Dienstleistungen Universitätsbibliothek

Partnerbibliotheken

Die Universitätsbibliothek Bern (UB) ist Verbundpartner des Informationsverbund Basel Bern (IDSBB). Die Universitätsbibliothek Bern übernimmt für den IDSBB Koordinationsfunktionen. Sie ist Anlaufstelle für alle ausseruniversitären, bernischen Institutionen.
Zur Zeit sind Bibliotheken der Berner Fachhochschule (BFH), der Pädagogischen Hochschule Bern und 15 weiterer, wissenschaftlicher Institutionen Teilnehmer des IDSBB.

Vorteile der engen Zusammenarbeit dieser Bibliotheken mit dem IDSBB sind für die Benutzerinnen und Benutzer

  • Grosses, wissenschaftliches Literaturangebot
  • Benutzungskarte und Benutzungskonto für alle Verbundbibliotheken
  • Gleiche Ausleihbedingungen in sämtlichen Verbundbibliotheken

Die Bibliotheken profitieren von der

  • Nutzung einer aktuellen Bibliothekssoftware
  • Sicherung und Wartung der Katalog- und Benutzerdaten durch eine zentrale Stelle
  • Anpassung der Bibliothekssoftware an aktuelle Entwicklungen
  • Möglichkeit zur Nutzung von Fremddaten zur Katalogisierung

Die Teilnahme am Berner IDS ist kostenpflichtig und an verschiedene Bedingungen geknüpft.
Die wichtigsten, nicht verhandelbaren Kriterien sind:

  • Öffentliche Zugänglichkeit der Bestände
  • Anstellung von professionellem Bibliothekspersonal
  • Wissenschaftlichkeit der Medienbestände (zur Abgrenzung gegen Allgemein Öffentliche Bibliotheken)
  • Übernahme der Verbundbedingungen in der Ausleihe (Mahnfristen, Mahngebühren etc.)

Für Fragen und weitergehende Auskünfte stehen Ihnen Daniel Wyss, Leiter Verbundzentrale und Martin Kohler, Leiter Team Partnerbibliotheken gerne zur Verfügung.