Medienmitteilungen, Infos für Medienschaffende und Medienecho Media Relations

Peter-Ben Smit

Ausserordentlicher Professor für Systematische Theologie und Ökumene

Der gebürtige Niederländer (39) studierte Theologie und Bibelwissenschaften in Amsterdam, Sheffield und Utrecht. Er promovierte 2005 in Bern mit einer neutestamentlichen Arbeit, habilitierte in 2009 in Allgemeiner Kirchengeschichte und Geschichte des Altkatholizismus (ebenfalls in Bern), und erhielt in 2011 einen ThD in anglikanischer systematischer Theologie und Ökumene des General Theological Seminary (New York). Er wirkt seit 2009 an der Vrije Universiteit Amsterdam, ab 2016 auf die Dom Hélder Câmara Professur für Kontextuelle Bibelauslegung (Teilzeit); hier leitete er auch das Zentrum für Kontextuelle Bibelauslegung. Smit schloss auch die Amtsausbildung am altkatholischen Seminar in Utrecht ab und wurde 2005 zum Priester geweiht; von 2008-2011 wirkte er als Pfarrer der Christkatholischen Kirche Bern.

Das Thema der «Gemeinschaft» ist in Smits Forschung zentral. Er wählt oft interdisziplinäre Zugänge. Dabei ist er stark an der Rolle des Geschlechts in Gemeinschaften interessiert, insbesondere an der Rolle von Männlichkeit. In dieser Forschung fliessen historische und theologische Perspektiven zusammen. Zusätzlich hat Peter-Ben Smit die Co-Leitung eines Projektes zur Rolle der Kirchen in Europa (Projekt «Blueprints of Hope»; vom niederländischen Nationalfonds gefördert).