Buch am Mittag

Wie ungleich ist die Schweiz? – Befunde zur Verteilung von Einkommen und Vermögen

Dienstag, 12.06.2018, 12:30 Uhr


Die Schweiz ist ohne Zweifel eines der reichsten Länder der Welt. Trotzdem sind soziale Ungleichheiten auch hierzulande von zentraler Bedeutung. Zumindest in kapitalistischen Gesellschaften gehören dabei Einkommen und Vermögen zu den wichtigsten Faktoren von Ungleichheit – auch wenn Geld allein vielleicht nicht glücklich machen mag. Viele westliche Länder haben gegen Ende des 20. Jahrhunderts eine Wende zu zunehmender Einkommens- und Vermögensungleichheit durchgemacht. Ob dies auch für die Schweiz zutrifft, wird in dem Vortrag unter anderem anhand von Ergebnissen der Analyse von Steuerdaten beleuchtet.

Veranstaltende: Universitätsbibliothek
Redner, Rednerin: Prof. Dr. BEN JANN, Institut für Soziologie, Universität Bern
Datum: 12.06.2018
Uhrzeit: 12:30 - 13:00 Uhr
Ort: Veranstaltungssaal
Bibliothek Münstergasse
Münstergasse
Bern
Merkmale: Öffentlich
kostenlos