Campus und Infrastruktur Universitätssport

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Universitätssport Bern 

Die neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Unisports Bern gelten seit dem 24. Juni 2021 und haben auf den Unisportbetrieb die folgenden Auswirkungen:

  • Neue Anmeldezeitfenster für Angebote mit Online-Einschreibung
    Das Anmeldefenster öffnet sich jeweils 22 Stunden vor Angebotsbeginn. Anmeldungen sind bis eine halbe Stunde vor Angebotsbeginn möglich.
     
  • Selbstständige Abmeldung
    Mit Hilfe eines Links, der euch zusammen mit der Anmeldebestätigung per E-Mail zugestellt wird, könnt ihr euch bis 60 Minuten vor Angebotsbeginn selbstständig vom Angebot abmelden. Eine Abmeldung per E-Mail über das Sekretariat Unisport ist nicht mehr möglich.
     
  • Keine Warteliste mehr
    Bei einem ausgebuchten Angebot wird keine Warteliste mehr geführt. Bei einer Abmeldung wird der freigewordene Platz automatisch wieder zur Anmeldung (bis 30 Minuten vor Angebotsbeginn) freigegeben.
     
  • Anmeldebedingungen Kurse
    Die Anmeldebedingungen für Kurse bleiben unverändert.
     
  • Annullationsgebühren bei Kursabmeldungen  
    Bei einer Kursabmeldung werden abhängig vom Abmeldezeitpunkt Annullationsgebühren verrechnet. Wir empfehlen euch daher den Abschluss einer Annullationskostenversicherung. 

Der Universitätssport Bern bietet ein Sport- und Bewegungsangebot sowie verschiedene Dienstleistungen an. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle, die sich für ein Unisportangebot anmelden oder ein solches in Anspruch nehmen. 

Ausweispflicht 

Der Zutritt zu und die Teilnahme an den Sportangeboten sowie die Inanspruchnahme von Dienstleistungen ist nur mit gültigem Ausweis zulässig. Der Ausweis ist bei Kontrollen und jederzeit auf Verlangen vorzuweisen. Ob du am Sport- und Bewegungsangebot des Universitätssports Bern teilnehmen darfst, erfährst du hier.

Personen, die keinen gültigen Ausweis vorweisen können, werden vom Angebot ausgeschlossen. Allfällig für das Angebot geschuldete Gebühren werden diesfalls nicht erlassen bzw. zurückerstattet. 

Verhinderung der Leistungserbringung 

Der Universitätssport ist berechtigt, Angebote und Betriebszeiten zu ändern, betriebsnotwendige Schliessungen (beispielsweise infolge Feiertage, Raumbedarf Hochschulen, städtischer oder kantonaler Schulen, Reinigungen, Revisionen, Umbauten usw.) vorzunehmen und/oder einzelne Teile des Sportangebots ohne späteren Ersatz temporär oder dauerhaft zu streichen. Ebenso zulässig ist ein Aussetzen des Sportangebots aufgrund höherer Gewalt (beispielsweise aus Sicherheitsgründen, aufgrund einer behördlichen Anordnung und ähnlichem). Die Ausweisbesitzenden haben in diesen Fällen weder Anspruch auf (Teil-)Rückerstattung bezahlter Gebühren noch auf eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer des Unisportausweises. 

Der Universitätssport bietet folgende Angebote an: 

  • Trainings 
  • Trainings mit Einschreibeliste 
  • Kurse 
  • Wettkämpfe
  • Events 
  • Dienstleistungen 

Trainings sind kostenfrei und erfordern keine Anmeldung.

Trainings mit Einschreiblisten sind kostenfrei, es muss jedoch ein Trainingsplatz online reserviert werden. Bis eine Stunde vor Trainingsstart kann der Trainingsplatz vom Teilnehmenden elektronisch wieder freigegeben werden.

 

Anmeldung 

Studierende der Universität Bern, der PHBern sowie Unisportausweisbesitzende haben gegenüber Studierenden anderer Universitäten Vorrang bei Kursanmeldungen. Deshalb können Termine in der ersten Woche nach deren Online-Freigabe ausschliesslich von ihnen gebucht werden. Danach steht die Buchung allen Teilnahmeberechtigten mit gültigem Ausweis gleichermassen offen. Die Anmeldung für ein kostenpflichtiges Angebot ist verbindlich.

Nach Erhalt der Anmeldung übermittelt der Universitätssport eine elektronische Bestätigung mit den Zahlungsdetails. Die Kurskosten sind innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Bestätigung, sofern zum Angebot nichts anderes vermerkt ist, zu begleichen. Bei nicht fristgerechter Bezahlung wird der Betrag mit einer Nachfrist von 15 Tagen und einer Mahngebühr von CHF 30.00 in Rechnung gestellt.

Abmeldung 

Abmeldungen von Teilnehmenden haben online oder per E-Mail an das Sekretariat des Universitätssports (unisport@unibe.ch) zu erfolgen. Es ist den Teilnehmenden untersagt, Kursplätze an Dritte weiterzugeben. Bei Abmeldungen werden je nach Abmeldezeitpunkt folgende Annullationsgebühren verrechnet:

  • innert 48 Stunden nach Anmeldung - kostenlos, sofern der Kurs in 6 Tagen oder später startet
  • bis und mit 31 Tage vor Kursbeginn - 50% der Kurskosten, aber mindestens CHF 30.00
  • 30 Tage vor Kursbeginn oder später - 100% der Kurskosten

Auch bei Abmeldung mit ärztlichem Zeugnis gelten die oben beschriebenen Annullationsgebühren. Es wird deshalb empfohlen, eine Annullationskostenversicherung abzuschliessen.

Kursänderungen und -absagen seitens Universitätssport

Der Universitätssport behält sich das Recht vor, den Durchführungsort eines Kurses zu wechseln, sofern dieser in zumutbarer Distanz zum ursprünglich angekündigten Ort liegt. Dies gilt ebenfalls für Änderungen von geplanten Transportmitteln. Allfällig dadurch entstehende Zusatzkosten, beispielsweise für Reise oder Unterkunft, gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

Wird ein Kurs durch den Universitätssport abgesagt, werden die Kurskosten vollumfänglich zurückerstattet bzw. erlassen. Weitergehende Ansprüche der Teilnehmenden sind ausgeschlossen. 

Der Universitätssport organisiert und beschickt Wettkämpfe auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene. Es gibt Wettkämpfe, die für die Teilnehmenden kostenlos sind, und andere, die eine Teilnahmegebühr erfordern. 

Anmeldung 

Alle Wettkämpfe werden auf der Website des Universitätssports www.sport.unibe.ch ausgeschrieben. Eine Interessensbekundung zur Teilnahme erfolgt direkt an die zuständigen Sportbereichsleitenden oder eine dafür ernannte Koordinationsperson. Nach der Vorselektion entscheiden die Sportbereichsleitenden oder Koordinationspersonen, welche Athletinnen und Athleten für den Wettkampf selektioniert werden.

Ab diesem Moment ist eine Anmeldung über das Buchungssystem des Universitätssports nötig. Je nach Grösse, Dauer, Ort u.a. sind die Wettkämpfe mit Kosten- und Organisationsaufwand verbunden und bedingen frühzeitig eine verbindliche Anmeldung. Auch wenn der Selektionsprozess noch im Gange ist (z.B. für Athleten mit Reserve-Status), wird die volle Teilnahmegebühr innert 30 Tagen nach Anmeldung fällig. Bei nicht fristgerechter Bezahlung wird der Betrag mit einer Nachfrist von 15 Tagen und einer Mahngebühr von CHF 30.00 in Rechnung gestellt.

Rückerstattung der Teilnahmegebühr

Die Anmeldegebühr wird vollständig rückerstattet, sofern angemeldete Athletinnen und Athleten nicht zum Wettkampf zugelassen werden oder der Wettkampf abgesagt wird.

Abmeldung

Abmeldungen haben an die zuständigen Sportbereichsleitenden zu erfolgen. Es ist den Teilnehmenden untersagt, Kursplätze an Dritte weiterzugeben. Bei Abmeldungen werden die entstandenen Kosten, maximal die volle Teilnahmegebühr, verrechnet.

Auch bei Abmeldung mit ärztlichem Zeugnis gelten die unter "Kurse" beschriebenen Abmeldegebühren. Es wird deshalb empfohlen, eine Annullationskostenversicherung abzuschliessen.

Events sind in der Regel kostenfrei, erfordern aber eine Anmeldung. In begründeten Fällen kann der Universitätssport einen Kostenbeitrag oder ein Depotgeld verlangen. Das Depotgeld dient der Verbindlichkeit der Anmeldung und wird nach erfolgtem Anlass zurückerstattet. Bei kurzfristiger Abmeldung am Tag des Events oder Nichterscheinen am Event, wird das Depotgeld vom Universitätssport vereinnahmt.

Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Dienstleistungen. Für beide ist eine Anmeldung ist erforderlich.

Bei kostenpflichtigen Dienstleistungen (Massage, Fitnessraum-Beratungen u.a.) müssen Absagen mindestens 24 Stunden vor Beginn online oder schriftlich an unisport@unibe.ch eintreffen. Später abgesagte oder verpasste Termine werden auch bei fehlendem Selbstverschulden (bspw. Krankheit mit ärztlichem Attest) mit vollem Betrag in Rechnung gestellt.

Haftung und Versicherung 

Die Teilnahme am Unisportangebot erfolgt auf eigene Gefahr. Für Unfälle, die sich während den Angeboten des Universitätssports ereignen, übernimmt die Universität keine Haftung. Die Teilnehmenden sind für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich.

Bei Beschädigung oder Verlust von persönlichen Effekten auf den Anlagen oder während den Angeboten des Universitätssports übernimmt die Universität keine Haftung. Ebenfalls ausgeschlossen ist jegliche Haftung für deponierte Gegenstände.

Bei Sachbeschädigung durch unsachgemässe Behandlung von Sportmaterial oder entgegen Weisung der Trainingsleitenden haben die Verursachenden für den entsprechenden Schaden aufzukommen.

Der Abschluss von Versicherungen für oben beschriebene Fälle ist Sache der Teilnehmenden.

Der Abschuss einer Annullationskostenversicherung wird empfohlen.