Medienmitteilungen, Infos für Medienschaffende und Medienecho Media Relations

Swiss Governance Forum 2019: Regieren in der Schweiz

Am Dienstag, 18. Juni 2019, findet das öffentliche Swiss Governance Forum (SGF) 2019 an der Universität Bern statt. Die dritte Ausgabe des Forums widmet sich Fragen rund um das Thema «Regieren in der Schweiz». Diese werden von ehemaligen Regierungsratsmitgliedern sowie Vertreterinnen und Vertretern aus der Wissenschaft diskutiert. Adrian Vatter hält die Keynote mit Thema «Der Bundesrat zwischen Polarisierung und Kollegialität».

Gutes Regieren bedeutet mehr als nur Management und Vollzug. Die Legitimation guten Regierungshandelns kommt einem Cocktail unterschiedlichster Ingredienzen gleich: Vertrauen, Einfluss, Positionsmacht, Wirksamkeit, Kommunikation oder etwa Rechtmässigkeit. Während in den letzten 25 Jahren mit den Konzepten des New Public Managements und der Public Corporate Governance sowohl Verwaltungen als auch öffentliche Unternehmen grundlegend reformiert wurden, ist das eigentliche Regierungshandeln bis heute kaum erforscht.

Die dritte Ausgabe des Swiss Governance Forum (SGF) befasst sich deshalb mit Fragen zum Thema «Regieren in der Schweiz» und beleuchtet diese aus multidisziplinärer Sicht. Was ist genau unter «Regieren» zu verstehen? Wie gut wird heute in der Schweiz im Vergleich zu anderen Ländern regiert? Welche Herausforderungen stellen sich in Zukunft? Was macht gute Regierungspersonen aus? Das Forum bietet Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft neue Impulse zur Regierungslehre in der Schweiz. Dabei geht es nicht nur um die theoretische Reflektion, sondern ebenso um die praxisnahe Veranschaulichung. Ehemalige Regierungsrätinnen und Regierungsräte nehmen Stellung zu den Thesen der Wissenschaft.

Gerne laden wir Medienschaffende zur Veranstaltung ein:

Datum:

Dienstag, 18. Juni 2019, 14.00 – ca. 18.00 Uhr, anschliessend Netzwerk-Apéro

Ort:

Hauptgebäude, Hochschulstrasse 4, Aula/Raum 210, 3012 Bern

Eintritt:

Für Medienschaffende frei, gerne nehmen wir Ihre Reservation entgegen


Referentinnen und Referenten:

•    Christoph Ammann, Regierungspräsident des Kantons Bern
•    Regine Aeppli Wartmann, bis 2015 Regierungsrätin des Kantons Zürich und Vorsteherin der Bildungsdirektion
•    Dr. Carlo Conti, bis 2014 Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt und Präsident der Gesundheitsdirektorenkonferenz (GDK)
•    Dr. Reto Dubach, bis 2016 Regierungsrat des Kantons Schaffhausen
•    Esther Gassler, bis 2017 Mitglied der Solothurner Regierung als Vorsteherin des Volkswirtschaftsdepartements
•    Dr. Theo Haldemann, Leiter der Fachstelle Neues Führungsmodell für die Bundesverwaltung der Eidg. Finanzverwaltung
•    Prof. Dr. Thurid Hustedt, Hertie School of Governance, Berlin
•    Prof. Dr. Kurt Nuspliger, Rechtsanwalt, bis 2013 Staatsschreiber des Kantons Bern, KPM Universität Bern
•    Prof. Dr. Andreas Lienhard, Kompetenzzentrum für Public Management der Universität Bern
•    Dr. Bernhard Pulver, bis 2018 Regierungsrat und Erziehungsdirektor des Kantons Bern
•    Prof. Dr. Adrian Ritz, Kompetenzzentrum für Public Management der Universität Bern
•    Prof. Dr. Fritz Sager, Kompetenzzentrum für Public Management der Universität Bern
•    Prof. Dr. Adrian Vatter, Institut für Politikwissenschaft der Universität Bern

Weitere Informationen finden Sie unter www.kpm.unibe.ch/sgf

Medienschaffende sind gebeten, sich bis am Montag, 17. Juni 2019, anzumelden. Interviewanfragen können an dieselbe Adresse gerichtet werden: Tel. +41 31 631 43 42 // sgf@kpm.unibe.ch

Austauschplattform Swiss Governance Forum

Das SGF wurde im Juni 2017 zum ersten Mal an der Universität Bern durchgeführt. Als Forum bietet es Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft eine Austauschplattform, um Chancen und Risiken etablierter Konzepte aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten und zu hinterfragen. Der Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis fördert den Wissenstransfer und den gegenseitigen Lerneffekt. Das SGF befasst sich in einem weiteren Sinne mit öffentlicher Verwaltung und Politik. Es bietet allen Interessierten die Möglichkeit, mehr über das Regieren in der Schweiz und dessen Herausforderungen und Entwicklungen zu erfahren.

11.06.2019