Contemporary Dance

Contemporary dance
© Universitätssport Bern

Contemporary Dance ist neben dem klassischen Ballett die wichtigste Stilrichtung des heutigen Bühnentanzes. Im weitesten Sinne ist Contemporary Dance ein Sammelbegriff für alle darstellenden Tanzstile, die nicht an den klassischen Formenkanon des Balletts gebunden sind.

Beim Contemporary Dance wird ein effizienter Einsatz der Muskeln angestrebt – möglichst viel Bewegungsfreiheit mit möglichst wenig Muskelspannung lautet die Devise. Die Bewegungsimpulse können von jedem Punkt im Körper initiiert werden. Ein durchlässiger Bewegungsfluss ist genauso wichtig, wie die klare Form. Typischerweise wird viel mit und auf dem Boden getanzt.

Durch das bewusste Ausnützen der Schwerkraft sind aber auch explosive Sprünge, Drehungen und überraschende Fälle möglich. Die Trainings beinhalten das Erwerben der körperlichen Kraft, Flexibilität, Klarheit, Präzision und hilft den Teilnehmer/innen bei der Findung einer ganzheitlichen Atmung. Ziel ist es, im Tanz persönliche Gestaltungs- und Ausdrucksmöglichkeiten zu finden. Der Tanz und die Begeisterung dafür stehen im Vordergrund.

Daten werden geladen...