Organisation Leitung und Zentralbereich

Corona Unterricht - HS 2020

Für Dozierende

Tools und Apps

ILIAS und seine Möglichkeiten

  • Demo-Versionen aller ILIAS-Tools und verschiedene hochschuldidaktische Einsatzszenarien finden Sie im Magazin unter Demos & Einsatzszenarien.
  • Einfache Anleitungen zu den ILIAS-Tools finden Sie im Magazin unter Anleitungen.

Wir helfen Ihnen gerne weiter, aufgrund ihrer Anforderungen das passende digitale Werkzeug der Universität Bern auszuwählen. Wenden Sie sich mit Ihren Fragen zu ILIAS, Podcast und E-Kollaboration an Team iLUB.

Von der Universität Bern empfohlene Tools für die Erstellung von Video- und Tonaufnahmen, sowie Liveübertragungen. Klicken Sie zum Vergrössern auf die Grafik

Lehr-/Lernvideos erstellen

Eine Übersicht über die verschiedenen Produktionsformen für Lernvideos liefert das Video «Videoformate in der Lehre».  Die folgenden Produktionsformen eignen sich insbesondere für Dozierende, die in ihren Veranstaltungen mit Folien oder mit Wandtafel resp. Visualizer arbeiten:

  • Folien: Slidecast am eigenen Schreibtisch (mit Camtasia oder PowerPoint)
  • Visualizer / Wandtafel: Pencast am eigenen Schreibtisch (mit Smartphone oder Tablet & Stift)
  • Beides: Podcast - Beamer-/Visualizerbild und Ton in podcastfähigen Hörsälen
  • Beides: Audioaufnahme am eigenen Schreibtisch

Weitere Informationen und Anleitungen zu diesen Produktionsformen

Online Meetings und Webinare mit Zoom, Teams & Co.

  • Beachten Sie, dass eine Kommunikation per Video zwar auf den ersten Blick als interessante 1:1- Entsprechung von Präsenzveranstaltungen erscheinen mag, was aber nicht der Fall ist. Eine Videokonferenz folgt anderen Regeln als eine face-to-face Kommunikation. Es bedarf technisch wie didaktisch viel Vorbereitung, Übung und Disziplin, live eine Veranstaltung mit Videoübertragung abzuhalten und ist daher mit sehr grossem Aufwand verbunden
  • Falls Sie sich für eine interaktive virtuelle Lösung mit Ton- und/oder Videoübertragung entscheiden, empfehlen wir Ihnen dringend, die toolunabhängigen  Tipps online Meetings (PDF) zu beherzigen.
  • Ausserdem ist bei einer Live-Veranstaltung immer mit technischen Problemen zu rechnen, wodurch es für einzelne Personen unmöglich sein könnte, teilzunehmen. Das wiederum führt zu einem Ungleichgewicht und sollte durch geeignete asynchrone Alternativen ausgeglichen werden.  
  • Eine live-Veranstaltung sollte nach Möglichkeit immer aufgezeichnet werden, damit Studierende die Möglichkeit haben, die Inhalte nachzuholen (vgl. Anleitung Zoom Aufzeichnungen (PDF)). 

Die Universität Bern stellt Ihnen folgende Tools in lizenzierter Version zur Verfügung, die die meisten Bedürfnisse abdecken sollten: 

MS Teams für chatbasierte Videomeetings mit bis zu ca. 20 Teilnehmenden. Weitere Infos

Zoom für verschiedene Veranstaltungen mit bis zu 300 Teilnehmenden. Weitere Infos

Es existiert eine nahezu unüberschaubare Vielzahl weiterer Anwendungen. Finden Sie hier Informationen zu einigen weiteren Tools:

  • Skype: Chattool für Teammeetings bis max. 15 (theoretisch bis zu 50) Personen https://www.skype.com/en (externe Registrierung)
  • Cisco Webex: Unter dem Namen Webex werden mehrere verschiedene Produkte angeboten, u.a. ein Videokonferenzsystem ähnlich Zoom (an der Universtität Bern wird stattdessen Zoom angeboten). 
  • Adobe Connect: Tool für online Seminare mit vielen Interaktionsmöglichkeiten. Es gibt von der Universität Bern keinen lizenzierten Zugang mehr. 
  • Vidyo: Sehr spezielles Tool insbesondere für bestimmte Hardware. An der Universität Bern nicht mehr verfügbar

Die Einsatzmöglichkeiten von Videotools sind vielfältig und um das beste Tool (idR Teams oder Zoom) für Ihr Vorhaben wählen zu können, müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. Bei der Wahl des für Sie besten Tools sind wir gerne behilflich: zoom@unibe.ch

Räume Festeinbau

Für hybride Veranstaltungen, Seminare oder andere Sitzungen sind zahlreiche Räume mit einer Video- und/oder Audio-Infrastruktur versehen worden. Die Räume sind unterschiedlich ausgestattet und müssen im Voraus reserviert und getestet werden.
Nähere Informationen, eine Übersicht über die Ausstattung und Anleitungen sowie Support zu den einzelnen Hörräumen erhalten Sie auf der Multimedia-Seite.

Ausleihe mobiler Komponenten

Darüberhinaus stehen einige Multimedia-Komponenten zur Ausleihe zur Verfügung.
Auf der AV-Übersichtsseite finden Sie nähere Angaben.

  • Für den Austausch Ihrer Daten stehen jeder/m Angehörigen der Universität Bern 5 TB Speicher auf dem OneDrive zur Verfügung. Sensible Daten dürfen aber (unverschlüselt) nicht darüber verteilt werden. Informationen bieten die Informatikdientste auf der Microsoft Übersichtsseite
  • Eine weitere Möglichkeit des Datenaustauschs ist es, einen institutseigenen Server bzw. ein Instituts-NAS zu verwenden. Informationen dazu bekommen Sie von den IT-Verantwortlichen Ihres Instituts.  
  • Die Versendung, bzw. Weiterleitung sensibler Daten (wie z.B. Notenlisten oder andere personenbezogene Daten) per Mail ist nicht zulässig. Wenn Sie Dateien weiterleiten wollen, stellen Sie sicher, dass personenbezogene Daten sicher versendet werden. Das kann je nach Sensibilität der Daten mit Passwort, verschlüsseltem Zip-File oder einer generellen Mailverschlüsselung geschehen.
  • Wenn Sie die Rolle Dozierende/r oder Lehrveranstaltungsverantwortliche/r im entsprechenden KSL-Kurs haben, können Sie auch dort veranstaltungsbezogene Dokumente hochladen (weitere Auskunft erteilt VSL Support)  

Beratung

Beratungsangebote: iLUB und Hochschuldidaktik & Lehrentwicklung

Supportstelle für ICT-gestützte Lehre und Forschung (iLUB)

  • Wir helfen Ihnen gerne weiter, aufgrund ihrer Anforderungen das passende digitale Werkzeug der Universität Bern auszuwählen. Wenden Sie sich mit Ihren Fragen zu ILIAS, Podcast, Video in der Lehre und E-Kollaboration an info@ilub.unibe.ch 
  • Demo-Versionen aller ILIAS-Tools und verschiedene hochschuldidaktische Einsatzszenarien finden Sie im Magazin unter Demos & Einsatzszenarien.
  • Informationen zu online Meetings bzw. Videokonferenzen finden Sie hier. Fragen zum geeigneten Tool für Ihre Lehrveranstaltung richten Sie bitte an zoom@lehre.unibe.ch

Hochschuldidaktik & Lehrentwicklung

  • Wenn immer möglich bitten wir Sie, auf unsere online Informationen zuzugreifen. Hier findet sich bereits eine Sammlung an Möglichkeiten und Hinweisen.
  • Wenn Sie eine individuelle Beratung möchten für Fragen, die mit den obigen beiden Schritten nicht geklärt worden sind, dann senden Sie bitte eine Anfrage an hd.zuw@unibe.ch. Unsere Mitarbeitenden werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren.