Dienstleistungen Universitätsbibliothek

UB

Corona

Betrieb Bibliotheken

Lesesäle ab 8.6.

  • Für Studierende und Mitarbeitende der Universität Bern und der PHBern und für Studierende im BENEFRI-Programm steht eine reduzierte Anzahl von Arbeitsplätzen in den Lesesälen der Bibliothek Münstergasse, der Basisbibliothek Unitobler, der Bibliothek Medizin, der Juristischen Bibliothek und der Schweizerischen Osteuropabibliothek zur Verfügung.
    Bitte weisen Sie sich beim Eingang mit Ihrem Studienausweis oder Ihrer Mitarbeitendenkarte aus.
  • Für Studierende und Mitarbeitende der Universität Bern und Studierende im BENEFRI-Programm ist auch der Sonderlesesaal Historische Drucke in der Bibliothek Münstergasse offen.
  • Je ein Uniprint-Gerät pro Bibliothek kann benutzt werden.
  • Getränke- und Verpflegungsautomaten stehen nicht zur Verfügung.
  • Leseecken oder Lounges sind geschlossen, Recherchestationen sind nicht zugänglich.
  • Die neuen Öffnungszeiten in der Übersicht

Selbstverständlich gelten auch weiterhin die Hygiene- und Abstandsregeln. Wir können deshalb nur eine beschränkte Anzahl Plätze in unseren Lesesälen anbieten. Und bleiben Sie bitte zu Hause, wenn Sie krank sind oder sich krank fühlen.

Nicht-universitäres Publikum

  • Die Ausleihe und Rückgabe von Büchern ist in  Bibliothek Münstergasse, der Basisbibliothek Unitobler, der Bibliothek Medizin, der Juristischen Bibliothek möglich (s. Bücher abholen und zurück bringen).
  • Für unser nicht-universitäres Publikum müssen unsere Bibliotheken  bis auf die Ausleih-Pickups leider bis voraussichtlich Anfang August geschlossen bleiben.
  • AnwaltskandidatInnen haben Zutritt zur Juristischen Bibliothek JBB.
  • Die Schweizerische Osteuropabibliothek ist auf Voranmeldung auch für Forschende zugänglich.
  • MittelschülerInnen haben auf Voranmeldung Zugang zu zwei Recherchestationen in der Bibliothek Münstergasse. (s. auch Schulungen)

Arbeits- und Leseplätze finden Sie auch in der Schweizerischen Nationalbibliothek.

Wieder normale Ausleihfristen

Ab 15. Juni gelten wieder unsere normalen Fristen für die Ausleihe. Für Bücher aus unseren Berner Kurierbibliotheken werden Sie also wieder Rückgabe-Erinnerungen (und allenfalls Mahnungen) zugeschickt bekommen.

Bücher abholen und zurückbringen (ab 8. Juni)

in der Bibliothek Münstergasse, der Basisbibliothek Unitobler, der Bibliothek Medizin, der Juristischen Bibliothek und der Schweizerischen Osteuropabibliothek können Sie bestellte Bücher abholen oder Bücher zurückgeben.

  • Abgeholt werden können Medien von ausleihenden Bibliotheken, die am Berner Kurier angeschlossen sind. 
  • Medien können über unseren Online-Katalog an einen der wieder geöffneten Standorte bestellt werden und sind innert 48 Stunden abholbereit.
  • Bestände aus Bibliotheken, die nicht am Kurier angeschlossen sind (z.B. Bibliothek Exakte Wissenschaften, Geographie, Pflanzenwissenschaften), sind leider erst wieder zugänglich, wenn diese Bibliotheken wieder geöffnet werden können.

Öffnungszeiten für Ausleihe und Rückgabe

Bibliothek Münstergasse, Bibliothek Medizin und Juristische Bibliothek
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr

Bücher aus der Bibliothek Medizingeschichte können von 9 .00 bis 17.00 Uhr (Montag bis Freitag) in der Bibliothek Medizin zurückgebracht werden.

Bibliothek Münstergasse auch samstags 9.00 bis 13.00 Uhr (nur AusleihPickUp)

Basisbibliothek Unitobler
Montag bis Freitag 9.00 bis 17.00 Uhr

Bis 4. Juni sind die Ausleih-Pickups der Bibliothek Münstergasse und der Juristischen Bibliothek
Montag bis Freitag 9.00 bis 17.00 geöffnet.

Neben den Ausleih-Pick-ups der Universitätsbibliothek ist auch die Ausleihe am Standort IWM ab 11. Mai wieder geöffnet. 

Corona-Regeln

Bei den Ausleih-Pick-Ups gelten die Abstands- und Hygiene-Regeln und die Verhaltensregeln bei Husten und Niesen.
Bitte besuchen Sie unsere Ausleih-Pick-Ups nicht, wenn Sie krank sind oder sich krank fühlen.

Bücher per Post schicken lassen

Bis am 31.7. können Sie sich weiterhin Bücher aus den Berner Kurierbibliotheken (ausser JBB) und aus der Universitätsbibliothek Basel zum vergünstigten Tarif von Fr. 5.- per Post direkt nach Hause schicken lassen. Ab 1.8. gilt wieder der reguläre Tarif von Fr. 12.- für den Postversand. 

Der Sonderlesesaal ist ab dem 9. Juni wieder geöffnet – vorerst mit einschränkten Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag 10 – 14 Uhr. 

Wir unterstützen Sie gern bei Recherchen in alten Drucken und Sondersammlungen.
Sie können Dokumente für den Sonderlesesaal auf dem normalen Weg bestellen und teilen uns gleichzeitig mit, was Sie brauchen.

Hier können wir Ihnen weiterhelfen

  • Sie brauchen bestimmte Informationen und wissen (z.B. aufgrund von Literaturangaben), wo diese zu finden sind, z.B. Seitenzahlen, Anmerkungen, Namen, Daten, Kapitelüberschriften, Abbildungen, Tafeln etc.
  • Recherche von bestimmten Informationen, wenn ungefähr bekannt ist, wo diese zu finden sind
  • kostenlose Fotos bis zu 5 Seiten (Handy oder Kompaktkamera: jpg)
  • kostenlose Scans bis zu 20 Seiten (PDF; grössere Menge sowie Tiffs bitte über eod bestellen)

Nicht möglich sind

  • umfangreiche Recherchen ohne bestimmte Vorinformationen
  • Exzerpte
  • mehr als 5 Fotos

Anfragen an: zhb@ub.unibe.ch
Die Anfragen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. Da auch unser Personal nur beschränkt vor Ort ist, rechnen Sie bitte mit etwas längerer Bearbeitungszeit.

Unsere Bibliotheken sind geschlossen, aber unsere Ohren sind offen.
Schreiben Sie uns, was Sie bewegt, wie Sie sich organisieren und was wir für Sie tun können.

Um Bücher per Post oder Kopien bestellen zu können, brauchen Sie ein Benutzungskonto
Falls Sie noch kein Benutzungskonto haben, können Sie sich online bei uns einschreiben. Während der Schliessung unserer Teilbibliotheken müssen Sie keinen Ausweis vorweisen. Senden Sie einfach ein Mail an info@ub.unibe.ch mit der Bitte um Freischaltung des neuen Kontos (mit Angabe des Geburtsdatums).

Für Studierende der Universität Bern wurde bei der Immatrikulation automatisch ein Benutzungskonto eröffnet, das ohne weitere Schritte gebraucht werden kann. Die auf der UNICARD aufgeführte Immatrikulationsnummer (ohne Bindestriche) ist als Benutzungsnummer gültig.

Sie können auch weiterhin Kopien aus Büchern und Zeitschriften aus unseren grossen Bibliotheken bestellen (Speichermagazin, Basisbibliothek Unitobler, Mittelstrasse, vonRoll, Münstergasse, Schweizerische Osteuropabibliothek).

Für Mitarbeitende der Universität Bern sind Kopien aus Zeitschriften aus dem Speichermagazin weiterhin kostenlos.

Für Dozierende und Institute der Universität Bern stellt die Universitätsbibliothek Bern digitale Semesterapparate bereit.

Digitale Semesterapparate (DigiSem) werden innerhalb des eLearning Systems ILIAS der Universität Bern zur Verfügung gestellt.

Unsere Kurse werden aktuell online durchgeführt. Sie erhalten die notwendigen Details nach der Anmeldung zu einem Kurstermin.

Für Mittelschüler*nnen stehen ein Online-Kurs sowie digitale Beratungsmöglichkeiten zur Verfügung. 

Unsere öffentlichen Veranstaltungen (Buch am Mittag, Berner Literatur im Film, Fokus Forschung) werden wir ab September wieder weiterführen.
Die Ausstellung "Schöpfkarte. Landesbeschreibung im Alten Bern" eröffenen wir am 3. August wieder.