Medienmitteilungen, Infos für Medienschaffende und Medienecho Media Relations

Igor Letina

Igor Letina wurde von der Universitätsleitung per 1. Juli 2020 zum ausserordentlichen Professor für Mikroökonomie gewählt, als Nachfolger von Olivier Bochet. Zudem wurde er Co-Direktor des Departements Volkswirtschaftslehre.

Igor Letina (33) schloss 2009 sein Studium an der Amerikanischen Universität in Bulgarien (Blagoevgrad) mit Abschlüssen in Volkswirtschaft sowie in Politikwissenschaft und Internationalen Beziehungen ab. Er setzte seine Ausbildung an der Bocconi-Universität in Mailand fort, wo er 2011 einen Master of Science in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften erwarb. An der Universität Zürich promoviert er 2017. Während seines Doktoratsstudiums war Igor Letina an der Universität Stanford (September 2014 – August 2015) im Rahmen eines Doc.Mobility-Stipendiums des Schweizerischen Nationalfonds tätig. Seit 2017 arbeitete er als Assistenzprofessor (Tenure Track) am Volkswirtschaftlichen Institut der Universität Bern.

Igor Letina konzentriert sich in seiner Forschung auf die Faktoren, welche Unternehmen und Industrien innovativ machen. Er hat die optimale Gestaltung von Innovationswettbewerben sowie die Auswirkungen von Fusionen und Übernahmen auf die Innovationsfähigkeit in der Industrie analysiert.