Medienmitteilungen, Infos für Medienschaffende und Medienecho Media Relations

Historische Zeitschriften online

Die wichtigsten Zeitschriften, die sich mit der Geschichte des Kantons Bern beschäftigen, werden von der Universitätsbibliothek Bern frei zugänglich im Internet zur Verfügung gestellt.

Die beiden Zeitschriften «Blätter für bernische Geschichte, Kunst und Altertumskunde» und «Berner Zeitschrift für Geschichte» sind neu digital verfügbar. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit der Universitätsbibliothek Bern mit der ETH-Bibliothek Zürich realisiert.

Damit sind die wichtigsten Zeitschriften, die sich mit der Geschichte des Kantons Berns beschäftigen, im Internet frei verfügbar und durchsuchbar. Jeder Jahrgang enthält rund zehn Artikel zu einem breiten Spektrum an Themen zur Geschichte und Kultur des Kantons Bern. Dazu zählen aus der «Berner Zeitschrift für Geschichte» etwa Beiträge über Eigentumsverhältnisse an den Lauben der Stadt Bern oder Kinderbriefe aus dem 17. Jahrhundert.

Die «Blätter für bernische Geschichte, Kunst und Altertumskunde» berichten von Verfehlungen der Pfleger gegenüber Aussätzigen im «Sondersiechenhus Brodhüsi» im Niedersimmental, von der letzten Bärenjagd im Kanton im Jahr 1823 oder über die Pest in Bern.

Sämtliche Jahrgänge lassen sich nach Artikeln und Stichworten durchsuchen. Die Universitätsbibliothek Bern mit ihrem Webangebot DigiBern (www.digibern.ch) realisierte dieses Projekt auf der Plattform «retro-seals» der ETH-Bibliothek, die bereits eine grosse Zahl schweizerischer wissenschaftlicher Zeitschriften digitalisiert hat.
 

Quelle: Universitätsbibliothek Bern

06.08.2012