Gender-Forschung Vortragsreihe

«Varianten der Geschlechtsentwicklung beim Kind – Spielereien der Natur»

Donnerstag, 08.11.2018, 18:15 Uhr

Die Natur kennt keine Grenzen und damit auch keine Kategorien. Dennoch ist die Biologie der menschlichen Geschlechtsentwicklung grundsätzlich männlich oder weiblich. Evolutionär gesehen macht das Sinn, um die Fortpflanzung und damit den Fortbestand der Menschheit zu ermöglichen. Die Geschlechtsentwicklung ist biologisch sehr komplex und entsprechend variantenreich. Kinder mit unklarem Geschlecht bei Geburt verunsichern. Wie die heutige Medizin Menschen und ihren Familien mit einer Variante in der Geschlechtsentwicklung zur Seite steht, was wir über die Biologie der Geschlechtsentwicklung wissen und wo noch Wissenslücken bestehen, wird im Vortrag dargelegt.

Veranstaltende: Abteilung für die Gleichstellung
Redner, Rednerin: Prof. Dr. med. Christa Flück, Medizinische Fakultät
Datum: 08.11.2018
Uhrzeit: 18:15 Uhr
Ort: Hörsaal «Ettore Rossi»
Kinderspital
Freiburgstr. 15
3010 Bern
Merkmale: Öffentlich
kostenlos