Reisekostenbeiträge

Reisekostenbeiträge für Forschende, die internationale Forschungs- und Bildungsprojekte vorbereiten

 
Voraussetzungen Ein geplanter Antrag für ein Projekt innerhalb der EU-Rahmenprogramme, COST, oder EUREKA. In besonderen Fällen können auch Reisekosten zur Vorbereitung anderer internationaler Projekte übernommen werden.
Antragsberechtigt Promovierte Forschende der Universität Bern.
Förderbetrag Max. CHF 1'000 pro Reise für 1 Person. Insgesamt stehen CHF 10'000 pro Jahr zur Verfügung.
Geltungsbereich Kurzreisen, die für die Lancierung sowie die Vorabklärung internationaler Forschungs- und Bildungsprojekte nötig sind. Nicht finanziert: Verpflegungs- und Übernachtungskosten, Reisen für Forschungsarbeiten.
Eingabefrist

Spätestens 5 Tage vor Reisebeginn

Gesuch

Das Gesuchsformular kann elektronisch ausgefüllt und per E-Mail oder per Post zurückgeschickt werden. Bitte beachten Sie folgende Punkte:

  • Pro Projekt können zwei Anträge eingereicht werden.
  • Pro Treffen wird eine Person finanziell unterstützt.
  • Reisekostenbeiträge sind nur für Kosten, die nicht über das Projekt laufen können.
  • Grundsätzlich ist die günstigste Reisevariante zu wählen. Bis 400 km wird ein Bahnbillet 1. Klasse (Halbtaxtarif) und ab 400 km der Tarif eines Wochenendfluges vergütet.

Abrechnung

Das Abrechnungsformular mit den Originalbelegen soll umgehend nach Abschluss der Reise als Pdf per E-Mail oder per Post eingereicht werden.