Romanistik

Öffnungszeiten

Bibliothek Romanistik

Die Bibliothek Romanistik ist eine Teilbibliothek der Universitätsbibliothek Bern UB. Ihr Bestand steht in erster Linie den Universitätsangehörigen, den Studierenden und weiteren Fachleuten des betreuten Spezialgebietes zur Verfügung. Andere Interessierte sind gebeten, sich vorher anzumelden.

Ein Rauminformationssystem unterstützt die Orientierung im Unitobler (Bibliotheken, Räume, Services).

Die Bibliothek Romanistik besitzt ca. 130'000 Bände, bei einem jährlichen Zuwachs von ca. 1'200 Bänden. Der gesamte Bestand ist in swissbib Basel Bern verzeichnet. Weiter finden Sie in der Bibliothek und an verschiedenen Sonderstandorten ca. 250 abonnierte Zeitschriften, die ebenfalls im swissbib Basel Bern zu finden sind. Der Spezial-Bestand an Filmen und Tonträgern der Bibliothek ist nur am Abfrageterminal in der Bibliothek einsehbar, die Ausleihe dieser Non-Books ist ausschliesslich dem Personal der Institute für Romanische Sprachen und Literaturen und den Studierenden der Romanistik vorbehalten.

Anschaffungsvorschläge können mit einem Formular angegeben werden (bitte wählen Sie dabei die Bibliothek Romanistik als Ziel an).

Sammlungsschwerpunkte:

  • Die Teilbibliothek der beiden Abteilungen des Institut de langue et littérature française ist schwerpunktmässig auf Werke der und zur französischen Literatur, auf die französische Linguistik und die französische Geschichte ausgerichtet.
  • In der Teilbibliothek des Instituto de español (Abteilung Literatur) sind Werke zur spanischen Literatur sowie zur südamerikanischen und katalanischen Literatur und zur spanischen Philologie zu finden.
  • In der Teilbliothek des Istituto d'Italiano (Abteilung Literatur) findet man einerseits Bücher über die italienische Literatur, andererseits wie in anderen Teilbibliotheken allgemeine Werke über die Kultur des Sprachgebiets.
  • Die Teilbibliothek des ehemaligen Romanischen Instituts und die Karl Jaberg-Bibliothek, die auf eine Schenkung des bis 1945 in Bern tätigen Gelehrten zurückgeht, bieten einen Überblick über die romanischen Sprachen und ihre Dialekte sowie über die altfranzösische und vulgärlateinische Literatur.

Die 6 Teilbibliotheken sind je durch eine eigene Systematik erkennbar:

Teilbibliothek Signaturenvorspann im Online-Katalog Regalanschrift
Romanische Philologie RO hellblau
Jaberg-Bibliothek JAB dunkelblau
Französische Linguistik LAF gelb
Französische Literatur LIF grün
Spanische Literatur ESP rot
Italienische Literatur IT rosa

* Der Signaturenvorspann ist auf der Buchsignatur NICHT ersichtlich.

* Die Spanische und Italienische Sprachwissenschaft sind Bestandteile der Teilbibliothek Romanische Philologie

Infrastruktur

  • Arbeitsplätze: 85 Langzeitarbeitsplätze (davon 15 Einzelarbeitsplätze mit einer Warteliste beim Bibliothekspersonal)
  • 2 Recherchestationen
  • 2 Selbstausleihestationen
  • 1 Abfragestation für die interne Film-Datenbank
  • Wireless-LAN (Netz der Universität Bern)
  • 32 Korpusse (Reservation beim Bibliothekspersonal)
  • 1 Kopierer (Kopierkarten können beim Bibliothekspersonal gekauft werden, ohne UNIPRINT)

Ausleihe

Die Ausleih- und Benutzungsbedingungen basieren auf dem Benutzungsreglement der UB. Für die Ausleihe benötigen Sie ein Benutzungskonto.

Bücher können an den Selbstausleihstationen im Institut, auf der Support Bibliothek (2. OG) oder in der Basisbibliothek Unitobler (BTO, 1. UG) ausgeliehen werden.

Ausgeliehene Bücher können vorgemerkt werden und stehen nach Rückgabe des Buches während einer Woche in Büro B461 zur Abholung bereit.

Medien aus dem Präsenzbestand, aus Handapparaten und Semesterapparaten sowie Zeitschriften sind nicht ausleihbar und können vor Ort eingesehen werden.

Die Bibliothek Romanistik ist an keinem Kurier angeschlossen. Medien können daher nicht in andere Bibliotheken bestellt werden.

Teile des Bestandes stehen an sogenannten Spezialstandorten, sie müssen beim Bibliothekspersonal verlangt werden.

Fernleihe: Die Bibliothek Romanistik kann für Mitarbeitende der Institute für Romanische Sprachen und Literaturen sowie für fortgeschrittene Studierende der Romanistik auch Literatur aus anderen Bibliotheken des In- und Auslandes besorgen. Studierende, die die Fernleihe über die Bibliothek Romanistik abwickeln möchten, sollten die Anfragen durch die Dozenten bestätigen lassen (Der Dozent sendet die Mail-Anfrage an die Bibliothek weiter). Andere Kundinnen und Kunden sind gebeten, die von anderen Bibliotheken benötigte Literatur über Fernleihe der UB zu beziehen.

Fernleihbestellungen an die Bibliothek Romanistik werden nur von anderen Bibliotheken angenommen (Sigel Be 127).

Einführungen

Anfangs Herbstsemester werden 3 kurze Einführungen in die Bibliothek Romanistik angeboten (je eine für Französisch-, Italienisch- und Spanischstudierende). Die Termine werden zu Beginn des Semesters mitgeteilt und zudem an den Anschlagbrettern (3. und 4. Stock) angeschrieben.

Jeweils im Herbstsemester werden für Studierende der Romanistik durch die Fachreferentin Romanistik zudem einstündige Einführungen in die Katalogrecherche sowie im Frühlingssemester einstündige Einführungen in die Datenbanken angeboten. Die genauen Termine werden anfangs Semester in den Vorlesungen kommuniziert und an den Anschlagbrettern (3. und 4. Stock) angegeben.

Es besteht selbstverständlich jederzeit die Möglichkeit, das Bedürfnis nach individuellen Schulungen und Führungen beim Bibliothekspersonal anzumelden.

Leiter

Fachreferat

Bibliothekarinnen

Hilfsassistenz