Medienmitteilungen, Infos für Medienschaffende und Medienecho Media Relations

Universität Bern in den Medien

Online-Medien aus aller Welt berichten über die Universität Bern. Auf dieser Seite sehen Sie ausgewählte Beiträge der letzten Wochen zu Forschung, Personen und weiteren Themen der Universität Bern. Aufgeführt sind zudem Beiträge zur Schweizer Hochschullandschaft, die auch für die Universität Bern relevant sind.

Forscher warnen: Hitzesommer 2022 ist «Vorbote eines neuen Klimas»

Beitrag im Tagblatt zur Warnung von Klimaforschenden der Universität Bern davor, dass Hitzeperioden wie im Sommer 2022 künftig normal werden könnten. Dazu wurde eine Medienmitteilung publiziert.

29.09.2022

zum Artikel

"Langeweile ist ein extrem starker Motivator"

Podcast der ZEIT Online zum Thema Langeweile, in welchem sich Dr. Wanja Wolff vom Institut für Erziehungswissenschaft, Pädagogische Psychologie der Universität Bern äussert.

26.09.2022

zur Sendung

Der Klimawandel schadet dem Blick ins All

Berichterstattung darüber, wie die Erderwärmung astronomische Beobachtungen beeinträchtigt. Dies berichtet ein Forschungsteam unter der Leitung der Universität Bern und des Nationalen Forschungsschwerpunkts (NFS) PlanetS. Zitiert wird Caroline Haslebacher vom Physikalischen Institut, Abteilung Weltraumforschung und Planetologie (WP) der Universität Bern. Dazu wurde eine Medienmitteilung publiziert.

26.09.2022

zum Artikel

«Jetzt weint er vor dem Fernseher – und sie will plötzlich studieren!»

Interview im Tagesanzeiger mit Prof. em. Pascqualina Perrig-Chiello vom Institut für Psychologie der Universität Bern über die Midlife-Crisis und wie Schweizerinnen und Schweizer damit umgehen.

24.09.2022

zum Artikel / Abo benötigt

Kleine Raumsonde soll Asteroiden ablenken

Beitrag im SRF Wissenschaftsmagazin über die Raumsonde DART, welche in der Nacht auf Dienstag in einen Asteroiden rasen wird. PD Dr. Martin Jutzi vom Physikalischen Institut, Weltraumforschung und Planetologie (WP) der Universität Bern geht im Interview darauf ein, wie sinnvoll diese Mission ist.

24.09.2022

zum Artikel

Damoklesschwert «spitzer Stei»

Sendung auf TeleBärn zum "spitzen Stein" in Kandersteg, eine Felsformation bei der zur Zeit 15 Millionen Kubikmeter Gestein in Bewegung sind. In der Sendung zum Gast ist Prof. Dr. Flavio Anselmetti vom Institut für Geologie der Universität Bern.

20.09.2022

zur Sendung

Im Vorlesungssaal könnte es kälter werden

Artikel in der Berner Zeitung zum Studienbeginn an der Universität Bern, unter anderem mit Angaben zu einem neuen Studiengang oder darüber, was die Universität Bern unternimmt, um Energie zu sparen.

20.09.2022

zum Artikel / Abo benötigt

Das Teilen von Macht verlief schon immer harzig

Artikel in der Berner Zeitung zur Abstimmungsvorlage Stimmrechtsalter 16 vom kommenden Sonntag in Bern. Zum Thema äussern sich Prof. Dr. Judith Wyttenbach vom Institut für öffentliches Recht, Dr. Sonja Matter vom Historischen Institut, Neuere Allgemeine und Schweizer Geschichte und Prof. Dr. Claudia Roebers vom Institut für Psychologie, Entwicklungspsychologie, alle von der Universität Bern.

18.09.2022

zum Artikel / Abo benötigt

Erdbeben erschüttert auch die Schweiz

Beitrag zum Erbeben, das sich am 10. September bei Mulhouse ereignete und bis ins Seeland spürbar war. Prof. Dr. Marco Herwegh vom Institut für Geologie der Universität Bern gibt Auskunft über Erbeben in der Schweiz.

11.09.2022

zur Sendung

Thomas Zurbuchen: «Es ist Zeit zu gehen»

Beitrag in der SRF Tagesschau über den Rücktritt des Wissenschaftsdirektors der NASA und Alumnus der Universität Bern, Thomas Zurbuchen, per Ende Jahr. Im Interview spricht er über seine Beweggründe und seine Pläne.

13.09.2022

zur Sendung

Weniger Tote wegen Herzinfarkt & Co.

Audiobeitrag von SRF Rendez-vous und Onlineartikel dazu, dass Herz-Kreislauf-Erkrankungen nach wie vor die Todesursache Nummer eins sind. Prof. Dr. med. Lorenz Räber von der Universitätsklinik für Kardiologie äussert sich dazu, dass die Sterberate durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen jedoch seit Jahren sinkt.

12.09.2022

zum Artikel

Zehntausend Besuchende an Berns vierter «Nacht der Forschung»

Artikel in der Berner Zeitung über die Nacht der Forschung, welche am Samstag an der Universität Bern stattfand.

11.09.2022

zum Artikel

Züchter lassen Hühner absichtlich hungern

Artikel in der Sonntagszeitung über schnell wachsende Hühnerrassen in der Geflügelzucht und darüber, dass sie nur zurückhaltend gefüttert werden. Es äussert sich Dr. Sabine Gebhardt vom Veterinary Public Health Institute, Abteilung Tierschutz der Universität Bern.

10.09.2022

zum Artikel / Abo benötigt

Tödliche Gefahr Herzinfarkt: Wenn Symptome bei Frauen unterschätzt werden

Beitrag in der ZDF-Sendung plan b über Herzinfarkte bei Frauen, welche häufig nicht erkannt werden. In der Sendung zu Gast ist Dr. med. Fabienne Schwitz von der Universitätsklinik für Kardiologie am Inselspital.

10.09.2022

zur Sendung

Katze oder Antilope – Wer ist deine Freundin?

In der Sendung Subkutan auf Radio RaBe ist Prof. Dr. Tobias Haller vom Institut für Sozialanthropologie der Universität Bern zu Gast. Er äussert sich zu Mensch-Tier-Beziehungen aus sozialanthropologischer Perspektive.

08.09.2022

zur Sendung

Gibt es ein Recht auf ein Kind?

Artikel in der Frankfurter Rundschau zum Thema Eizellenspende. Dazu äussert sich Dr. Laura Perler vom Geographischen Institut der Universität Bern (GIUB).

07.09.2022

zum Artikel

Zuger Rohstofffirma geschäftet mit dubiosen Aktienhändlern

In einem Videobeitrag vom SRF Kassensturz zu einer Zuger Rohstofffirma, die mit dubiosen Aktienhändlern geschäftet, äussert sich Prof. Dr. Peter V. Kunz vom Institut für Wirtschaftsrecht (IWR) der Universität Bern.

06.09.2022

zur Sendung

«Mit dieser Steuer schneidet sich die Schweiz massiv ins eigene Fleisch»

Interview in der Handelszeitung mit Prof. Aymo Brunetti vom Departement Volkswirtschaftslehre (VWL) der Universität Bern über die Debatte um die Verrechnungssteuer.

05.09.2022

zum Artikel / Abo benötigt

Harte Fronten zwischen Tierschützern – das Duell ums Wohl der Tiere

Artikel im Beobachter zum Tierschutz in der Schweiz und die Spaltung der Tierschutzszene. Zum Thema äussern sich Prof. Hanno Würbel vom Veterinary Public Health Institute, Abteilung Tierschutz der Universität Bern und Dr. Lukas Fesenfeld vom Institut für Politikwissenschaft (IPW) der Universität Bern.

02.09.2022

zum Artikel

Der Run zum Mond ist wieder in vollem Gange – und der Mars rückt in Griffnähe

Artikel im Tagblatt zur Artemis Mission der Nasa und allgemein den damit erneut startenden Wettlauf zum Mond. Es wird Dr. Andreas Riedo vom Physikalischen Institut, Weltraumforschung und Planetologie (WP) der Universität Bern zitiert.

02.09.2022

zum Artikel

«Taktisch schlaues Vorgehen» – wie die drohende Stromkrise zum Bau neuer AKW führen könnte

Artikel auf Watson.ch darüber, wie die drohende Stromkrise zum Bau neuer Atomkraftwerke führen könnte. Dazu äussert sich Prof. Marc Bühlmann vom Institut für Politikwissenschaft (IPW) der Universität Bern.

31.08.2022

zum Artikel

«Das Herz schlägt schneller, wenn man vor dieser Rakete steht»

Interview im SRF Echo der Zeit mit Thomas Zurbuchen über die Mission Artemis. Zurbuchen ist Wissenschaftsdirektor der NASA und Alumnus der Universität Bern.

29.08.2022

zum Artikel

Direktorin am Zentrum für Umwelt: «Das Wohlbefinden muss vom Konsum entkoppelt werden»

Berichterstattung in der Luzerner Zeitung über das Eco Summer Camp, an dem 50 junge Menschen aus der ganzen Welt über die Themen Nachhaltigkeit und Ökologie reflektieren. Mit dabei war auch Dr. Sabin Bieri vom Centre for Development and Environment (CDE) der Universität Bern.

29.08.2022

zum Artikel

James-Webb-Weltraumteleskop: Kohlendioxid in Planetenatmosphäre

Beitrag auf nau.ch zur Entdeckung von CO2 in der Atmosphäre eines fernen Planeten durch das James-Webb-Weltraumteleskop. Forschende der Universität Bern, der Universität Genf und des Nationalen Forschungsschwerpunkt (NFS) PlanetS sind an der Studie beteiligt. Dazu wurde eine Medienmitteilung publiziert.

25.08.2022

zum Artikel

Darum unterrichtet Zürcherin ihre Kinder zu Hause

Artikel über Janine Keller, die ihre beiden Kinder im Homeschooling selbst unterrichtet. Zum Thema Homeschooling äussert sich Prof. Tina Hascher vom Institut für Erziehungswissenschaft, Schul- und Unterrichtsforschung der Universität Bern. Sie rät davon ab, da Kinder die Möglichkeit brauchen, sich ausserhalb der Familie zu entwickeln.

23.08.2022

zum Artikel

Was tun Spitäler, Schulen und Firmen bei Strommangel?

Beitrag auf BärnToday zur Frage wie Spitäler, Firmen und Schulen bei einem Strommangel in der Schweiz reagieren würden. Zur Situation der Universität Bern äussert sich Markus Brönnimann, Verwaltungsdirektor der Universität Bern.

22.08.2022

zum Artikel

10 vor 10 vom 18.08.2022

Beitrag im SRF 10vor10 über den Besuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan in der Ukraine und welche Interessen dahinter stecken. Dazu äussert sich Dr. Christoph Ramm vom Institut für Studien zum Nahen Osten und zu muslimischen Gesellschaften (ISNO) der Universität Bern.

18.08.2022

zur Sendung

Warum essen wir eigentlich keine Hunde?

Artikel in der WOZ zur Massentierhaltungsinitiative, die im September an die Urne kommt. Dr. Elisabeth Bürgi vom Centre for Development and Environment (CDE) der Universität Bern äussert sich zu einem möglichen Importverbot von tierischen Produkten nach einem Ja zur Initiative.

18.8.2022

zum Artikel

Echte Inklusion – friedliche "Waffe" der Demokratie gegen Krieg und Krisen

Beitrag über die Ausweitung der Partizipation in Demokratien. In diesem Zusammenhang spricht Prof. Dr. Adrian Vatter vom Institut für Politikwissenschaft (IPW) der Universität Bern von einem Paradox in der Schweiz, weil sich Stimmbürgerinnen und Stimmbürger eher gegen eine Ausweitung des Stimmrechts aussprechen: Die direkte Demokratie bremst sozusagen die Demokratisierung der Demokratie aus.

17.8.2022

zum Artikel

Hier bestimmen Kinder, was gelehrt wird

Artikel auf blick.ch über die Privatschule von Hanna und Nils Landolt in Mollis GL, in welcher die Kinder bestimmen, was gelehrt wird. Dazu, was die Treiber des Privatschulen-Trends sind, äussert sich Prof. Dr. Stefan Cornelis Wolter vom Departement Volkswirtschaftslehre (VWL) der Universität Bern.

14.08.2022

zum Artikel

Temporärer Lehrpfad zum menschlichen Körper in Bern

Beitrag über den am 12. August 2022 eröffneten Lehr- und Kunstpfad "Vitaport" in der Elfenau in Bern, welcher den Weg von Nährstoffen und Molekülen durch den menschlichen Körper mit künstlerischen Objekten erlebbar macht. Dazu wurde eine Medieneinladung verschickt.

12.08.2022

zum Artikel

Das Quäntchen zu viel?

Artikel in der WOZ zum Thema Mikroplastik. Es äussert sich u.a. PD. Dr. Moritz Bigalke vom Geographischen Institut der Universität Bern.

11.08.2022

zum Artikel

Du glaubst, du hattest noch nie Covid? Da könntest du falsch liegen

Artikel auf watson.ch zur angeblichen Existenz von Super-Immunsystemen, die jede Infektion mit dem Coronavirus abwehren. Dazu, weshalb sich einige Personen bis heute nicht wissentlich mit Covid infiziert haben, äussert sich Prof. Nicola Low vom Institut für Sozial- und Präventivmedizin (ISPM) der Universität Bern.

09.08.2022

zum Artikel

Tagesschau vom 08.08.2022: Hauptausgabe

Beitrag in der SRF Tagesschau zur Lage der Überseetransporte zwischen der Ukraine und der Türkei. Wie sich mögliche Gefahren auswirken könnten, dazu äussert sich Dr. Christian Häberli vom World Trade Institute (WTI) der Universität Bern.

08.08.2022

zur Sendung

«Man pickt sich raus, was einem gefällt»

Interview in der Schweizer Illustrierten mit der Rassismusexpertin Jovita dos Santos Pinto vom Interdisziplinären Zentrum für Geschlechterforschung (IZFG) der Universität Bern über kulturelle Aneignung, wo das in der Schweiz passiert und wie damit umgegangen werden soll. Dies im Zusammenhang mit der Debatte um das vor zwei Wochen abgebrochene Konzert der Band Lauwarm in Bern.

05.08.2022

zum Artikel

Berner Forscher melden Erfolg bei Vektorimpfstoffen gegen das Coronavirus

Artikel auf watson.ch dazu, dass Forschende des Instituts für Virologie und Immunologie (IVI) und der Universität Bern einen Erfolg auf dem Weg zu einer besseren Wirksamkeit von Vektorimpfstoffen gegen Covid-19 präsentierten. Die Forschungsgruppen am IVI und an der Vetsuisse-Fakultät Bern werden von Gert Zimmer und Prof. Charaf Benarafa geleitet.

03.08.2022

zum Artikel

Revolution, stinkende Tintenfische und ein global erfolgreiches Spielzeug

Artikel in der Berner Zeitung über ein Buch, welches die Geschichte von Berns berühmtester linksradikaler Wohngemeinschaft an der Neubrückstrasse beleuchtet. Die beiden Autoren des Buches, Anton Lehman und Fred Arm, erzählen im Artikel über ihre Erlebnisse als WG-Mitglieder in den 1970-er Jahren. Es wird erwähnt, dass die beiden an der Universität Bern studiert haben und sich dort auch als Aktivisten betätigten, unter anderem war Lehman an der Besetzung des damaligen Instituts für Soziologie beteiligt.

25.07.2022

zum Artikel / Abo benötigt

«Die Schweiz muss einen Affenpocken-Impfstoff zulassen»

Beitrag auf 20min.ch über die Forderung von Prof. Nicola Low vom Institut für Sozial- und Präventivmedizin (ISPM) der Universität Bern, einen Affenpocken-Impfstoff in der Schweiz zuzulassen. Dies, nachdem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den weltweiten Gesundheitsnotstand ausgerufen hat.

25.07.2022

zum Artikel

Sie simuliert das «Armageddon»-Szenario – in echt

Porträt im Bund über Dr. Sabina-Denisa Raducan vom Physikalischen Institut, Weltraumforschung und Planetologie (WP) der Universität Bern und ihre Forschung zur Verteidigung der Erde gegen einen möglichen Asteroid-Einschlag. Zum Forschungsprojekt der NASA-Mission «Double Asteroid Redirection Test» (DART), an welchem Raducan beteiligt ist, wurde Ende Juni eine Medienmitteilung publiziert.

22.07.2022

zum Artikel / Abo benötigt

Expertin rechnet mit Hunderten Hitzetoten in der Schweiz

Artikel auf 20min.ch über die aktuelle Hitzewelle und die damit verbundenen gesundheitlichen Risiken. Zur Gesundheitsbelastung und zu hitzebedingten Todesfällen äussert sich Dr. Ana Vicedo Cabrera vom Institut für Sozial- und Präventivmedizin (ISPM) der Universität Bern.

20.07.2022

Zum Artikel

In den Städten ists bis zu 10 Grad heisser als auf dem Land

Beitrag auf blick.ch über die Forschung von Moritz Burger, Doktorand am Oeschger-Zentrum für Klimaforschung der Universität Bern, zu Hitzeinseln in der Stadt Bern. Im Video spricht er darüber, wie die Temperaturunterschiede innerhalb der Stadt zustande kommen.

18.07.2022

zum Artikel

Wir wissen nicht, wie gross der Nutzen bei älteren Menschen ist»

Interview in der Sonntagszeitung mit Prof. Dr. med. Nicolas Rodondi vom Berner Institut für Hausarztmedizin der Universität Bern und Leiter einer Studie zu Cholesterinsenkern. Gegen die Studie wird von Einzelpersonen vorgegangen, was von den Medien teilweise kritisch kommentiert wird.

17.07.2022

zum Artikel / Abo benötigt

10 vor 10 vom 15.07.2022

Beitrag in der Sendung SRF 10vor10 zur Frage, wie Schweizer Skigebiete in Zukunft auf den fortschreitenden Klimawandel reagieren. Im Beitrag äussert sich ebenfalls Dr. Monika Bandi vom Center for Regional Economic Development (CRED) der Universität Bern.

15.07.2022

zur Sendung

Das musst du für die Afrika-Hitzewelle unbedingt wissen

Artikel auf blick.ch über die aktuelle Hitzewelle und die damit verbundenen gesundheitlichen Risiken. Prof. Aristomenis Exadaktylos, Chefarzt und Klinikdirektor des Universitären Notfallzentrums am Inselspital Bern und Vizedekan der Medizinischen Fakultät der Universität Bern, gibt Tipps zum Umgang mit der Hitze.

13.07.2022

Weiterlesen

Nasa veröffentlicht erste Aufnahme des «James Webb»-Teleskops

Beitrag in der Hauptausgabe der SRF-Tagesschau zum den ersten veröffentlichten Bildern des James Webb Space Telescope (JWST). Es äussert sich Prof. em. Willy Benz vom Physikalischen Institut, Abteilung Weltraumforschung und Planetologie der Universität Bern.

12.07.2022

Zum Beitrag

Trotz Kirchenaustritt: Wunsch nach kirchlichen Ritualen

Beitrag im WDR aktuell zu kirchlichen Hochzeiten. Zum Thema äussert sich Prof. Mathias Wirth vom Institut für Systematische Theologie der Universität Bern.

11.07.2022

zur Sendung

Wie sich Gender-Debatten und Ukraine-Krieg auf die traditionellen Schweizer Jugendfeste auswirken

Beitrag in der NZZ über Jugendfeste in Schweizer Städten und wie diese sich trotz hohem Traditionsbewusstsein teilweise auch an zeitgenössische Ereignisse anpassen. Zum Thema äussert sich Dr. Franziska Zaugg vom Historischen Institut der Universität Bern.

09.07.1992

zum Artikel / Abo benötigt

Droht Europa eine Dürre wie 1540?

Beitrag im SRF Echo der Zeit über einen möglichen Hitzesommer dieses Jahr. Der Klimahistoriker Prof. em. Christian Pfister vom Historischen Institut der Universität Bern vergleicht den diesjährigen Sommer mit einer im Jahr 1540 vorgeherrschten Dürre in Europa.

07.07.2022

zur Sendung

Kein einziges Verfahren nach Vorschriften – Adoptiveltern wurden nicht ausreichend überprüft

Artikel zur erstmaligen Untersuchung von sämtlichen Adoptionsdossiers von Adoptivkindern aus Sri Lanka von 1973 bis 2002 des Kantons St. Gallen durch ein Forschungsteam rund um Dr. Francesca Falk, Dozentin für Migrationsgeschichte am Historischen Institut der Universität Bern. Die Untersuchung zeigt, dass bei keiner der 85 Adoptionen die geltenden Gesetzesvorschriften eingehalten wurden.

Zum Artikel

«Die Gefahr von Flutereignissen mit Todesopfern steigt auch in der Schweiz»

Interview auf 20min.ch mit Prof. Thomas Stocker vom Physikalischen Institut, Klima- und Umweltphysik (KUP) und Direktor des Oeschger Centre for Climate Change Research (OCCR) der Universität Bern zum Thema Klimawandel in Zusammenhang mit den aktuellen Hochwasser- und Flutereignissen.

06.07.2022

Zum Interview

Das Higgs-Teilchen wird zehn

Artikel in higgs.ch über das heutige 10-Jahres-Jubiläum der Entdeckung des Higgs-Teilchens und wie das mit dem Namen des Magazins higgs.ch zusammenhängt. Berner Forschende waren über das ATLAS-Experiment am CERN massgeblich an dieser sensationellen Entdeckung beteiligt, unter anderem Prof. Dr. Michele Weber vom Physikalischen Institut, Laboratorium für Hochenergiephysik (LHEP). Im Beitrag wird er zusammen mit Lea Halser, Doktorandin des LHEP am ATLAS Experiment, zitiert.

04.07.2022

zum Artikel

Kritik am Bundesrat: Sitzen sie alle im selben Boot?

Beitrag in der SRF Tagesschau über die Kritik der Zerrüttung am Bundesrat. Für Prof. Adrian Vatter vom Institut für Politikwissenschaft (IPW) der Universität Bern funktioniert das Team Bundesrat ungenügend.

30.06.2022

zur Sendung

Abtreibungsverbot: Sogar Taliban haben lascheres Recht als USA

Artikel auf nau.ch über den Entscheid des Abtreibungsverbot in den USA. Damit hätten einige US-Bundesstaaten nun auf dem Papier strengere Gesetze als die Taliban. Zum Thema äussert sich Prof. Reinhard Schulze vom Forum Islam und Naher Osten (FINO) der Universität Bern.

30.06.2022

zum Artikel

NASA-Wissenschaftsdirektor Zurbuchen besucht GLOBE-Schulprojekte

Interview auf Radio neo1 mit Thomas Zurbuchen, Wissenschaftsdirektor der NASA und Alumnus der Universität Bern, im Rahmen des GLOBE Contest, dem grössten Umwelt-Forschungswettbewerb der Schweiz für Schülerinnen und Schüler. Dazu fand am 24. Juni mit Unterstützung des Oeschger-Zentrums für Klimaforschung eine Konferenz an der Universität Bern statt.

29.06.2022

zum Artikel

Leben auf Exoplaneten wahrscheinlicher als angenommen

Beitrag in der SRF Sendung Echo der Zeit über das Leben auf fremden Planeten. In der Sendung äussert sich Prof. Christoph Mordasini vom Physikalischen Institut, Weltraumforschung und Planetologie (WP) der Universität Bern und Mitautor einer kürzlich veröffentlichten Studie über flüssiges Wasser auf nicht erdähnlichen Planeten.

27.06.2022

zur Sendung

Tagesschau vom 24.06.2022: Hauptausgabe

Beitrag in der SRF Tagesschau über eine aktuelle Planetenkonstellation. Fünf Planeten des Sonnensystems reihen sich, begleitet von der Mondsichel, am Himmel auf. Zu diesem seltenen Ereignis äussert sich Prof. Susanne Wampfler vom Center for Space and Habitability (CSH) der Universität Bern.

24.06.2022

zur Sendung

So grossen Schaden richten Cyberattacken an

Artikel über die Bedrohung von Schweizer Firmen durch Cyberangriffe. Bei 70 Prozent der Industriefirmen gab es in den vergangenen zwei Jahren mindestens eine Attacke, wie eine Umfrage des Industrieverbands Swissmem in Zusammenarbeit mit der Universität Bern bestätigt. Dr. Ueli Hostettler vom Institut für Strafrecht und Kriminologie (ISK) war an der Umfrage beteiligt.

23.06.2022

zum Artikel

Neue Waffe gegen den schwarzen Hautkrebs

Bericht auf frankfurt-live.com über ein Forschungsprojekt der Universität Bern, bei welchem das Forschungsteam um Prof. Mirjam Schenk vom Institut für Pathologie eine Therapiemöglichkeit entwickelt hat, die das körpereigene Abwehrsystem gegen schwarzen Hautkrebs aktiviert. Dazu wurde eine Medienmitteilung publiziert.

24.06.2022

zum Artikel

Thomas Zurbuchen: «Wir suchen einen Schwesterplaneten»

Finden wir auf unserem Nachbarplaneten vielleicht schon bald Spuren von altem Leben? Oder finden wir vielleicht sogar einen Schwesterplaneten, auf dem es auch heute noch Lebewesen gibt? Antworten liefert Thomas Zurbuchen. Der Forschungschef der NASA ist Gast im «Tagesgespräch».

23.06.2022

zur Sendung

«Zum Schluss des Lebens werden wir alle demaskiert»

Interview in der Berner Zeitung mit Steffen Eychmüller, Professor für Palliativmedizin an der Universität Bern sowie Chefarzt des Universitären Zentrums für Palliative Care am Inselspital und Sibylle Felber, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Universitären Zentrum für Palliative Care am Inselspital, zu ihrem gemeinsam verfassten Buch «das Lebensende und ich».

22.06.2022

zum Artikel / Abo benötigt

Einsamkeit im Alter – was ist dagegen zu tun?

Podcast von SRF 2 Kultur zum Thema Einsamkeit im Alter. In der Sendung zu Gast ist u.a. Prof. em. Pasqualina Perrig-Chiello vom Institut für Psychologie der Universität Bern.

21.06.2021

zur Sendung

Alexander von Humboldt und seine Schweizer Prägung

Gespräch in der SRF Zeitblende mit Prof. Oliver Lubrich vom Institut für Germanistik und Prof. Joachim Eibach vom Historischen Institut der Universität Bern. Sie unterhalten sich über die Hintergründe der Reise von Alexander von Humboldt durch Lateinamerika und wie sein Aufenthalt in der Schweiz dazu beigetragen hat, diese Reise zu ermöglichen.

18.06.2022

zur Sendung

Tagesschau vom 13.06.2022: Hauptausgabe

Beitrag in der SRF Tagesschau über die Beziehung Schweiz-EU nach dem gescheiterten Rahmenabkommen und über den Ausschluss der Schweizer Universitäten von europäischen Forschungsprojekten, die je länger je mehr darunter leiden. Das meint auch Prof. Christian Leumann, Rektor der Universität Bern. Im Interview sagt er, dass es schwieriger geworden sei, Professorinnen und Professoren einzustellen, und dass die Universität Bern bei vielen Projekten die Leitung an Forschende aus anderen europäischen Ländern abgeben müsse. Der Beitrag basiert auf einer Medienanfrage.

13.06.2022

zur Sendung

Julien Riou: "On pourrait être en train d'assister au début d'une sixième vague"

Beitrag in der Sendung le 19h30 auf RTS, in welchem sich Dr. Julien Riou vom Institut für Sozial- und Präventivmedizin (ISPM) und Multidisciplinary Center for Infectious Diseases (MCID) der Universität Bern zu den wiederum steigenden Corona-Infektionszahlen äussert.

10.06.2022

zur Sendung

Uni Bern rückt Gemütlichkeit in den Fokus

Beitrag auf persoenlich.com über die Entstehung und den Inhalt des neuen Imagefilms der Universität Bern. Zitiert wird Christian Degen, Leiter der Abteilung Kommunikation und Marketing.

07.06.2022

zum Artikel

10 vor 10 vom 03.06.2022

Beitrag in der Sendung SRF 10vor10 über den Rückgang von Mitgliedern in Kirchgemeinden. Dr. Johannes Stückelberger vom Institut für Praktische Theologie an der Universität äussert sich zu möglichen Lösungen.

03.06.2022

zur Sendung

Schweiz aktuell vom 02.06.2022

Beitrag im SRF Schweiz aktuell über ein neues Tool für die Notfallplanung bei Extre-Hochwassern. Das Tool wurde von einer Forschungsgruppe des Mobiliar Labs für Naturrisiken der Universität Bern entwickelt. In der Sendung äussern sich Prof. Olivia Romppainen-Martius und Markus Mosimann, beide vom Geographischen Institut der Universität Bern (GIUB) und vom Mobiliar Lab für Naturrisiken.

02.06.2022

Hier gehts zur Sendung

«Beide Parteien sind einfach auszubeuten»

Interview im Bund mit Prof. Carolin Schurr vom Geographischen Institut der Universität Bern (GIUB). Sie spricht über Leihmutterschaft, Eizellenspende und die Forderung nach einem internationalen Abkommen, um Frauen zu schützen.

27.05.2022

zum Artikel / Abo benötigt

Künftige Dürren könnten bis zu 20 Jahre dauern

Artikel in der Berner Zeitung über Hitzeperioden in Europa mit der Prognose, dass in Zukunft Dürren 20 Jahre dauern könnten. Zum Thema äussert sich Prof. Stefan Brönnimann vom Geographischen Institut der Universität Bern (GIUB), der eine Info-Broschüre zu Hitze und Trockensommern publiziert hat.

20.05.2022

zum Artikel / Abo benötigt

50 Antworten zum Bundesrat, die nicht einmal Google kennt

Artikel im Magazin des Tagesanzeigers mit Antworten auf 50 Fragen zum Bundesrat, die nicht gegoogelt werden können. Darin wird u.a Prof. Adrian Vatter vom Institut für Politikwissenschaft (IPW) an der Universität Bern zitiert. Ebenfalls äussert sich die emeritierte Professorin Brigitte Studer vom historischen Institut, Schweizer und Neueste Allgemeine Geschichte der Universität Bern.

12.05.2022

zum Artikel / Abo benötigt

World's first FARMERS originated from the mixing of two groups of hunter-gatherers brought together by dramatic climate change 12,900 years ago

Artikel in der Daily Mail Online über ein Forschungsprojekt, an welcher die Universität Bern massgeblich beteiligt war. Prof. Laurent Excoffier und Dr. Nina Marchi, beide vom Institut für Ökologie und Evolution, Abteilung Populationsgenetik, an der Universität Bern, haben zusammen mit einem Forschungsteam anderer Universitäten und des Schweizerischen Instituts für Bioinformatik herausgefunden, woher die ersten Bauern und Bäuerinnen der Welt kamen.

12.05.2022

zum Artikel

Darf eine Pfarrerin vor Gericht für mehr Lohn kämpfen?

Artikel in der Berner Zeitung über den Arbeitskonflikt einer Pfarrerin wegen ihres Lohns. In einem Interview zum Thema äussert sich Prof. em. Hans-Balz Peter, Ethiker und emeritierter Professor für Sozialethik am Institut für Systematische Theologie an der Universität Bern.

10.05.2022

zum Artikel / Abo benötigt

«Bern drohen bis zu 40 Tropennächte pro Jahr»

Interview im Bund mit Dr. Moritz Gubler, Klimatologe am Geographischen Institut an der Universität Bern (GIUB) zum Thema Stadtklima in Bern. Er sagt, dass es mit der fortschreitenden Klimaerwärmung in einem Worst-Case-Scenario in der Stadt Bern so heiss wie in Südspanien werden könnte.

03.05.2022

zum Artikel / Abo benötigt

Zerstückelte Körper, Leichenbilder und ein Literaturskandal: Rechtlich ist der Tod oft eine makabre Haarspalterei

Artikel in der NZZ Online über den Umgang mit dem Schicksal von verstorbenen Personen und den rechtlichen Hintergründen in diesem Zusammenhang. Dazu äussert sich Prof. Sibylle Hofer vom Institut für Rechtsgeschichte an der Universität Bern.

03.05.2022

zum Artikel / Abo benötigt

Ein Riss geht durch die Mitte

Artikel auf blick.ch über die Diskussion von Waffenexporten in die Ukraine. Die Schweiz lehnt den Export ab. Die Spitze der Mitte-Partei macht nun Druck auf den Bundesrat, aber auch innerhalb der Partei gehen die Meinungen auseinander. Im Artikel äussert sich Prof. Jörg Künzli, Ordinarius für Staats- und Völkerrecht am Institut für öffentliches Recht an der Universität Bern.

26.04.2022

zum Artikel

Mehr Fälle von Heuschnupfen nach der Pandemie

Prof. Arthur Helbling von der Universitätsklinik für Pneumologie und Allergologie am Inselspital Bern erklärt in einem Artikel auf SRF 3, warum nach zwei Jahren Pandemie so viele Leute Heuschnupfen haben wie schon lange nicht mehr.

25.04.2022

zum Artikel

Ein Stadtausweis für alle – warum Zürich wie New York sein will

Am 15. Mai wird über die Zürich City Card abgestimmt. Ein Stadtausweis für Bürger und Bürgerinnen der Stadt Zürich, welcher die Identität und den Wohnsitz in der Stadt Zürich amtlich bestätigen und den Zugang zu städtischen Dienstleistungen vereinfachen würde. Im Artikel auf watson.ch äussert sich Dr. Sarah Schilliger vom Interdisziplinären Forschungs- und Nachwuchsnetzwerk (IFN) am Walter Benjamin Kolleg an der Universität Bern zum Thema.

25.04.2022

zum Artikel

Das Inselspital ehrt fünf Pionierinnen mit Gebäudenamen

Artikel im Bund zur Neubenennung von sechs Gebäuden auf dem Insel-Areal. Bei der Namenswahl wurde auch Prof. Hubert Steinke, Direktor des Instituts für Medizingeschichte der Universität Bern beigezogen. Steinke äussert sich im Artikel.

20.04.2022

zum Artikel / Abo benötigt

Wenn Erstklässler Kung-Fu lernen

Artikel in der Berner Zeitung über ein Forschungsprojekt am Institut für Sportwissenschaft der Universität Bern zur Wirkung von Kampfkunst-Unterricht in der Schule. Es äussert sich u.a. Dr. Valentin Benzing, Postdoktorand an der Abteilung Sportpädagogik des Instituts für Sportwissenschaft und Leiter der Studie.

20.04.2022

zum Artikel / Abo benötigt

Einsatz für biologische Vielfalt – Die UN-Jugenddelegierte Adina Arth

Radiogespräch auf SWR 2 mit Adina Arth, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pflanzenwissenschaften der Universität Bern. Arth ist aktuell Jugenddelegierte bei den Vereinten Nationen und nahm Ende März an der UN-Biodiversitätskonferenz in Genf teil.

19.04.2022

Zum Beitrag

Frauen im Krieg: «Vergewaltigung ist die maximale Entehrung des Gegners»

Beitrag auf blick.ch und im SonntagsBlick über die grossen Gefahren, welchen ukrainische Frauen ausgesetzt sind, weil sie dem Widerstand gegen Russland Rückhalt verleihen. Osteuropaexpertin Dr. Carmen Scheide vom Historischen Institut, Osteuropäische Geschichte an der Universität Bern äussert sich zum Thema.

17.04.2022

zum Artikel

Peter V. Kunz zum Fall Pierin Vincenz

In der SRF Sendung 10 vor 10 wird über das verkündete Gefängnisurteil vom ehemaligen Raiffeisenchef Pierin Vincenz berichtet. Im Studio zu Gast ist Prof. Peter V. Kunz vom Institut für Wirtschsftsrecht an der Universität Bern, der sich zum Fall äussert.

13.04.2022

Hier gehts zur Sendung

Zielkonflikte bei der Energiewende behindern eine effiziente Planung

Gastkommentar in der NZZ von Jonas Schmid vom Institut für Politikwissenschaft an der Universität Bern zum Thema Energiewende in der Schweiz.

13.04.2022

zum Artikel / Abo benötigt

Die vielen Gesichter unserer humanitären Tradition

Beitrag zur Geschichte der Humanitären Tradition in der Schweiz. Zum Thema äussert sich Dr. Francesca Falk, Dozentin für Migrationsgeschichte am Historischen Institut der Universität Bern in der SRF Sendung Echo der Zeit.

10.04.2022

Hier gehts zur Sendung