Buch am Mittag

Das Saisonprogramm 2018/2019

Die Vorträge finden jeweils um 12.30 Uhr statt und dauern 30 Minuten.

Bibliothek Münstergasse, Veranstaltungssaal, Münstergasse 63, Bern
Eintritt frei

W.Gallas / Stadtarchiv Zürich

16. Oktober 2018

Der Landesstreik 1918 – Zum Verhältnis von Geschichtspolitik und Geschichtswissenschaft (1918–2018)

Dr. Roman Rossfeld, Historisches Institut, Universität Bern

Details

13. November 2018

Eugen Hubers Briefe an seine tote Frau – Der Schöpfer des Zivilgesetzbuches und sein Brieftagebuch

Prof. Dr. Sibylle Hofer, Institut für Rechtsgeschichte, Universität Bern

Details

Huari-Statue zum Gedenken an die pre-kolombinischen Kulturen im Andenhochland.

11. Dezember 2018

Horror in den Anden – Identitätspolitik und Horrorfilme in Peru

Dr. Martha-Cecilia Dietrich, Institut für Sozialanthropologie, Universität Bern

Details

15. Januar 2019

Vom Sputnik-Schock zur Kubakrise – Sowjetische Technologie in den frühen Beständen der Osteuropabibliothek

Dr. Eva Maurer, Leiterin Schweizerische Osteuropabibliothek, Universitätsbibliothek Bern

Referat im Rahmen unserer Ausstellung «Feindbilder, Forschung, Faszination» im Gewölbekeller der Biblithek Münstergasse

12. Februar 2019

Literarische Rauchzeichen – Zum Tabakkonsum in fiktionalen Texten

Dr. Hanspeter Affolter, Institut für Germanistik, Universität Bern

12. März 2019

Sprache, Landschaft, Umwelt – Wie Sprache unseren Umgang mit der Natur prägt

Dr. Hugo Caviola, Interdisziplinäres Zentrum für Nachhaltige Entwicklung und Umwelt,
Universität Bern

2. April 2019

Energiewende ohne Bevölkerung? – Die Akzeptanz erneuerbarer Energiepolitik in der Schweiz

Prof. Dr. Isabelle Stadelmann-Steffen, Institut für Politikwissenschaft, Universität Bern

14. Mai 2019

Publizieren als künstlerische Praxis – Konzeptuelle Verlage und Literaturen

Hartmut Abendschein, Autor, Verleger, Fachreferent Germanistik, Universitätsbibliothek Bern

11. Juni 2019

Die Überschwemmungen von 1868 – Ein Hochwasser prägt die Schweiz

Prof. Dr. Stefan Brönnimann, Geografisches Institut, Universität Bern
Dr. Stephanie Summermatter, Historisches Lexikon der Schweiz