Beratung Welcome Center

Befreiungsmöglichkeiten

Bestimmte Personengruppen können sich von der Schweizer Krankenversicherungspflicht befreien lassen, wenn sie über einen gleichwertigen anderen Versicherungsschutz verfügen (z.B. eine internationale Stutenenversicherung wie SwissCare o.a.).

Zu diesen Personen gehören u.a. "Personen, die sich zur Aus- und Weiterbildung in der Schweiz aufhalten"  wie z.B. Studierende und Doktorierende oder aber entsandte Arbeitnehmende oder Grenzgänger (Liste nicht abschliessend!).  

Anträge für Befreiungen müssen bei der zuständigen kantonalen Stelle eingereicht werden. Im Kanton Bern ist hierfür das Amt für Sozialversicherungen zuständig. Der Antrag sollte bald (ca. 3 Monate) nach der Einreise eingereicht werden. 

Bei einer positiven Beurteilung des Befreiungsantrags, setzt das Amt für Sozialversicherungen eine Frist für die Dauer der Befreiung. Nach Ablauf der Frist muss man einen neuen Antrag stellen. 

Jeder Kanton entscheidet selbst über Anträge für Befreiung von der Krankenversicherungspflicht in der Schweiz. Bei einem Kantonswechsel muss man also bei der dort zuständigen Stelle erneut ein Gesuch einreichen.

Wichtig! Erwägen Sie einen solchen Antrag zu stellen, so sind die unten angehängten Merkblätter dringend zu empfehlen. Dort finden Sie weitere wichtige Kriterien sowie Hinweise auf einzureichende Formulare. 

Wichtige Informationen (auch Sonderbestimmungen für bestimmte EU Länder) und Formulare