Medienmitteilungen, Infos für Medienschaffende und Medienecho Media Relations

Vortrag von Bruno Reichart zur Herztransplantation

Einem internationalen Team mit Berner Beteiligung gelang kürzlich ein grosser Erfolg: Paviane mit transplantierten, genetisch modifizierten Schweineherzen überlebten bis zu sechseinhalb Monaten. Der Leiter der Studie, Bruno Reichart vom Klinikum München, hält nun an der Universität Bern einen Vortrag über die neuesten Erkenntnisse.

Es war ein Durchbruch bei der Herztransplantation: Einem internationalen Team unter der Leitung von Bruno Reichart, Klinikum München, mit Beteiligung der Gruppe von Robert Rieben, Universität Bern und Inselspital Bern, gelang es letztes Jahr erstmals, genetisch veränderte Schweineherzen langfristig lebenserhaltend in Paviane zu verpflanzen. Die Ergebnisse wurden im Journal «Nature» publiziert.

Auf Einladung von Prof. Robert Rieben vom Department for Biomedical Research (DBMR) der Universität Bern, Gruppe Herz und Gefässe, kommt nun Prof. Bruno Reichart im Rahmen der DBMR Forschungskonferenz für einen Vortrag nach Bern. Er wird über die Möglichkeiten der klinischen Anwendung der Xenotransplantation sprechen. Beim Anlass wird auch Prof. Thierry Carrel von der Universitätsklinik für Herz- und Gefässchirurgie des Berner Inselspitals anwesend sein.

Gerne laden wir Sie zum Vortrag (in englischer Sprache) ein:

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Bruno Reichart, Walter Brendel Centre of Experimental Medicine, Ludwig-Maximilians-Universität, München:  

«Heart Transplantation – from the first human allografts to life-supporting pig-to-baboon xenotransplantation»

Datum:            Montag, 04. Februar 2019, 17:00-18:00 Uhr (mit anschliessendem Apéro)

Ort:                  Universität Bern/Inselareal, Institut für Pathologie, Murtenstrasse 31, Langhans Hörsaal

Das Programm finden Sie unten als PDF oder unter: http://www.dbmr.unibe.ch/forschung/dbmr_research_conference/index_ger.html

25.01.2019