Organisation Rechtliches

Willkommen bei der Rekurskommission

Die Rekurskommission ist ein Organ der Universität Bern (Art. 34 Abs. 1 Bst. g UniG). Als interne Verwaltungsjustizbehörde (Art. 136 Abs. 1 UniV) ist sie von den anderen Organen der Universität unabhängig und nicht an deren Weisungen gebunden (Art. 2 Abs. 2 Reglement).

Beschwerden

Die Rekurskommission beurteilt als erste Instanz Beschwerden gegen Verfügungen der Organe der Fakultäten und der weiteren Organisationseinheiten der Universität Bern (Art. 76 Abs. 1 UniG).

Nicht zuständig ist sie hingegen für Beschwerden gegen Verfügungen des Senats, der Universitätsleitung und des Rektors; diese sind bei der Erziehungsdirektion des Kantons Bern zu erheben (Art. 76 Abs. 3 UniG).

Weitere Aufgaben

Die Rekurskommission bescheinigt zudem zu Handen der kantonalen Steuerverwaltung die Rechtskraft von Kostenverfügungen der relevanten Organe (insbesondere universitäre Kliniken und Institute).

Sodann führt die Rekurskommission die Untersuchung bei Verfahren auf Entziehung eines akademischen Titels und stellt dem Senat Antrag, soweit nicht der Integritätsbeauftragte hierfür zuständig ist (Art. 36 Bst. b UniSt).

Im Weiteren entscheidet sie im Streitfall über Gesuche Dritter an die Universität und ihre Organisationseinheiten um Auskunftserteilung (Art. 36 Bst. c UniSt).

Schliesslich erstattet die Rekurskommission der Universitätsleitung regelmässig Bericht über ihre Praxis (Art. 8 Abs. 1 Reglement). Sie beantragt der Universitätsleitung die aus ihrer Sicht notwendigen Massnahmen zur Herstellung rechtmässiger Zustände (Art. 8 Abs. 2 Reglement).