Projekte & Publikationen SNF-Projekte an der Universität Bern

Forschende der Uni Bern nehmen an mehr als 500 SNF-Projekten teil

Der Schweizerische Nationalfonds ist für Forschende der Universität Bern der wichtigste Drittmittel-Geldgeber. Die Gesamtfinanzierung beträgt mehrere hundert Millionen Schweizer Franken. Allein im Jahr 2018 belief sich der jährliche Beitrag auf rund 100 Millionen Franken (Quelle: Jahresbericht der Uni Bern 2018). Ein Überblick aller erhaltenen Projekte der letzten 10 Jahre nach Forschungsgebiet und Förderinstrument ist auf der SNF P3 Webseite verfügbar.

Programm- und Karriere-Grants an der Uni Bern

Die Universität Bern beherbergt 4 Nationale Forschungsschwerpunkte (NFS):

Leiter: Hugues Abriel (Institut für Biochemie und Molekulare Medizin)
Co-Leiter: Thomas Feurer (Institut für Angewandte Physik)
Leiter: Willy Benz (Physikalisches Institut)
Leiter: Oliver Mühlemann (Departement für Chemie & Biochemie)

Die Universität Bern beteiligt sich an allen laufenden Nationalen Forschungsprogramme (NFP):

Covid 19

Uni Bern NFP 78 Projekte (coming soon)

Digitale Transformation
Fürsorge und Zwang – Geschichte, Gegenwart, Zukunft
Big Data
Gesundheitsversorgung
Nachhaltige Wirtschaft
Antimikrobielle Resistenz
Steuerung des Energieverbrauchs
Energiewende
Gesunde Ernährung und nachhaltige Lebensmittelproduktion

Die Universität Bern beteiligt sich an den folgenden Sinergia Projekten:

Trans-omic approach to colorectal cancer: an integrative computational and clinical perspective
Co-PI: Inti Zlobec (Institut für Pathologie)

Real time exploration of GTPase - cytoskeletal feedback underlying contractile actomyosin systems
Co-PI: Olivier Pertz (Institut für Zellbiologie)

A Fragility Fracture Integrative Risk Model for CT Recycling
Co-PI: Philippe Zysset (ARTORG Center for Biomedical Engineering Research)

Morbillivirus cell entry machinery: mechanisms, structures and antiviral drug discovery
Co-PI: Dimitrios Fotiadis (Institut für Biochemie und Molekulare Medizin)

“Lege Iosephum!” Ways of Reading Josephus in the Latin Middle Ages
Co-PI: Gerlinde Huber-Rebenich (Institut für Klassische Philologie)

20,000 years of evolution and ecosystem dynamics in the world’s largest tropical lake reconstructed from sediment cores, fossils and ancient DNA
Co-PI: Ole Seehausen (Institut für Ökologie und Evolution)

Predict and Monitor Epilepsy After a First Seizure: The Swiss-First Study
Co-PI: Roland Wiest (Universitätsinstitut für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie)

Design and Evaluation of a Vehicle Hypoaglycemia Warning System in Diabetes
Co-PI: Christoph Stettler (Universitätsklinik für Diabetologie, Endokrinologie, Ernährungsmedizin & Metabolismus)

The role of mitochondrial carriers in metabolic tuning and reprogramming by calcium flow across membrane contact sites
Co-PI: Matthias Hediger (Institut für Biochemie und Molekulare Medizin)

Bacteria-host interactions through bile acid 7-dehydroxylation
Co-PI: Siegfried Hapfelmeier (Institut für Infektionskrankheiten)

Photonuclear reactions: breakthrough research in radionuclides for theranostics
Co-PI: Andreas Türler (Departement für Chemie und Biochemie)

Intermicrobial and host-microbial interactions that determine the trajectory of mammalian microbial colonization in early life
Co-PI: Andrew Macpherson (Universitätsklinik für Viszerale Chirurgie und Medizin)

Ruthenium Complexes for the Treatment of Protozoan Diseases of Medical and Veterinary Importance
Co-PI: Julien Furrer (Departement für Chemie und Biochemie)

Lake Tsunamis: Causes, Controls, and Hazard
Co-PI: Flavio Anselmetti (Institut für Geologie)

In situ photoactivated hydrogel-based platform to treat cerebral aneurysms
Co-PI: Tomas Dobrocky (Universitätsinstitut für Diagnostische, Interventionelle & Pädiatrische Radiologie)

Molecular identification of lipid transporters for protein glycosylation
Co-PI: Peter Bütikofer (Institut für Biochemie und Molekulare Medizin)

Eine Liste der 11 derzeitigen Eccellenza Grants und Professorial Felowships ist auf der SNF P3 Webseite verfügbar (Stand 1.5.2020).

Eine Liste der 26 derzeitigen SNF-Professoren ist auf der SNF P3 Webseite verfügbar (Stand 1.5.2020).

Eine Liste der 2 laufenden PRIMA-Projekte ist auf der SNF P3 Webseite verfügbar (Stand 1.5.2020).

Eine Liste der 31 laufenden Ambizione-Projekte ist auf der SNF P3 Webseite verfügbar (Stand 1.8.2020).