Medienmitteilungen, Infos für Medienschaffende und Medienecho Media Relations

Ordentliche Professorin für Pharmazeutische Technologie

Paola Luciani wurde von der Universitätsleitung auf den 1. April 2019 zur ordentlichen Professorin für Pharmazeutische Technologie gewählt. Die Berufung erfolgt im Rahmen des neuen Angebots der Universität Bern für Pharmazie als Vollstudium mit Bachelor und Master. Sie wurde zudem Mitdirektorin des Departments für Chemie und Biochemie.

Paola Luciani studierte in ihrer Heimatstadt Rom an der Universität La Sapienza Chemie und promovierte im Jahr 2006 zum Thema non-virale Arzneistoffträger bei Gentherapien. Nach einem Graduiertenstipendium an der Universität Florenz, wechselte sie an das Institut für pharmazeutische Wissenschaften an der ETH Zürich, wo sie von 2009 bis 2015 als Postdoc und Oberassistentin im Bereich «Drug Formulation and Delivery» forschte. Im Jahr 2015 erhielt Paola Luciani die Berufung an die Friedrich-Schiller-Universität Jena, wo sie als W2-Professorin (Stiftung Lipoid GmbH) lehrte und zum Thema Phospholipide in der Arzneimittelentwicklung forschte.

Der Forschungsschwerpunkt von Paola Luciani liegt im Bereich Entwicklung und Charakterisierung von lipidbasierter Nanocarrier für Wirkstoffe, Proteine, Nukleinsäuren und Kontrastmitteln. Ihre aktuelle Forschung ist durch einen multidisziplinären Ansatz gekennzeichnet, der auf die Entwicklung von Formulierungen für die molekulare Bildgebung und die gezielte Therapie fibrotischer Erkrankungen abzielt. Sie beschäftigt sich ebenso mit neuartigen Depotformulierungen zur langanhaltenden Freisetzung von Wirkstoffen.