Bibliothek Exakte Wissenschaften BeWi

Öffnungszeiten

NEBIS recherche

Bibliothek Exakte Wissenschaften

Die Bibliothek Exakte Wissenschaften BeWi ist die UB-Teilbibliothek für die Bereiche Mathematik, Statistik, Informatik, Physik, Astronomie und naturwissenschaftliche Philosophie. Ihr Angebot steht neben Lehrenden, Forschenden und Studierenden der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung. Der gesamte Bestand ist im NEBIS Katalog nachgewiesen und zum grössten Teil ausleihbar.

Die BeWi verfügt über ca. 45'000 Bücher und ca. 400 laufende Zeitschriften und Serien. Der gesamte Bestand ist im NEBIS Katalog nachgewiesen, kann aber auch in swissbib Basel Bern recherchiert werden. Um in der BeWi auszuleihen, müssen Sie sich in einer NEBIS-Bibliothek einschreiben.

Semesterdepots

Für Seminare und Vorlesungen relevante Literatur wird durch die Dozentinnen und Dozenten zusammengestellt und den Studierenden zur Einsicht in der BeWi zur Verfügung gestellt. Die Dokumente sind im 1. Stock zu finden und nicht ausleihbar.

Archive

Die BeWi unterhält ein Zeitschriftenarchiv und ein Archiv für Monographien. Kundinnen und Kunden sowie Mitglieder der Institute des Gebäudes Exakte Wissenschaften können nicht ausleihbare Dokumente aus den Archiven für eine kurze Frist beim Bibliotheksteam bestellen.

Hinweis zu E-Zeitschriften und Datenbanken

Die Benutzung von elektronischen Zeitschriften und Datenbanken ist für alle Mitglieder der Universität gestattet. Es ist verboten ganze Jahrgänge, Hefte oder Suchergebnisse systematisch, zum Beispiel mit Suchrobotern, herunterzuladen. Im Weiteren gelten die Weisungen über die Benutzung der IT-Ressourcen an der Universität Bern.

Anschaffungsvorschläge

Bitte geben Sie Anschaffungsvorschläge für die BeWi hier ein.

Infrastruktur

Dienstleistungen

  • Auskunft (Büro 111b gegenüber Bibliothekseingang). Öffnungszeiten: wochentags von 8:30 bis 12:00 und von 13.30 bis 17:00.
  • Fernleihe (via NEBIS Katalog online)
  • Ausleihe und Rückgabe (Voraussetzung NEBIS Einschreibung)
  • Rückgabe Dokumente NEBIS, ZB Zürich (Rückgabebox im Eingangsbereich der BeWi)
  • Führungen (Semesterbeginn, Kurzeinführung für einzelne Personen ist jederzeit möglich)

Weitere Informationen

Leitung

Team

Am Ort des heutigen Gebäudes Exakte Wissenschaften befand sich ehemals die Sternwarte. In einem der Lichthöfe findet man den Fundamentalpunkt für das Koordinatensystem der Schweizer Landeskoordinaten, sozusagen den Punkt 0 der Schweiz. Zwischen 1959 und 1963 entstand das Albert Einstein-Ludwig Schläfli-Institut für Exakte Wissenschaften, dessen Ausbau nach Süden und Osten aus den Jahren 1972/74 datiert. Zwischen 1992 und 1993 wurde der Innenhof des Gebäudes zur Bibliothek umgebaut und die Institutsbibliotheken Mathematik, Statistik, Physik und Astronomie zusammengelegt. 2014 wurde die Bibliothek des Instituts für Informatik und Angewandte Mathematik integriert.

Altes Physikalisches Institut mit Sternwarte am Ort des heutigen Gebäudes Exakte Wissenschaften
Altes Physikalisches Institut mit Sternwarte, erbaut 1976/77