Dienstleistungen Universitätsbibliothek

Ausstellungen

Bibliographieren als Innovation

Bei der Bibliotheca Universalis (Signatur: MUE Hospinian 27) handelt es sich um die erste gross angelegte Bibliographie überhaupt. Gessner wollte die gesamte gedruckte Literatur der damaligen Zeit auflisten. Die Folgebände, die sog. Pandectae, erschienen nur teilweise. Die Titelseite des vorliegenden Exemplars enthält eine Widmung an Leonhard Hospinian.