Aktuelle Belletristik

Jeden Monat neu: die Shortlist unserer Fachreferentinnen und Fachreferenten für Literatur - diesen Monat online

Gabriela Scherrer

450 Seiten hohes Drama, niedere Komödie, Geistergeschichten, mystische Visionen und Überlieferungen zu Familie und Stamm vermischen sich mit politischer Inbrunst und einer erschreckenden Unterströmung von Raub und Gewalt gegen Frauen.

Nieves Fernández

Maryse Condé liefert mit ihrer Autobiografie nicht nur einen Einblick in ihr turbulentes Leben, sondern auch einen vielschichtigen Blick auf den afrikanischen Kontinent.

Arturo Ruiz

Voll aufmerksamer Beobachtung, Einfühlungsvermögen und einer direkten und gleichzeitig überraschenden Sprache erzählt dieser Roman die Geschichte eines unauffälligen Mannes, der aus seiner Bahn geworfen wird.

Nieves Fernández

Eine feinsinnige Sammlung von Kurzgeschichten voller Poesie und tiefer Menschenkenntnis, die nun endlich auch ins Deutsche übersetzt worden ist. Anna Ruchat erhielt für die italienische Originalfassung den Schweizer Literaturpreis 2019.

Hartmut Abendschein

Eine scharfsinnige und provokative Reflexion über die Bedeutung des Gesichts in unserer Gesellschaft und dessen Gebrauch und Missbrauch, z.B. zu Überwachungszwecken.

Gabriela Scherrer

Familiäre Hingabe und Tragödie in einer krisengeschüttelten Welt verlangen Mitgefühl, Glaube und Hoffnung und die Bereitschaft, Verpflichtungen zu übernehmen. Wie wir das erreichen, versucht dieser Roman zu ergründen.

Fachinformationen

Rezensionen und Presseschauen zur aktuellen Belletristik, Autorenwebsites, Förderinstitutionen, Infos zur Schweizer und im Speziellen zur Berner Literatur