Studienangebote Sprachkurse

Was ist TANDEM-Lernen?

TANDEM-Lernen ist eine Lernpartnerschaft zwischen zwei Menschen verschiedener Muttersprache. Die Teilnehmer/innen treffen sich regelmässig oder kommunizieren über eine Chat-Plattform (z.B. Teams, Skype, Zoom usw.) um ihre Sprachkenntnisse zu verbessern und um etwas über die Kultur und das Land des Partners zu erfahren.

Lernen Sie in Ihrem eigenen Tempo

Setzen Sie Ihre eigenen Ziele und entwickeln Sie Ihre Lernstrategien gemeinsam mit Ihrer TANDEM-Partnerin oder Ihrem TANDEM-Partner. Das TANDEM beruht auf selbständigem Lernen. Jedes Paar entscheidet selbst über das Vorgehen und wählt die Lernstrategien, das Material und die Themen, die behandelt werden sollen.

Wie oft?

Wir empfehlen regelmässige Treffen - je öfter Sie Ihre Sprachkenntnisse anwenden, desto mehr werden Sie profitieren. Sie können persönliche Treffen vereinbaren, oder Sie können via E-Mail oder über eine Chat-Plattform eine Form des E-Learning praktizieren - Sie allein haben die Wahl. Die Teilnahme an einem TANDEM ist unabhängig von jeglicher Teilnahme an einem Sprachkurs der Universität, und es gibt keine festen Regeln - einigen Sie sich einfach bzgl. Form und Methode der Kommunikation mit Ihrer TANDEM-Partnerin oder Ihrem TANDEM-Partner.

Wer kann teilnehmen?

Das TANDEM-Programm steht Studierenden und Mitarbeitenden der Universität Bern offen. Damit Ihr TANDEM gut funktioniert, bitte nur die Sprachen anbieten, in denen Sie zu einer flüssigen mündlichen Konversation fähig sind (Niveau C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen). Für die gesuchten Sprachen empfehlen wir Grundkenntnisse (Niveau A1, besser A2). Das TANDEM-Programm eignet sich nicht für Anfänger oder Anfängerinnen.