Ausstellungen

Feindbilder, Forschung, Faszination

60 Jahre Schweizerische Osteuropabibliothek

Ausstellung

vom 30. Oktober 2018 bis 24. März 2019

Bibliothek Münstergasse
Münstergasse 61, Bern
Ausstellungsraum im Gewölbekeller

Eintritt frei

Öffnungszeiten:
Mo‒Fr: 8.00 bis 24.00 Uhr
Sa: 8.00 bis 17 Uhr
So: 9.00 bis 17 Uhr

Die «Schweizerische Osteuropabibliothek» blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Im Kalten Krieg als Werkzeug zur Erforschung des kommunistischen Ostens gegründet, ist sie heute als Teil der Universitätsbibliothek Bern eine moderne Lehr- und Forschungsbibliothek. Ihre vielfältigen Bestände und Sammlungen dokumentieren nicht nur die Umbrüche und Entwicklungen im östlichen Europa, sondern sind auch ein Stück Schweizer Zeit- und Forschungsgeschichte.

Rahmenprogramm

Führungen durch die Ausstellung

Di, 6. November 2018, 18.00–18.45 Uhr
Mi, 12. Dezember 2018, 17.00–17.45 Uhr
Do, 17. Januar 2019, 12.00–12.45 Uhr
Fr, 1. März 2019, 14.00–14.45 Uhr

Buch am Mittag

Dr. Eva Maurer
Vom Sputnik-Schock zur Kubakrise – Sowjetische Technologie in den frühen Beständen der Osteuropabibliothek
Di, 15. Januar 2019, 12.30 Uhr

Veranstaltungssaal Bibliothek Münstergasse
Münstergasse 63, Bern
Eintritt frei

Museumsnacht

Kosmos: Weltraumfilme aus dem östlichen Europa

 

Online-Ausstellungen

Die Ausstellungen mit den Originalen aus unserer Sammlung historischer Drucke sind als Online-Ausstellungen zugänglich.