Medienmitteilungen, Infos für Medienschaffende und Medienecho Media Relations

Neuanstellungen, Ehrungen und Preise Juni 2019

An der Universität Bern wurden neu angestellt: ordentliche Professorinnen und Professoren für Pharmazeutische Technologie, für Pharmazeutische und Bioorganische Chemie, für Hydrologie, für Strafrecht und für Kriminologie sowie ausserordentliche Professorinnen für Theoretische Philosophie und für Anorganische Chemie. Zudem erhielten Forschende der Universität Bern acht Preise und zwei Ehrungen.

Eva Hevia

Ausserordentliche Professorin für Anorganische Chemie

Die Universitätsleitung hat Eva Hevia auf den 1. Februar 2019 zur ordentlichen Professorin für Anorganische Chemie gewählt. Sie hat die Nachfolge von Jürg Hulliger angetreten und wurde zudem Mitdirektorin des Departements für Chemie und Biochemie.

Vera Hoffmann-Kolss

Ausserordentliche Professorin für Theoretische Philosophie

Vera Hoffmann-Kolss wurde von der Universitätsleitung per 1. August 2019 zur ausserordentlichen Professorin für Theoretische Philosophie ernannt. Sie tritt die Nachfolge von Dale Jacquette an und wird Mitdirektorin des Instituts für Philosophie.

Paola Luciani

Ordentliche Professorin für Pharmazeutische Technologie

Paola Luciani wurde von der Universitätsleitung auf den 1. April 2019 zur ordentlichen Professorin für Pharmazeutische Technologie gewählt. Sie wurde zudem Mitdirektorin des Departments für Chemie und Biochemie. Ihre Anstellung erfolgte im Rahmen des neuen Angebots der Pharmazie als Vollstudium mit Bachelor und Master.

Francesca Paradisi

Ordentliche Professorin für Pharmazeutische und Bioorganische Chemie

Die Universitätsleitung hat Francesca Paradisi auf den 1. April zur ordentlichen Professorin für Pharmazeutische und Bioorganische Chemie bestimmt. Sie wird Mitdirektorin des Departements für Chemie und Biochemie.

Bettina Schaefli

Ordentliche Professorin für Hydrologie

Bettina Schaefli wurde von der Universitätsleitung auf den 1. September 2019 zur ordentlichen Professorin für Hydrologie ernannt. Sie tritt die Nachfolge von Rolf Weingartner an und wird Mitdirektorin des Geographischen Instituts.

Jonas Weber

Ordentlicher Professor für Strafrecht und Kriminologie

Die Universitätsleitung hat Jonas Weber auf den 1. Februar zum ordentlichen Professor für Strafrecht und Kriminologie bestimmt. Zudem wurde er zum Mitdirektor des Instituts für Strafrecht und Kriminologie ernannt.

Preise und Ehrungen

Marie Skłodowska-Curie Fellowship

Das Projekt «CLEFNI — The choral life in the cities of Bern and Fribourg in the long nineteenth century» von Caiti Hauck unter der Betreuung von Prof. Dr. Cristina Urchueguia, Institut für Musikwissenschaft, erhält die Marie Skłodowska-Curie Fellowship der Europäischen Kommission.

André Schroeder-Forschungspreis

Der André Schroeder-Forschungspreis 2019 geht an Prof. Dr. Vivianne Chappuis von der Klinik für Oralchirurgie und Stomatologie und ihre Co-Autoren für ihre Studie«Osseointegration von ultrafeinkörnigem Titan mit einer hydrophilen nano-strukturierten Oberfläche: eine in-vivo Untersuchung an Minischweinen».

Präsident SSGS

Die Mitglieder der Schweizerischen Gesellschaft für Alters- und Special-Care-Zahnmedizin SSGS haben Prof. Dr. Martin Schimmel, Klinik für Rekonstruktive Zahnmedizin und Gerodontologie, Zahnmedizinische Kliniken, zu ihrem Präsidenten gewählt.

Norbert-Thom-Innovationspreis

Nachdem Prof. em. Dr. Norbert Thom zum Ehrenmitglied von Quer.Kraft – der Innovationsverein e.V., Nürnberg, für sein Lebenswerk im Bereich Ideen- und Innovationsmanagement gewählt wurde, hat dieser Verein nun entschieden, den Preis für wissenschaftliche Abschlussarbeiten Norbert-Thom-Innovationspreis zu nennen. Am 21. April 2019 ist Norbert Thom im Alter von 72 Jahren verstorben.

Silberbär 2019

Der Silberbär 2019 von ProSenectute Region Bern geht an das Projekt «Seniorstars» der Tanzcompagnie Konzert Theater Bern in Zusammenarbeit mit der Universität Bern und der European Dance and Creative Wellness Foundation. Es handelt sich dabei um ein Tanzprojekt für Seniorinnen und Senioren.

HFSP Grant für Olivier Pertz

Das Human Frontier Science Program fördert ein Projekt von Prof. Dr. Olivier Pertz vom Institut für Zellbiologie mit einem HFSP Program Grant. Das Projekt will eine raumzeitliche Karte der Signalprozesse, welche die Erneuerung und Differenzierung menschlicher Stammzellen steuern, erstellen.

Preis des NC3Rs

Eine Studie von Dr. Bernhard Völkl von der Abteilung Tierschutz des VPH-Instituts wurde vom renommierten britischen «National Center for the 3Rs» (NC3Rs) ausgezeichnet. Er konnte aufzeigen, wie sich die Aussagekraft und Reproduzierbarkeit von Tierversuchen erheblich steigern und die Zahl der Versuchstiere reduzieren lässt.

Bunsen-Medaille

Prof. Dr. Daniela Rubatto, Institut für Geologie, wurde mit der renommierten Bunsen-Medaille der European Geosciences Union ausgezeichnet. Es ist eine Würdigung ihres innovativen Forschungsansatzes, bei dem das Mineral Zirkon als «Flugschreiber» für geologische Prozesse im Erdinnern verwendet wird.

Rehau Preis «Wirtschaft»

Der mit 5'000 Franken dotierte Hauptpreis für herausragende Abschlussarbeiten im Bereich «Wirtschaft» der REHAU ging an Fabienne Chapuis und Claudio Stammler von der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern.

HR Bern Preis

Delia Meyer, die ihren Abschluss am Institut für Organisation und Personal (IOP) der Universität Bern gemacht hat, erhielt den HR Bern Preis für die beste Masterarbeit auf dem Gebiet des Human Resources Managements.

03.07.2019