CAS Onlinemarketing und Social Media OSM

Institut für Marketing und Unternehmensführung, Abteilung Marketing

Die beiden Begriffe Onlinemarketing und Social Media sind inzwischen allgemein bekannt. Weniger bekannt ist allerdings, wie man die neuen Medien und Technologien zielbezogen einsetzt. Es benötigt in den Unternehmen also Fachleute. Sie sollen das neue Marketing realisieren. Der CAS-Lehrgang Onlinemarketing und Social Media befähigt die Studierenden, ein Digitales Marketing zu realisieren und verhilft damit den Organisationen zu der dringend benötigten Expertise.

Weitere Informationen

Überblick
Abschluss Certificate of Advanced Studies in Onlinemarketing und Social Media OSM Universität Bern (CAS OSM Unibe)
Start 08/2022
Dauer 25. August 2022 bis 01. April 2023
Umfang 18 ECTS
Turnus jährlich
Flexibler Einstieg möglich Ja
Einzelmodul besuchbar Nein
Ort Bern
Aufgrund der Pandemiesituation und den damit verbundenen behördlichen Vorgaben möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einzelne Module oder Teile davon digital durchgeführt oder verschoben werden können.
Sprache Deutsch
Zulassung Für die Zulassung wird eine Erstausbildung an einer Universität oder Fachhochschule sowie eine fünfjährige Berufserfahrung mit zweijähriger Führungserfahrung vorausgesetzt. Die Studienleitung kann in begründeten Fällen weitere Personen zulassen (bspw. «sur dossier»).
Anmeldung bis 26.07.2022
Kosten CHF 11'000
Trägerschaft Institut für Marketing und Unternehmensführung, Abteilung Marketing
Partner Made in Bern, valiant
Anmeldung

Der «Certificate of Advanced Studies» (CAS) Lehrgang im Bereich Onlinemarketing und Social Media ist Teil des «Executive MBA in Marketing Management» der Universität Bern.

Die Digitale Transformation hat im Marketing und in der Kommunikation längst Einzug gehalten. So sind die beiden Begriffe Onlinemarketing und Social Media inzwischen allgemein bekannt. Weniger bekannt ist allerdings, wie man die neuen Medien und Technologien zielbezogen einsetzt. Es benötigt in den Unternehmen also Fachleute, Expertinnen und Experten. Sie sollen das neue Marketing realisieren. Diese Fachkräfte sind sehr gefragt und der Markt ist entsprechend ausgetrocknet. Der CAS-Lehrgang Onlinemarketing und Social Media befähigt die Studierenden, ein modernes und Digitales Marketing zu realisieren und verhilft damit den Unternehmen und Organisationen zu der dringend benötigten Expertise.

In acht Lehrgangsmodulen vermitteln wir das Handwerk im Onlinemarketing. Die Studierenden erhalten Werkzeuge, Methoden und Best- Practices, die Sie sofort an Projekten aus dem eigenen Unternehmensumfeld anwenden können. Zum wichtigen praktischen Teil geben wir Inputs aus aktueller Forschung und Literatur, sodass die Studierenden sich selbst weiterentwickeln können. Damit bildet diese Aus- bzw. Weiterbildung einen wichtigen Baustein der persönlichen Zukunftsfähigkeit und jener des eigenen Unternehmens.

Eine lehrgangsumspannende Transferarbeit, die von zugewiesenen Experten begleitet wird, unterstützt die rasche und spezifische Umsetzung des Gelernten. Die Teilnehmenden bestätigen immer wieder, dass diese Transferarbeit einen hohen praktischen Mehrwert schafft. Der Lehrgang zielt dabei auf Führungskräfte ab und baut auf den Vorkenntnissen aus Ausbildung und Praxis auf. Zudem stellt das CAS Onlinemarketing und Social Media einen in sich abgeschlossenen Weiterbildungslehrgang dar und beinhaltet nebst der Gruppenarbeit eine Transferarbeit und eine Schlussprüfung.

1. Onlinemarketing Strategie

Dieses Modul stellt die Lehrgangsmodule, das Berner Onlinemarketing Modell sowie Entwicklungen und Trends im Onlinemarketing und in den Social Media vor. Anschliessend dreht sich alles um die Erarbeitung einer geeigneten Online Marketing Strategie und deren Verzahnung mit der Strategie und den Werten eines Unternehmens.

2. Customer Experience Management

In diesem Modul dreht sich alles um das Thema Customer Experience Management (CXM). Dabei werden die theoretischen und technischen Grundlagen und Methoden, wie User Centered Design, Lean Startup und die Entwicklung von Personae, vermittelt. Weiter geht es um das Digitale Touchpoint Management, eine zielführende Website-Konzeption sowie Content Management Systeme, Marketing Automation und Digital Experience Plattformen.

3. Social Media Marketing

Dieses Modul vermittelt, wie Social Media das Marketing verändert hat. Schritt für Schritt wird aufgezeigt, wie eine Social Media Strategie mit passender Organisationsstruktur entwickelt wird. Mit Fallstudien und Übungen wird das theoretische Wissen in die Praxis transferiert und gleichzeitig demonstriert, wie vielseitig Social Media im Marketing heute eingesetzt werden kann.

4. Content Marketing, Storytelling und Community Management

Dieses Modul zeigt hands-on auf, was es braucht, um Digitale Kommunikation in Unternehmen heute erfolgreich einzusetzen. Anwendungsfälle und Best Practices helfen dabei zu verstehen, wie Content Marketing, Storytelling und Community Management wirklich funktionieren und welche Stolperfallen es zu vermeiden gilt.

5. Onlinemarketing Kampagnen

In diesem Modul geht es um die Planung und Durchführung von zielführenden und integrierten Online Kampagnen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den dominierenden Instrumenten im Bereich Paid Media, d.h. Programmatic Advertising sowie Facebook und Instagram Advertising. Dabei wird auch das (Schweizer) Digital Advertising Ökosystem betrachtet.

6. Suchmaschinenwerbung

In diesem Modul dreht sich alles um Suchmaschinenwerbung. In einem gemeinsam mit Google durchgeführten Bootcamp werden die Grundlagen für die offizielle Zertifizierung als Google Ads Spezialistin oder Spezialist erarbeitet. Darüber hinaus werden die heutigen Möglichkeiten der Kampagnenautomatisierung und Optimierung sowie YouTube Advertising vorgestellt.

7. Suchmaschinenoptimierung und E-Mail-Marketing

In diesem Modul geht es hauptsächlich um das relevanteste Onlinemarketing Instrumente im Bereich Owned Media: Suchmaschinenoptimierung. Weiter erfahren Sie, warum E-Mail-Marketing in einem Online-Marketing-Mix nach wie vor unverzichtbar ist und wie Sie dieses Instrument für sich nutzen.

8. Verbesserungspotenziale erkennen und umsetzen

Dieses Modul vermittelt die Grundlagen zur quantitativen und qualitativen Analyse und Optimierung der eigenen Webpräsenz und der Onlinemarketing Aktivitäten. Systematische Optimierungsprozesse, Best Practice Vorgehensweisen, Fallbeispiele, die direkte Anwendung des Gelernten und die praktische Arbeit mit Google Analytics unterstützen den Transfer des Wissens in die Praxis.

  • Der Weiterbildungslehrgang CAS Onlinemarketing und Social Media wird organisiert und durchgeführt von der Abteilung IMU Marketing EMBA der Universität Bern.
  • Die Teilnehmenden werden von den unterschiedlichsten Dozentinnen und Dozenten durch die Module geführt. Wir setzen auf Dozentinnen und Dozenten der Universität Bern, aber auch externen Universitäten und Hochschulen sowie Leuten aus der Praxis.
  • Dozenten Universität Bern: Dr. Olivier Blattmann (Universität Bern & iqual GmbH)
  • Externe Dozenten anderer Universitäten oder aus der Praxis: Dr. Patrick Kaltenrieder (KPT), Amadeus Petrig (Migros Genossenschafts Bund), Prof. Dr. Hanna Krasnova (Universität Potsdam), Jan Biller (Glowing Blue), Markus Maurer (Farner Consulting AG), Alexandre Merk (Admeira), Thomas Besmer (Hutter Consult AG), Roland Rothenbühler (Tamedia AG), Adrian Aellig (iquel GmbH), Prof. Dr. Tobias Aubele (Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
  • Für die Zulassung muss eine erfolgreich abgeschlossene Erstausbildung an einer anerkannten Universität oder Fachhochschule vorhanden sein.
  • Zudem muss die Person über eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung vorweisen, wovon mindestens zwei Jahre Führungserfahrung Voraussetzung sind.
  • In Begründeten Fällen kann die Programmleitung weitere Personen zulassen, die die Bedingungen nicht oder nur teilweise erfüllen (bspw. «sur dossier»). Die Programmleitung kann eine ausserordentliche Zulassung von zusätzlichen Studienarbeiten abhängig machen, die bis zum Ende des Lehrgangs erfüllt sein müssen.
  • Für einzelne Module können Personen unter den oberen Bedingungen zugelassen werden, sofern dies vorgesehen ist und freie Plätze vorhanden sind.
  • Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular, das unter folgendem Link heruntergeladen werden kann: https://imuweiterbildung.ch/index.php?p=cas_omsm
  • Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 25.
  • Die Lehrgangsgebühren belaufen sich auf CHF 11'000.- (inkl. Unterricht, Unterlagen, Prüfungen und Zertifikat).

Elke Dasen

Absolventin, Garaio AG

«Die strikte Festlegung der Unterrichtstermine auf Donnerstag, Freitag und Samstag hat es mir erlaubt, als berufstätige Frau mit Kindern diese Weiterbildung zu absolvieren. Selbstverständlich ist die zeitliche Belastung durch ein Weiterbildungsstudium ein Thema. Da hat es mir in meinem Fall geholfen, dass die Lehrgangsleitung eine gewisse Flexibilität gezeigt hat.»

David Fuss

Absolvent, Tilbago

«Mein Berufsfeld ist die IT. Mir fehlte Wissen in Marketing, Management und Verkauf. Dies habe ich im Lehrgang CAS in Marketing Management nachholen können. Aus der lehrgangsumspannenden Transferarbeit ist zuerst ein Projekt und dann ein Produkt entstanden, das die Postfinance nun vermarktet.»

Kontakt

Vorherige

Anschlussmöglichkeiten / thematisch verwandte Studiengänge

CAS Marketingmanagement und Verkauf MMV

Abschluss CAS
Start 03.11.2022
Sprache Deutsch
Kosten CHF 11'000

Der CAS-Lehrgang Marketingmanagement und Verkauf legt die fachliche und praktische Grundlage für eine Führungstätigkeit und/oder eine Masterausbildung. Wir fokussieren uns auf die strategische Marketingplanung, die Sonderfragen im operativen Teil (B2B-/ Dienstleistungs-/ Onlinemarketing) und einen kompletten Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Marketing.

Institut für Marketing und Unternehmensführung IMU

CAS Marktorientierte Betriebswirtschaftslehre MBWL

Abschluss CAS
Start 12.05.2022
Sprache Deutsch
Kosten CHF 11'000

Dieser CAS-Lehrgang vermittelt Ihnen die Grundlagen der Betriebswirtschaft. Aus strategischer Sicht vermitteln wir Ihnen Planungsmodelle sowie die Grundlagen für die Umsetzung von Strategien und das dazugehörige Controlling über strategische und finanzielle Kennziffern. Eine Unternehmenssimulation am Ende des Lehrgangs zeigt das Zusammenspiel der Instrumente, Funktionen und Prozesse in einem Unternehmen.

Institut für Marketing und Unternehmensführung IMU