrichter

Vorherige