Fokus Forschung – Naturwissenschaften im Gespräch

Regeneration der Herzzellen in Zebrafischen

Donnerstag, 28.05.2020, 18:00 Uhr


Immer mehr Menschen leiden an Herzinsuffizienz. Herzinsuffizienz ist oft die Folge eines Herzinfarktes, der dazu führt, dass langfristig ein Teil des Herzgewebes abstirbt. Zurzeit gibt es keine Therapie, die diesen Verlust von Herzmuskelzellen umkehren kann. Ein Blick ins Tierreich zeigt jedoch Erstaunliches: Im Gegensatz zum Menschen kann der Zebrafisch seinen verlorenen Herzmuskel neu aufbauen. Wie funktioniert dieser Prozess, und ist ein ähnlicher Reparaturprozess auch beim Menschen möglich?

Veranstaltende: Universitätsbibliothek Bern
Redner, Rednerin: Prof. Dr. NADIA MERCADER HUBER, Cluster for Cardiovascular Research, Universität Bern
Datum: 28.05.2020
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Veranstaltungssaal
Bibliothek Münstergasse
Münstergasse 63
3011 Bern
Merkmale: Öffentlich
kostenlos