Organisation Mittelbauvereinigung

Beer-Brawand Fonds

Max und Elsa Beer-Brawand Fonds

Ein Anteil am jährlichen Ertrag der Schenkung des Max und Elsa Beer-Brawand Fonds steht via Erziehungsdirektion der Universität Bern zu. Unterstützungsberechtigt sind Studierende, Dozierende und Angehörige des Mittelbaus der Universität Bern. Die Beiträge (bis höchstens CHF 10'000) sollen für Veranstaltungen und Aufgaben verwendet werden, welche die Bedeutung der Universität Bern als Ort der Forschung, Lehre und akademischen Begegnung besonders hervorheben, oder für Veranstaltungen und Aufgaben mit fächerübergreifendem, interdisziplinärem Charakter, insbesondere der Rechtswissenschaftlichen, der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen, der Medizinischen und der Philosophisch-historischen Fakultäten.

Informationen zur Einreichung eines Unterstützungsgesuchs – Max und Elsa Beer-Brawand Fonds

Leitlinien zur Einreichung eines Gesuchs (PDF, 76KB) Gesuchdeckblatt (WORD, 31KB)

Ausschreibung Herbstsemester 2019: Die vollständigen Gesuchsunterlagen sind inkl. Deckblatt einzureichen bis am 31. Mai 2019.

 

Das Gesuch ist in einem PDF-File elektronisch zu richten an: Generalsekretariat, Markus Krebs, E-Mail.

Weitere Auskünfte

Generalsekretariat, Hochschulstrasse 6, 3012 Bern
Markus Krebs, E-Mail
Telefon +41 31 631 31 96