Organisation Leitung und Zentralbereich

Leitung und Zentralbereich

Wissenschafts-Olympiade

Action fürs Hirn? Erfahren Sie mehr über die acht Olympiaden für neugierige Jugendliche.

Wissenschafts-Olympiaden sind Wettbewerbe für neugierige Jugendliche. In der Schweiz werden sie in acht Fächern angeboten: Biologie, Chemie, Geografie, Informatik, Mathematik, Philosophie, Physik und Robotik

Die Teilnahme steht allen Jugendlichen der Sekundarstufe II aus der ganzen Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein offen und ist kostenlos. Die Geschäftsstelle des Verbandes, die eng mit dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) zusammenarbeitet, ist an der Universität Bern domiziliert.

Sind Sie interessiert? Dann besuchen Sie unsere Website www.science.olympiad.ch

Nationale und internationale Wissenschafts-Olympiaden

Mehrstufiges Programm 

Über 3'500 Jugendliche machen pro Jahr beim Wettbewerb mit. Die besten 350 Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, ihr Wissen in Vorbereitungsveranstaltungen und Lager zu vertiefen. Laborpraktika und Workshops stellen hohe Anforderungen und finden oft an Hochschulen statt. Schliesslich werden am nationalen Final die besten Nachwuchstalente auserkoren.

Um weiter zu kommen, braucht es mehr als nur Fachwissen. Ebenso wichtig sind Leidenschaft, Begeisterung und hohe Motivation. Dafür wird ein einmaliges Erlebnis unter Gleichgesinnten auf nationaler und internationaler Stufe geboten.

Internationalen Wissenschafts-Olympiaden

Die besten Teilnehmenden  nehmen für die Schweiz an den Internationalen Wissenschafts-Olympiaden teil, die jedes Jahr für jede Disziplin in einem anderen Land stattfinden. Weltweit kommen - je nach Fach-, Delegationen aus bis zu 100 Ländern zusammen. Eine unvergessliche Erfahrung!

Mitmachen

Was wir tun, tun wir mit Leidenschaft - und mit Köpfchen

Wir fördern neugierige Jugendliche, wecken wissenschaftliche Begabungen und Kreativität und beweisen: Wissenschaft ist spannend. Wissenschaft ist faszinierend. Wissenschaft ist die Zukunft.

Acht Olympiaden organisieren Workshops, Lager, Prüfungen sowie Wettbewerbe für über 3'000 Talente in Wissenschaft und Technik. Wir schaffen Begegnungen zwischen Jugendlichen und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Miteinander wird geforscht, getüftelt – und gelacht. So entstehen Austauschplattformen und Freundschaften unter Gleichgesinnten und Räume für neue Impulse, neue Ideen. Die Mitwirkenden sind hauptsächlich begeisterte junge Forschende, die freiwillig viele Stunden und Herzblut in das nationale Programm investieren.

Der Verband Schweizer Wissenschafts-Olympiaden ist der nationale Dachverband der Fachorganisationen Biologie, Chemie, Geografie, Informatik, Mathematik, Philosophie und Physik. Die Geschäftsstelle nimmt übergeordnete Aufgaben im Bereich Management, Fundraising und Kommunikation wahr und pflegt den Kontakt zu Behörden, Mittel- und Hochschulen sowie Partnern. Unsere Geschäftsstelle, die eng mit dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) zusammenarbeitet, ist an der Universität Bern domiziliert.

Team