Medienmitteilungen, Infos für Medienschaffende und Medienecho Media Relations

Gewittersturm legt Universitäts-Server teilweise lahm

Starke Schwankungen im elektrischen Netz der Stadt Bern führten am Samstagabend zwischen 19.30 Uhr und 22.30 Uhr zu einem Stromausfall in einem zentralen Serverraum der Universität Bern. Diverse wichtige Systeme der Universität Bern waren betroffen; ein Datenverlust fand nach jetzigem Kenntnisstand nicht statt, jedoch waren die Prüfungsnoten des Kalenderjahres 2014 während gewisser Zeit für Dritte zugänglich.

Vom Stromausfall waren virtuelle Infrastrukturen der Universität Bern betroffen. Als Folge waren zentrale Informatikdienstleistungen bis am Montag nicht, respektive nicht vollständig, nutzbar, wie zum Beispiel die Lernplattform Ilias oder die Funktionalitäten der Unicard.

Bei einem Stromausfall überbrücken sogenannte unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV) den Abmeldevorgang der Server. Eine USV wurde durch die Stromschwankungen beschädigt und unterbrach deswegen die Stromversorgung abrupt, wodurch mehrere Server abgestürzt sind (statt wie normalerweise in einer solchen Situation regulär herunterzufahren). Die Systeme mussten nach erneuter Stromzufuhr durch einen Mitarbeiter der Informatikdienste manuell hochgefahren werden, was am Samstagabend um 23.00 Uhr geschah.

Beim Hochfahren der Systeme wurden Berechtigungen aufgrund eines Synchronisierungsfehlers eines abgestürzten Servers unvollständig zwischen diesem und einem anderen Server übertragen. Dieser nicht unmittelbar einsichtige Übertragungsfehler führte dazu, dass die Prüfungsnoten des Kalenderjahres 2014 ausser denjenigen der medizinischen Fakultät für Dritte zugänglich waren. Nachdem ein Mitarbeiter der Universität Bern am Montagmorgen den Übertragungsfehler bemerkt hatte, wurde der Zugang umgehend von der Universität Bern geschlossen. Die Universität Bern bedauert die durch die Verkettung unglücklicher Umstände entstandene Datenschutzpanne ausserordentlich. Die Studierenden werden über den Vorfall informiert.

08.06.2015