MAS Healthcare Management and Leadership MiG

Zentrum für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen im Auftrag der Rechtswissenschaftlichen, der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen sowie der Medizinischen Fakultät

Die Teilnehmenden werden befähigt, sich in Leitungspositionen von Organisationen des Gesundheitswesens rasch zurechtzufinden, Veränderungen der Rahmenbedingungen ihrer Funktion wahrzunehmen und ihr Handeln laufend darauf auszurichten.

Sie erwerben in problemorientierter Weise ein breites, reflektiertes und entwicklungsfähiges Wissen, werden über ihre jeweilige berufliche Spezialisierung hinaus polyvalent und selbstständig lernfähig und fähig, mit Leitungspersonen anderer Organisationen des Gesundheitswesens, des Staates und der Wirtschaft zusammenzuarbeiten.

Der modular aufgebaute MAS-Studiengang umfasst nach Wahl drei der aufgeführten CAS-Studiengänge, drei der im Rahmen des CAS Healthcare Management MiG angebotenen Module und eine MAS-Arbeit:

  • CAS in Healthcare Management MiG
  • CAS in Strategic Healthcare Management and Leadership MiG
  • CAS in Transnational Healthcare Management MiG
  • CAS in Lean Healthcare Management MiG
  • CAS in Healthcare Leader Excellence MiG
Überblick
Abschluss Master of Advanced Studies in Healthcare Management and Leadership MiG Universität Bern (MAS HML MiG Unibe)
Nächster Start 2021
Dauer Abhängig von den gewählten Modulen. Regelstudienzeit: 12 Semester, maximale Studienzeit: 8 Jahre
Umfang 60 ECTS
Flexibler Einstieg möglich Ja
Einzelmodul besuchbar Nein
Ort Bern; USA, Europa
Aufgrund der Pandemiesituation und den damit verbundenen behördlichen Vorgaben möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einzelne Module oder Teile davon digital durchgeführt oder verschoben werden können.
Sprache Deutsch, Englisch
Zulassung Hochschulabschluss, mehrjährige Berufserfahrung im Gesundheitswesen, Management- und/oder Führungserfahrung in Organisationen des Gesundheitswesens sowie eine Gesamtnote von mindestens 5 (4,75-5,25) aus den Noten der Modularbeiten der drei absolvierten CAS-Studiengängen.
Kosten ca. CHF 57'000
Trägerschaft Zentrum für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen im Auftrag der Rechtswissenschaftlichen, der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen sowie der Medizinischen Fakultät
Partner Teile in Zusammenarbeit mit den Universitäten Edge Hill (GB), Bayreuth (D), Rennes (F) und Turku (SF) sowie Standford und UCSF (CAL).
Anmeldung

Die Teilnehmenden des Studienganges werden befähigt, sich in Leitungspositionen von Organisationen des Gesundheitswesens, die mit dem Gesundheitsschutz, der Krankenversorgung oder der Gesundheitsförderung befasst sind, rasch zurechtzufinden, Veränderungen der Rahmenbedingungen ihrer Funktion wahrzunehmen und ihr Handeln laufend darauf auszurichten. Sie erwerben zu diesem Zweck in problemorientierter Weise ein breites, reflektiertes und entwicklungsfähiges Wissen und werden über den Rahmen ihrer jeweiligen beruflichen Spezialisierung hinaus polyvalent und selbstständig lernfähig.

Gleichzeitig entwickeln sie neben funktionsnotwendigen Management- und Führungskompetenzen vor allem auch die Fähigkeit und Bereitschaft, spezielle wissenschaftliche Interessen, Erkenntnisse, Methoden, Techniken usw. in ihre Alltagsarbeit miteinzubeziehen und diese kritisch zu beurteilen.

Ebenso werden sie befähigt und sind bereit, mit Leitungspersonen anderer Organisationen des Gesundheitswesens, des Staates und der Wirtschaft zusammenzuarbeiten und sich mit ihnen zu verständigen, namentlich unter Verwendung neuer Methoden der organisationsübergreifenden Zusammenarbeit.

Der Studiengang ist Teil des modularen Weiterbildungsprogramms Healthcare Management and Leadership MiG des interfakultären Zentrums für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen der Universität Bern. 

Der Studiengang umfasst mindestens 60 ECTS-Punkte und setzt sich wie folgt zusammen:

  • Der modular aufgebaute MAS-Studiengang umfasst nach Wahl drei der nachfolgend aufgeführten CAS-Studiengänge (36 ECTS-Punkte):
    • CAS in Healthcare Management MiG
    • CAS in Strategic Healthcare Management and Leadership MiG
    • CAS in Transnational Healthcare Management MiG
    • CAS in Lean Healthcare Management MiG
    • CAS in Healthcare Leader Excellence MiG
       
  • Mindestens drei der im Rahmen des CAS Healthcare Management MiG angebotenen Module im Umfang von jeweils 1,5 – 2,5 ECTS-Punkten (4,5 – 7,5 ECTS-Punkte). Diese zusätzlichen Module decken ergänzend zu den Inhalten der ausgewählten CAS-Studiengänge namentlich die folgenden Themen ab:
    • Betriebliches Rechnungswesen und finanzielle Führung
    • persönliche und soziale Kompetenz
    • Verständigungskompetenz.

Die Teilnehmenden haben die Wahl, welche drei CAS sie für den MAS Healthcare Management and Leadership MiG anrechnen lassen wollen. Lassen sie das CAS Healthcare Management MiG anrechnen, können Module, die sie im Rahmen dieses CAS absolviert haben, nicht als zusätzliche Module hiervor angerechnet werden.

  • Eine MAS-Arbeit im Umfang von 18 – 20 ECTS-Punkten. Die MAS-Arbeit dient insbesondere der Vertiefung des wissenschaftlichen Sach-, Methoden- und Technikwissens anhand eines ausgewählten Themas aus dem inhaltlichen Themenbereich der für den MAS-Studiengang Healthcare Management and Leadership MiG anrechenbaren CAS.

Der Studiengang wird vom Zentrum für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen der Universität Bern durchgeführt. Dieses wird gemeinsam von der Rechtswissenschaftlichen, der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen sowie der Medizinischen Fakultät der Universität Bern getragen.

Bei der Durchführung des Studiengangs wirken neben Dozierenden der Universitäten Bern auch Dozierende anderer Hochschulen des In- und Auslandes sowie ausseruniversitäre Fachleute mit.

Das Angebot richtet sich an Personen mit Führungserfahrung und mit mehrjähriger Berufserfahrung in einer der Sparten des Gesundheitswesens (Leistungserbringung, staatliche Verwaltung, Kostenträger, Ausbildungseinrichtungen, Industrie, Berufsorganisationen, usw.).

Voraussetzungen für die Zulassung sind ein Hochschulabschluss, mehrjährige Berufserfahrung im Gesundheitswesen, Management- und/oder Führungserfahrung in Organisationen des Gesundheitswesens sowie eine Gesamtnote von mindestens 5 (4,75 – 5,25) aus den Noten der Modularbeiten der drei absolvierten CAS-Studiengänge.

Ausnahmen bezüglich der Zulassungsvoraussetzungen können von der Programmleitung „sur dossier“ genehmigt werden. Bei Personen ohne Hochschulabschluss oder ohne Berufserfahrung im Gesundheitswesen kann sie weitere Auflagen für die Zulassung machen, damit sichergestellt ist, dass diese den Studiengang erfolgreich absolvieren können.

Über die Zulassung zu den Studiengängen entscheidet die Programmleitung auf Antrag der Studienleitung. Es besteht kein Anspruch auf Zulassung.

Die Gesamtkosten für den Studiengang betragen ca. 57'000 CHF und sind abhängig von den gewählten CAS-Studiengängen. In den Kurskosten inbegriffen sind: Kursmaterial, Mittagessen und Pausenverpflegung. Übernachtungs- und Reisespesen gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

Mit dem modular aufgebaute MAS-Studiengang kann jederzeit begonnen werden. Die Anmeldung erfolgt über die einzelnen CAS-Studiengänge über die Internetseite des Zentrums für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen der Universität Bern.

Interessierte können jederzeit mit dem Sekretariat Kontakt aufnehmen: info-mig@rw.unibe.ch, +41 (31) 631 32 11. 

Kontakt

Vorherige

Anschlussmöglichkeiten / thematisch verwandte Studiengänge