BerDA Bern Digital Archive

  • Was ist BerDA?
  • Bern Digital Archive ist die Infrastruktur für digitale Langzeitarchivierung (LZA) der Universitätsbibliothek Bern.

  • Welche Daten können in BerDA gesichert werden?
  • Alle aufbewahrungswürdigen Daten, die an der Universität Bern produziert werden, können in BerDa archiviert werden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um eine Bedarfsanalyse zu erstellen und Lösungsmöglichkeiten zu eruieren.

  • Warum Sie ihre Daten in BerDA sichern sollten:
  • BerDA ermöglicht es, diese langfristig, d.h. über mehrere Generationen von Formaten, Software und Hardware, darzustellen und zu interpretieren.

Bei Fragen zur Nutzung des Archivs für Ihre digitalen Bestände kontaktieren Sie uns bitte.

  • In BerDA werden archivierungswürdige Daten integer, authentisch und langfristig aufbewahrt.  

  • Automatisierte Workflows ermöglichen eine mühelose Übertragung Ihrer Daten ins Archiv. Diese werden für die Archivierung vorbereitet und mit Metadaten angereichert.

  • Die Daten werden mit verschiedenen Methoden gesichert und regelmässig auf ihre Integrität geprüft.

  • Das Format Ihrer Daten wird optimal an neue Hard- und Softwareumgebungen angepasst. Die Daten bleiben somit dauerhaft lesbar.

  • Momentan verfügt BerDA über keine öffentliche Websuchoberfläche. An der UB Bern wird derzeit evaluiert, ob Bedarf für eine Suchoberfläche besteht.

Um digitale Daten dauerhaft zu archivieren und nutzbar zu halten, sind verschiedene technische und organisatorische Massnahmen notwendig:

  • Langzeitarchivierung bedeutet die Sicherung von Daten über mehrere Generationen von Hardware, Betriebssystemen, Applikationen und Dateiformaten hinweg.

  • Dies sollte spätestens bei Abschluss eines Forschungs- oder Digitalisierungsprojekts geschehen, weil Dateiformate und zugehörige Software-Anwendungen rasch veralten.

  • Die ursprünglichen Dateiformate werden in archivfähige Dateiformate umgewandelt (migriert), beispielsweise TXT, PDF/A oder TIFF.

  • Die Daten werden mit beschreibenden Daten (Metadaten) ergänzt, damit Inhalt und Kontext nachvollziehbar bleiben und die Daten aufgefunden werden können.
  • Die UB ist Partnerin im LOCKSS Projekt. Dabei handelt es sich um eine weltweite Kooperation von Bibliotheken zur Archivierung von elektronischen Zeitschriften.
     
  • Die UB lizenziert die Teilnahme am Portico Archiv das für die Bibliotheken Zeitschrifteninhalte archiviert.

Zögern Sie nicht, uns bei Interesse oder Fragen zu kontaktieren: esupport@ub.unibe.ch

Die Mitarbeitenden von BerDA beraten Sie gerne bereits bei der Erzeugung Ihrer digitalen Daten, um diese optimal für eine langfristige Nutzung vorzubereiten.