Mobilität und Austausch Studierende

Finanzielles

Finanznachweis für Aufenthaltsbewilligung

Für Ihren Unterhalt in der Schweiz benötigen Sie mindestens CHF 1’500 pro Monat für Unterkunft und Verpflegung.

Teilzeit-Beschäftigungen sind schwierig zu finden. Als ausländische Studierende dürfen Sie maximal 15 Stunden pro Woche arbeiten. Nicht-EU/EFTA Staatsangehörige dürfen erst nach 6 Monaten Aufenthalt in der Schweiz arbeiten. Für kroatische Staatsangehörige gelten besondere Übergangsmassnahmen. 

Für die Beantragung der Aufenthaltsgenehmigung benötigen Sie einen Finanznachweis, der bescheinigt, dass Sie für die minimalen Lebenshaltungskosten von CHF 1'500 pro Monat aufkommen können (ein Kontoauszug Ihres Bankkontos oder eine Garantieerklärung einer Person, die Sie mit CHF 1'500 pro Monat unterstützt mit Bankkontoauszug und Passkopie). 

Lebenshaltungskosten

Zur Planung Ihres Aufenthaltes finden Sie hier eine Schätzung der monatlichen Lebenshaltungskosten:

Ausgaben für ca. CHF pro Monat
Unterkunft (allfällige Nebenkosten: Telefon, Internet, Billag*) 620 - 800        
Gesundheit / Krankenversicherung                 180 - 400                      
Verpflegung, Haushalt 400 - 500        
öffentlicher Verkehr 100
Unterrichtsmaterial         100        
Verschiedenes 100 - 300 
TOTAL 1'500 - 2'200 

* Radio und Fernsehen sind in der Schweiz melde- und gebührenpflichtig. Auch wenn Sie Kabelfernsehen mit den Nebenkosten zahlen, müssen Sie Ihre Geräte bei Billag anmelden. Detaillierte Informationen, eine Gebührenübersicht und die Online-Anmeldung finden Sie auf der Website der Billag.