Beratung Welcome Center

Einreise

Für die Einreise in die Schweiz gelten unterschiedliche Regeln, grundsätzlich wird zwischen Staatsangehörigen von EU-/EFTA-Ländern und Nicht-Angehörigen ("Drittstaaten") unterschieden. Zuständig ist das Staatssekretariat für Migration.

Reisedokumente

Zur Einreise in die Schweiz benötigen Sie ein gültiges, in der Schweiz anerkanntes Reisedokument z.B. einen Ausweis oder einen Pass. Prüfen Sie die Ablauffrist Ihres Reisedokuments (mind. 12 Monate) und erneuern Sie es, falls nötig. 

Visum und Arbeitsbewilligung

Die Themenbereiche "Visum" und "Arbeitsbewilligung" werden von den anstellenden Instituten in Zusammenarbeit mit der Personalabteilung koordiniert.

Sprechen Sie sich bitte frühzeitig mit Ihrem anstellenden Institut ab.

EU-/EFTA Angehörige dürfen ohne ein Visum in die Schweiz einreisen, sich hier aufhalten und arbeiten ("Freizügigkeitsabkommen"). Zur Zeit gibt es allerdings noch arbeitsmarktrechtliche Einschränkungen für kroatische Staatsangehörige. (Stand: Januar 2017).

Informieren Sie sich vor Ihrer Einreise über die aktuelle rechtliche Situation mit Ihrem EU-Herkunftsland und sprechen Sie sich gegebenenfalls mit Ihrem anstellenden Institut ab.

Hier nur einige Hinweise: 

  • Benötigen Sie ein Visum? Informieren Sie sich vor Ihrer Abreise über die aktuellen Einreise- und Visumbestimmungen bei der Schweizer Vertretung in Ihrem Heimatland oder an Ihrem derzeitigen Wohnort. 
  • Visum und Arbeitsbewilligung sind zwei aneinander gekoppelte Prozesse. Planen Sie gemeinsam mit Ihrem Institut 8-12 Wochen für die Antragstellung.  
  • Keine Einreise mit einem Touristenvisum! Wer in der Schweiz beschäftigt sein wird (oder studieren möchte), muss den Entscheid für ein Visum oder die "Zusicherung für eine Aufenthaltsbewilligung" im Heimatland bzw. ausserhalb der Schweiz abwarten. Wer vorzeitig als Tourist einreist, läuft Gefahr in sein Heimatland zurück geschickt zu werden. 
  • Auch Personen im Sabbatical oder mit einem Stipendium von ihrer Heimatuniversität benötigen ein Visum mit einer Arbeitsbewilligung. Kontaktieren Sie Ihr gastgebendes Institut für weitere Absprachen.