Coronavirus - Aktuelle Situation

Auf dieser Website finden Sie die aktuellen Informationen der Universität Bern zum Umgang mit der Corona Epidemie.

Nach den Lockerungen im Forschungsbereich plant die Universität ab dem 11. Mai auch im Bereich der Büropräsenz schrittweise die Einschränkungen zurückzunehmen. Vorgesehen ist ein behutsames Vorgehen in drei Etappen – mehr dazu unter «Informationen für Mitarbeitende». Ein Alltag wie vor Corona ist aber bei Weitem noch nicht in Sicht. Oberste Priorität bleibt der Schutz der Gesundheit aller Personen.

Bleiben Sie deshalb grundsätzlich aber weiterhin zu Hause.

Die Universität Bern bleibt im Modus der minimalen Präsenz

  • Mitarbeitende arbeiten weiterhin, wenn immer möglich, im Homeoffice. Sitzungen und Besprechungen sind durch Video- oder Telefonkonferenzen zu ersetzen.
  • Die Wiederaufnahme des Forschungsbetriebs in den Räumen der Universität kann unter Einhaltung der Sicherheitsorganisation und des Schutzkonzepts geplant werden.
  • Die Universität führt keine Präsenzveranstaltungen bis Ende Semester durch. Die Veranstaltungen und Leistungskontrollen werden durch digitale Lösungen ersetzt. Leistungskontrollen, die für das Frühlingssemester 2020 vorgesehen sind, finden in diesem Semester statt. Das aktuelle Covid-19 Reglement finden Sie als Download.
  • Die Präsenzveranstaltungen in der Weiterbildung können – gemäss Bundesratsbeschluss vom 27. Mai und unter Einhaltung des Einhaltung des Schutzkonzepts für die Weiterbildung der Universität Bern – ab dem 6. Juni wieder aufgenommen werden. Weitere Infos hierzu für Studierende und für Dozierende
  • Lesesäle für Studierende und Forschende ab 8. Juni 2020 wieder offen: Für Mitarbeitende und Studierende der Universität Bern und der PHBern sowie Studierenden aus dem BENEFRI-Programm steht ab 8. Juni eine reduzierte Anzahl von Arbeitsplätzen in den Lesesälen der Bibliotheken Münstergasse, der Basisbibliothek Unitobler, der Bibliothek Medizin, der Juristischen Bibliothek und der Schweizerischen Osteuropabibliothek zur Verfügung. Für das nicht-universitäre Publikum müssen die Bibliotheken leider bis voraussichtlich Anfang August – mit wenigen Ausnahmen – geschlossen bleiben. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Der Unisport öffnet sein Angebot schrittweise gemäss den aktuellen Vorgaben. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.
  • Alle öffentlichen Veranstaltungen sind abgesagt.

Alle Massnahmen der Universität Bern gelten bis auf Weiteres.

Melden von Absenzen aufgrund des Coronavirus

Die Vorgesetzten sind verpflichtet, Mitarbeitende, welche positiv auf das Coronavirus getestet wurden, umgehend der Fachstelle Risikomanagement (risiko@unibe.ch) zu melden.