Medienmitteilungen, Infos für Medienschaffende und Medienecho Media Relations

Martin Zinkernagel

Die Universitätsleitung hat Martin Zinkernagel auf den 1. Juli 2020 zum ordentlichen Professor für Ophthalmologie gewählt. Er teilt sich das Ordinariat als vorgezogene Nachfolge mit dem bisherigen Ordinarius Sebastian Wolf und wurde vom Verwaltungsrat des Inselspitals zudem als Co-Direktor und Chefarzt der Universitätsklinik für Augenheilkunde gewählt.

Martin Zinkernagel (45) ist in Zürich aufgewachsen und hat 2001 an der Universität Zürich das Studium in Medizin abgeschlossen. Nach der klinischen Ausbildung zum FMH Ophthalmologie in der Schweiz absolvierte er ein PhD an der University of Western Australia über virus-induzierte Immunpathologien der Netzhaut. Danach folgten mehrere Fellowships zur Spezialisierung in Netzhaut- und Kataraktchirurgie am Sir Charles Gairdner Hospital in Perth und an den Oxford University Hospitals (John Radcliffe) in England. 2012 erlangte er den Facharzttitel für Ophthalmochirurgie und 2013 erfolgte die Venia docendi an der Universität Bern. 2016 wurde Martin Zinkernagel zum assoziierten Professor an der Universität Bern ernannt.

Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte umfassen die Rolle von Entzündungsprozessen bei Netzhauterkrankungen, neue retinale Bildgebungsmethoden und Zusammenhänge des Mikrobioms mit Augenerkrankungen. In Zusammenarbeit mit dem ARTORG Center for Biomedical Research der Universität Bern beschäftigt er sich auch mit dem Einsatz des maschinellen Lernens bei retinaler Bildgebung um die klinische Entscheidungsfindung zu erleichtern.