Porträt Selbstverständnis

Mobilität

Die negativen Umwelteinwirkungen des heutigen Verkehrsaufkommens sind beträchtlich: Lärmbelastung, Luftverschmutzung, CO2-Ausstoss, Zerschneidung der Landschaft, usw. Rund ein Drittel der Treibhausgasemissionen der Schweiz waren 2015 verkehrsbedingt (Umwelt Schweiz 2018).

Im universitären Alltag sind verkehrsbedingte Umweltbelastungen aufgrund von Dienstreisen und Pendlerverkehr ein wichtiges Thema. Mitarbeitende und Studierende können ihren Teil zur Reduktion dieser Umweltbelastungen beitragen. Im Folgenden haben wir Ihnen einige Möglichkeiten zusammengestellt, wie Sie beim täglichen Weg zur Universität oder bei der Anreise zu Konferenzen Nachhaltigkeit berücksichtigen können: