Porträt Selbstverständnis

Nachhaltigkeit

Nachhaltige Entwicklung stellt eine globale Herausforderung dar. Universitäten sind als Orte der Wissensgenerierung und Wissensvermittlung gefordert, ihren Beitrag zu leisten. Die Universität Bern nimmt diese Verantwortung wahr und bekennt sich dazu, Nachhaltigkeit als Querschnittsthema in alle universitären Bereiche (Lehre, Forschung, Weiterbildung, Öffentlichkeitsarbeit und Betrieb) zu integrieren und einen respektvollen Umgang mit ökologischen, ökonomischen und sozialen Ressourcen zu fördern.

Die Universität Bern engagiert sich in Forschung, Lehre und Betrieb für eine nachhaltige Entwicklung:

  • Sie betreibt disziplinäre, inter- und transdisziplinäre Forschung, die einen substantiellen Beitrag zur Ausgestaltung der nachhaltigen Entwicklung leistet.
  • In der Lehre vermittelt die Universität Bern Wissen und Kompetenzen, welche es den Studierenden ermöglichen, auf die Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung angemessen zu reagieren.
  • Im Betrieb pflegt die Universität Bern einen sorgsamen Umgang mit ökologischen, ökonomischen und sozialen Ressourcen.

Die Universität Bern hat die Nachhaltigkeit auf strategischer Ebene verankert. Zudem verfügt sie über eine Koordinationsstelle für Nachhaltige Entwicklung sowie eine Kommission für Nachhaltige Entwicklung.

News

Forschung & Lehre
09.10.17

Vorherige