Universität für alle Collegium generale

Literarische Lesungen im Herbst 2018

Verbrechen

Im Herbstsemester organisiert das Collegium generale die „Literarischen Lesungen“ in Zusammenarbeit mit der Professur für neuere deutsche Literatur und Komparatistik. Die Autorenlesungen werden jedes Jahr zu einem ausgewählten Thema ausgerichtet, dazu werden Autoren und Autorinnen aus dem In- und Ausland eingeladen.

Wie setzt sich die Gegenwartsliteratur mit Kriminalität auseinander – nicht mit den kollektiven Verbrechen der Diktatur, des Terrors, des Krieges oder des Völkermordes, sondern mit individueller Gewalt oder mit sexuellem Missbrauch? Welche sozialen Probleme unserer Zeit werden an diesen Verbrechen sichtbar? Und wie werden sie künstlerisch inszeniert?

Bild Gudrun Lerchbaum

9. Oktober 2018

Gudrun Lerchbaum, Wien

Lügenland

Bild Lisa Kränzler

23. Oktober 2018

Lisa Kränzler, Freiburg in Breisgau

Nachhinein

Bild Michael Fehr

13. November 2018

Michael Fehr, Bern

Simeliberg