Dienstleistungen Universitätsbibliothek

Rossica Europeana

Die Sammlung «Rossica Europeana» dokumentiert Russland im Spiegel europäischer Druckschriften, Karten und Graphiken seit der frühen Neuzeit (15. bis 19. Jahrhundert). Sie umfasst rund 1500 Druckwerke, vor allem Berichte von diplomatischen und anderen Reisen sowie historische, landeskundliche und ethnographische Beschreibungen Russlands, die im westlichen Europa gedruckt worden sind. Dazu kommen rund 500 geografische Karten über Russland und Osteuropa aus dem gleichen Zeitraum, sowie Grafiken, Bilder und Autografen, die zur Zeit noch erschlossen werden. Im Katalog sind die "Rossica" unter dem Signaturvorspann SOB RoEu erfasst.


Mit ihrem bibliophilen und kulturhistorischen Gehalt gehören die "Rossica" zu den bedeutendsten Sammlungen ihrer Art und bieten wichtige wissenschaftliche Einblicke in die Geschichte der gegenseitigen Wahrnehmung Russlands und Europas. Die Sammlung entstand aus der jahrzehntelangen Sammlertätigkeit von Dr. Peter Sager, dem Gründer des Schweizerischen Ost-Institutes und der Schweizerischen Osteuropabibliothek, und konnte dank Unterstützung von Bund und Stiftungen 2005 in die Schweizerische Osteuropabibliothek übernommen werden.

Weiterführende Links und Publikationen

Ansprechperson