Organisation Leitung und Zentralbereich

Leitung und Zentralbereich

Vizerektorat Entwicklung

Das Vizerektorat Entwicklung festigt die Positionierung und Vernetzungen der Universität in der Hochschullandschaft, stärkt die Zusammenarbeit mit externen Partnern und unterstützt die Studierenden und Doktorierenden im Hinblick auf ihre akademische und berufliche Karriere.

Das Vizerektorat Entwicklung gliedert sich in die Themenbereiche:

  • Internationalisierung
  • Nachwuchs- und Karriereförderung und
  • Weiterbildung

UniBE international

Internationales Büro

"Gut einsteigen an der Uni Bern, gut vorbereitet in den Austausch gehen" - das sind die zentralen Anliegen des Internationalen Büros: Beratung und Events des IB richten sich an Austauschstudierende, internationale Studierende, Dozierende im europäischen Lehraustausch, Personal, das am Erfahrungsaustausch mit europäischen Kollegen interessiert ist und an Studierende, die ein Praktikum im europäischen Ausland planen.
Internationales Büro

Internationale Beziehungen

Die Abteilung Internationale Beziehungen bietet Unterstützung beim Aufbau von Projekten der internationalen Zusammenarbeit in der Lehre.
Internationale Beziehungen

Nachwuchsförderung

Graduate Schools und Doktoratsprogramme

Das Doktorat ist für eine akademische Karriere Voraussetzung, qualifiziert aber auch für anspruchsvolle Tätigkeiten in Wirtschaft und Gesellschaft. An der Universität Bern werden neben dem klassischen freien Doktorat auch verschiedene Formen des strukturierten Doktorats angeboten:
Graduate Schools
SUK-Doktoratsprogramme und CUSO-Doktoratsprogramme

Academic English Services

Die Englischkurse richten sich an in- und ausländische immatrikulierte Studierende der Universität Bern. Zudem koordiniert Academic English Services das Tandem-Lernen für Studierende und Mitarbeitende der Universität Bern für alle Sprachen.
Academic English Services

Projekt: Überfachliche Kompetenzen

Das Projekt Überfachliche Kompetenzen bietet Doktorierenden und Postdoktorierenden der Universität Bern ein wechselndes Kursprogramm zu Themen wie Projektmanagement, Wissenschaftliches Schreiben und Publizieren, Analyse und Visualisierung statistischer Daten, Kommunikation, Zeitmanagement, Fördermittelakquise etc. an. Ziel ist es, die Chancen der Teilnehmenden auf dem Arbeitsmarkt und die Wirksamkeit ihrer Forschungsarbeiten zu erhöhen.
Überfachliche Kompetenzen

Career Service

Der Career Service bietet für die Studierenden und Doktorierenden der Universität Bern diverse Veranstaltungen zur Förderung der Bewerbungskompetenz an und steht in Kooperation mit Wirtschaftspartnern für die Vorbereitung und den Einstieg in die berufliche Laufbahn.
Career Service 

Universitäre Weiterbildung

Zentrum für universitäre Weiterbildung (ZUW)

Die universitäre Weiterbildung der Universität Bern hat sich mit ihrem umfassenden Angebot von Weiterbildungsprogrammen, Kursen, Veranstaltungen und Tagungen beim Transfer von Wissen und Können in die Arbeitswelt und die Gesellschaft bereits einen hervorragenden Namen gemacht. Das Zentrum für universitäre Weiterbildung (ZUW) ist Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um die universitäre Weiterbildung.
Zentrum für universitäre Weiterbildung
Weiterbildungskommission (WBK)

Weiteres

Seniorenuniversität

Die Seniorenuniversität Bern bietet ihren Mitgliedern ein vielseitiges Programm an Vorträgen und weiteren Veranstaltungen.
Seniorenuniversität

Kinderuniversität

Die Vorlesungen und Begleitveranstaltungen der Kinderuni stehen Kindern zwischen acht und zwölf Jahren offen. Die Teilnahme ist kostenlos.
Kinderuniversität

Schweizer Wissenschafts-Olympiaden

Mit der Geschäftsstelle des Verbands Schweizer Wissenschaftsolympiaden engagiert sich die Universität Bern bei der Exzellenzförderung in Mittelschulen. 
Verband Schweizer Wissenschafts-Olympiaden

Vizerektor Entwicklung

Sekretariat Vizerektorat Entwicklung

Academic English Services

Career Service

Graduate Schools und Doktoratsprogramme

Internationale Beziehungen

Internationales Büro

Kinderuni

Schweizer Wissenschafts-Olympiaden

Senioren-Universität

Universitäre Weiterbildung

In Ausgestaltung der Strategie 2021 unterstützt die Universität Bern die weitere Internationalisierung in allen Bereichen der Universität – Forschung, Lehre, Weiterbildung, Verwaltung und Beratung. Die damit verbundenen Ziele formuliert das Strategiepapier UniBE international.

Strategiepapier UniBE international dt

Strategiepapier UniBE international engl

 
Das Vizerektorat Entwicklung hat in diesem Rahmen bereits folgende Massnahmen auf den Weg gebracht.

Englischsprachige Lehraufträge - EnglL

Das Vizerektorat Entwicklung stellt bis 2020 jährlich Mittel für sechs zusätzliche englische Lehraufträge zur Verfügung. Ziel dieser Massnahme ist es, den englischsprachigen Austauschstudierenden eine grössere Auswahl an Lehrveranstaltungen zu bieten. Überdies handelt es sich um einen Beitrag zur „internationalisation-at-home“ zugunsten derjenigen Studierenden, die nicht mobil sein können

Aktuell läuft die zweite Ausschreibung von EnglL.

MILSA

Mit Mitteln der Stiftung Mercator Schweiz engagieren sich die Universität Bern und die University of Technology Sydney für die Entwicklung eines Mentoringprogrammes für interkulturelles Lernen während des studentischen Auslandaufenthaltes. Konkret geht es MILSA darum, Studierende vor, während und nach ihrem Studienaufenthalt in interkultureller Kommunikation zu schulen. Auf diese Weise lernen sie die kritische und gewinnbringende Auseinandersetzung mit der neuen sozialen, kulturellen und akademischen Umgebung.

Mehr zu MILSA

Internationale Doktoratsstellen

Von Can Tho in Vietnam über Keszthely in Ungarn nach Bern

Fünfzehn exzellente und hochmotivierte Masterabsolventinnen und Masterabsolventen aus 13 Ländern haben sich in einem kompetitiven Verfahren durchgesetzt und verfolgen nun ihre Forschungen an der Universität Bern. Das Vizerektorat Entwicklung finanziert die Stellen dieser 15 Doktorierenden hälftig.