Medienmitteilungen, Infos für Medienschaffende und Medienecho Media Relations

Sven Streit

Die Universitätsleitung hat Sven Streit per 1. Mai auf die neu geschaffene Stelle als ausserordentlicher Professor für Grundversorgung Medizin gewählt. Sven Streit wurde zudem Mitglied des Management Board des BIHAM.

Sven Streit (39) ist bei Aarau aufgewachsen und schloss 2008 das Medizinstudium an der Universität Bern ab. Nach seiner Promotion 2009 wurde er 2014 Facharzt für Allgemeine Innere Medizin und begann am Berner Insititut für Hausarztmedizin (BIHAM) seine Forschung mit Fokus auf ältere Menschen mit chronischen Krankheiten und Polypharmazie. 2016 begann er, unterstützt vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF), ein PhD am Department of Public Health and Primary Care an der Leiden University in Holland und schloss 2017 im Fernstudium den Master of Science in Epidemiologie an der London School of Hygiene and Tropical Medicine ab. Nach seiner Rückkehr wurde er zum Leiter Nachwuchsförderung am BIHAM ernannt und leitete ein Team, welches unter anderem das kantonale Programm «Praxisassistenz» betreut. In seiner vom SNF geförderten Forschung untersucht er Wege zur Optimierung von Polypharmazie. 2018 habilitierte er an der Universität Bern, schloss sein PhD ab und wurde zum Assistenzprofessor ernannt.

Sven Streit engagiert sich für eine interprofessionelle Grundversorgung mit genügend Nachwuchs in den involvierten Berufen und arbeitet selbst in einer Hausarztpraxis in Konolfingen, die seine Frau und er gemeinsam leiten.