Medienmitteilungen, Infos für Medienschaffende und Medienecho Media Relations

Neue Forschungsstruktur an den Universitären Psychiatrischen Diensten Bern UPD

Die Medizinische Fakultät der Universität Bern hat eine neue Forschungsstruktur für die Universitären Psychiatrischen Dienste Bern UPD beschlossen und diese an die bestehende Versorgungsstruktur der drei Psychiatriekliniken angepasst. Mit den Anpassungen sollen die Anforderungen von klinischer Dienstleistung und akademischer Forschung und Lehre besser aufeinander abgestimmt werden.

Damit gibt es – wie in der Unternehmensorganisation bereits umgesetzt – drei Universitätskliniken, die je von einer fakultären Professur geführt werden: Die Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, die Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie sowie die Universitätsklinik für Alterspsychiatrie und Psychotherapie.

Ferner werden alle Forschungsressourcen den fakultären Professuren zugeteilt. Bis Ende Jahr werden die Namen der jeweiligen Forschungsgruppen und -schwerpunkte präzisiert und kommuniziert.

Als dritte Massnahme wird neu ein Departement Lehre und Forschung an den UPD gegründet und durch eine Direktorin respektive einen Direktor Lehre und Forschung geleitet. Die Wahl erfolgt in Kürze. 

Die neue Forschungsstruktur tritt per 1. Januar 2015 in Kraft.

27.10.2014