Dienstleistungen Universitätsbibliothek

Teilbibliotheken

Prähistorische Archäologie (Ur- und Frühgeschichte) und Archäologie der Römischen Provinzen

Öffnungszeiten

Ab dem 12.6.2017 bis zum Zügeln der Bibliothek an die Mittelstrasse dürfen auch Bücher nur am Ort benutzt werden.

Dies geschieht im Hinblick auf den Umzug von Bibliothek und Institut an die Mittelstrasse im Sommer 2018. 

Weiterhin möglich ist die interne Ausleihe für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und für Studierende unseres Instituts innerhalb unserer Räumlichkeiten an der Muesmattstrasse 27 und an der Länggass-Strasse 10. 

Ebenfalls können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bernischen Historischen Museums und des Archäologischen Dienstes des Kantons Bern weiterhin Publikationen intern innerhalb des BHM und des ADB ausleihen.

Die Bibliothek Ur- und Frühgeschichte und Archäologie der Römischen Provinzen ist eine Teilbibliothek der Universitätsbibliothek Bern UB. Sie umfasst die beiden Abteilungen Ur- und Frühgeschichte und Archäologie der Römischen Provinzen des Instituts für Archäologische Wissenschaften. Sie ist öffentlich und wird vorwiegend von Universitätsangehörigen, Studierenden und weiteren Fachleuten genutzt.
 

 

Die Bibliothek Prähistorische Archäologie (Ur- und Frühgeschichte) und Archäologie der Römischen Provinzen, an der auch das Bernische Historische Museum und der Archäologische Dienst des Kantons Bern beteiligt sind, umfasst rund 50'000 Bände.

Sammelschwerpunkte sind die Ur- und Frühgeschichte in Europa (Steinzeit auch: Süditalien, Griechenland, Asien, Afrika), die Archäologie der Römischen Provinzen in Europa und in Nordwestafrika; die schweizerische Mittelalterarchäologie, experimentelle Archäologie und Museumskunde; Umweltarchäologie, Archäobotanik und Archäozoologie.

Die Bibliothek wächst jährlich um etwa 1000 Neuerwerbungen. 350 laufende Zeitschriften, 580 abgeschlossene Zeitschriften und eine kleinere Sammlung Non-books (CDs, DVDs, Mikrofichen etc.) ergänzen den Bestand. Die Bibliothek verfügt auch über eine separate, abgeschlossene Sammlung von Rara die sich im Kubus des Historischen Museums Bern befindet.

Die Medien stehen nach Sachgruppen geordnet im Freihandbereich. Über swissbib Basel Bern können Sie nach Dokumenten aus dem Bestand recherchieren. Wir nehmen auch gerne Ihre Anschaffungsvorschläge per Mail an urf.arp@ub.unibe.ch entgegen.

Infrastruktur

  • 17 Arbeitsplätze, wovon 5 mit Macs bestückt sind. Sie stehen in erster Linie den Studierenden der Fächer Ur- und Frühgeschichte und Archäologie der Römischen Provinzen zur Verfügung. Bei grosser Nachfrage kann die Benutzungsdauer beschränkt werden. -->Warteliste.
  • 1 Recherchestation
  • Wireless-LAN (Netz der Universität Bern)

Ausleihe

Unsere wissenschaftliche Spezialbibliothek ist öffentlich zugänglich. Neue Kundinnen und Kunden werden um telefonische Voranmeldung gebeten:

  • Fast alle Bücher (Selbstausleihe mit Stellvertretern, Leihfrist 1 Monat)
  • Nonbooks (CD’s, DVD’s, etc.)

Nicht ausgeliehen werden:

  • Zeitschriften (können vor Ort eingesehen werden)
  • Literatur aus Semesterapparaten/Handapparaten
  • Wörterbücher und Nachschlagewerke
  • alte und/oder wertvolle Publikationen
  • Rara im Bestand des Historischen Museums

Die Bücherrückgabe ist jederzeit möglich

Für die Interbibliothekarische Fernleihe: per E-Mail oder schriftlich bestellen

Bitte beachten: Online-Bestellungen über die Katalogsuche swissbib Basel-Bern sind nicht möglich. Auch können Sie über swissbib Basel-Bern nicht ersehen, ob ein Dokument ausgeliehen ist.

Einführungen

Bei Semesterbeginn nach Absprache der Daten, Dauer ca. 30 Minuten

Weitere Einführungen finden im Rahmen des Studiums und auf Anfrage statt.

Schulungen in fachspezifischer Recherche werden von der Fachreferentin Regula Schatzmann angeboten.