Porträt Universitätsförderung

Unterstützungsmöglichkeiten

Die Universität Bern lädt interessierte Personen, Stiftungen und Unternehmen ein, partnerschaftlich und philanthropisch Spitzenleistungen zu fördern und am Wirken der Universität teilzunehmen. Philanthropische Förderungen sind insbesondere möglich durch Donationen/Schenkungen, Stiftungsprofessuren, Einrichten von Fonds und von Legaten in den von der Universität gewählten strategischen Schwerpunkten.

Insbesondere ist die Universität dankbar für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, von Preisen und besonderer Projekte.

Seit vielen Jahren werden an der Universität Bern Stiftungsprofessuren eingerichtet. Diese gestifteten Lehrstühle werden privat finanziert, ergänzen die öffentlich finanzierte Grundstruktur und ermöglichen eine vertiefte Profilierung in einem speziellen Wissensgebiet innerhalb der Universitätsstrategie. Die Freiheit der Forschung und Lehre wird vollumfänglich gewährleistet und vertraglich fixiert. Zurzeit gibt es rund ein Dutzend Stiftungsprofessuren.

Auf Wunsch beraten wir Sie persönlich und bringen Sie mit den geeigneten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zusammen.

Ein Legat oder Vermächtnis ist der letzte Wille einer Erblasserin oder eines Erblassers zugunsten eines oder mehreren Begünstigten in einem Testament. Legate sind an der Universität Bern willkommen. Sie benötigen ein schriftliches Testament, wenn Sie persönliche Wünsche realisieren möchten, die über die gesetzliche Erbfolge hinausgehen. Wenn Sie die Universität in Ihrem Testament berücksichtigen möchten, empfehlen wir eine breite Zweckbestimmung, damit der letzte Wille tatsächlich umgesetzt werden kann. Beispielsweise ist es besser, festzulegen, den Nachwuchs breit zu fördern und die Förderung nicht auf einen Studiengang zu beschränken. Wir beraten Sie gerne diskret und vermitteln den richtigen Ansprechpartner.

Spendenkonto der Universität Bern

Berner Kantonalbank AG
3001 Bern
IBAN: CH66 0079 0020 9404 2559 3
Bitte Verwendungszweck angeben.

Spenden an die Universität sind steuerlich abzugsfähig.

Ein Partner für die Forschungsförderung der Universität Bern

Die UniBern Forschungsstiftung wurde 1928 gegründet und fördert die wissenschaftliche Forschung. Die Stiftung steht der Universität nahe. Der Vizerektor Forschung der Universität Bern ist Mitglied des Stiftungsrates, und Professorinnen sowie Professoren engagieren sich als Fachreferenten. Die Stiftung nimmt Spenden entgegen: IBAN CH81 0079 0042 3304 3532 2 BIC/SWIFT KBBECH22XXX [Clearing 790]